Windstille in Dänemark …

… eine absolute Seltenheit. Wir hatten gerade einen letzte Woche einen Tag als wir in Sæby waren. Der letzte Tag mit totaler Windstille, an den ich mich erinnere, war im März 2010. Damals wohnten wir in Rødvig Stevns. Das liegt an der Faxe-Bucht, ziemlich direkt gegenüber von Møns Klint. Bei sehr klarem Wetter kann man von Rødvig aus die weissen Abhänge von Møns Klint sehen. Auch eine sehr empfehlenswerte Gegend für Dänemark-Urlauber!

windstille1marts2010-005

windstille3marts2010-007

Rødvig ist ein aktiver Fischereihafen und auch Yachthafen. Im Juli liegen die Segler in Viererreihe nebeneinander und müssen teilweise in den Fischereiteil ausweichen. Im Sommer hat das kleine Rødvig 5 Restaurants. Im Winter nur den Kro, der sehr gemütlich ist.

Vor ein paar Jahren hat sich dort eine Gruppe Handwerker zusammengetan und eine alte Bühne mit Gastwirtschaft instandgesetzt. Dort startete dann die Aktion „Revueperlen“ mit alten Revue-Stars, die dann so gross wurde, dass sie in die nächste Kreisstadt in den Theatersaal ziehen mussten. Aber die Anfänge soll man nicht vergessen! Alle Beteiligten haben viel Arbeit geleistet, und das Restaurant ist auch geöffnet. Ich habe das ja jetzt nicht mehr mitverfolgt, aber ich hoffe, dass sowohl Bühne als auch Restaurant immer noch aktiv sind.

Præstø ist ebenfalls besuchenswert und Faxe. In Faxe liegt das bequemste Kleinkino, das ich kenne. Gleich nebenan ist ein Mineralienmuseum, denn das Kino liegt direkt an einem alten Kalksteinbruch, den man auch „bewandern“ kann. Wenn man Glück hat, findet man ein Fossil (eine Fossilie???).

Wenn man von Faxe aus quer rüber an die andere Küste fährt, liegt dort Gavnø Schloss, sehr sehenswert und dann die Insel Enø, zu der man über eine Brücke von Karbæksminde aus kommt (Bonbonland, ein Spielpark für kleinere und mittlere Kinder, liegt auf dem Weg. Warnung: Erwachsene dürfen da fast überhaupt nichts machen, das fand ich gemein, denn einige Dinge sahen so interessant aus). Wenn man über die Brücke nach Enø kommt, liegt gleich links direkt am Wasser ein kleines Cafe, wo man das beste Eis bekommt, das ich kenne, hausgemacht natürlich. Die Sorten wechseln. Einmal hatten sie Erdnusseis, das war lecker! Mein Mann bevorzugte Schokolade mit Whiskey.

Und nein, ich bekomme keine Prozente vom dänischen Tourismus-Büro!  😉

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

Advertisements

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr 24 Jahre verheiratet und in Dänemark lebend (2017).

14 Gedanken zu „Windstille in Dänemark …“

  1. …Aber du kannst dich ja um einen Zuschuss vom Tourismus-Büro bewerben 😀
    (Und der Singular ist Fossil, plural Fossilien. Aber Vorsicht, auch bei Steinbrüchen, die seit vielen Jahren außer Dienst sind ist die Wand gefährlich)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s