Vegane Bratwürste

Gestern habe ich sie zum ersten Mal gemacht. Ich habe es vorher bereits einmal mit meinem Grünkernteig versucht, aber das wurde zu weich. Aber wer hat schon Seitanmehl und Hefeflocken vorrätig? Veganer sicherlich, ich jetzt auch! Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de gefunden und etwas abgeändert, siehe Foto.

IMG_5725

Ich hoffe ihr könnt es lesen, sonst muss ich es abschreiben.

Meine Würste sind ein wenig zu dick geworden und auch ein wenig zu fest, denn ich habe nicht genug Wasser genommen, weil ich einige Zutaten frisch benutzt habe anstatt als Pulver. Aber das war ein Fehler. Seitanpulver saugt gut.

So sehen sie aus (keine dummen Kommentare, bitte!):  😉    😀

IMG_5723 2 klein

Sie schmecken sehr gut! Man kann sie braten oder in Suppen anwenden, oder auch gehackt zu Bolognese. Das mit dem Grillen bezweifle ich. Ich habe es einmal mit selbstgemachten Seitan-Steaks versucht, aber Probieren geht über Studieren, denn die Würste haben eine andere Konsistenz. Vielleicht funktioniert es doch.

Für Leute mit Gluten-Allergie ist dieses Rezept natürlich nicht geeignet!

Lasst es euch schmecken!

 

(Ich habe das Rezeptfoto ausgetauscht, jetzt müsste es lesbar sein, wenn ihr es vergrössert.)

Advertisements

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr 24 Jahre verheiratet und in Dänemark lebend (2017).

2 Gedanken zu „Vegane Bratwürste“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s