Der Morgen danach …

Heute Morgen, der Morgen nach unserem ganz privaten St.-Hans-Feuer, das unser Vermieter veranstaltet hat, war da immer noch ziemlich viel Glut in dem Haufen. Gestern Abend/Nacht um halb elf kam nochmal jemand. Ich hörte ja eine Maschine. Anscheinend hat derjenige die Glut von den Bäumen weggeschubst und eine Art Wall um die Glut errichtet. So ganz sicher fühlten die sich anscheinend doch nicht. (Am späten Nachmittag waren sie ja alle abgeschwirrt und haben es einfach brennen lassen.) Heute Morgen war er wieder da und hat die Glut auseinandergerissen, damit sie schneller abkühlt. Es qualmt immer noch und stinkt nach Rauch, aber das geht die Mieter ja nichts an, die müssen das nur riechen … 😉

IMG_6761 BlogIMG_6762 Blog

Unser Vermieter hat ja gestern noch meinen Mann angerufen und ihm erzählt, dass ich nicht ganz richtig im Kopf wäre. Das fiel bei meinem Mann nicht auf guten Boden … 😉 Hat er vielleicht geglaubt, dass mein Mann auf seiner Seite sein würde?

Ich hatte nämlich zu seinem Sohn gesagt, dass ich die Feuerwehr rufen würde, wenn die grossen Bäume anfangen würden zu brennen. Das ist ja zum Glück nicht passiert. Wegen der Bemerkung bin ich nicht richtig klug im Kopf. 😀

Auf dem folgenden Bild könnt ihr sehen, wie hoch an den Bäumen die Blätter ab- und angesengelt sind (5-6 m hoch). Ich wage zu behaupten, dass es ohne den vielen Regen nicht so glimpflich abgegangen wäre.

IMG_6763 Blog

Jetzt habe ich mir noch eine Borreliose angelacht und war gestern dann auch noch beim Arzt und habe sofort Antibiotika bekommen. Mir war nicht sofort klar gewesen, dass es eine Borreliose war, weil ich an derselben Stelle auch noch drei dicke Mückenstiche hatte, aber gestern bekam ich Fieber und da dachte ich, jetzt aber ab zum Arzt. Ich hatte das schon einmal in Schweden, aber da sah das viel schlimmer aus.

Nun, das Drama ist vorbei (hoffentlich) und von nun an kann es nur noch besser werden.  😉 Anfang September ziehen wir um, und dann beginnt wieder einmal ein neues Leben mit einem neuen Garten.  Wenn ich mich richtig daran erinnere wird das dann Nr. 7.

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Restwochenende.

 

Advertisements

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr 24 Jahre verheiratet und in Dänemark lebend (2017).

9 Gedanken zu „Der Morgen danach …“

  1. Der Typ ist doch einfach nur ohne Worte!!! Gut, dass Ihr da nicht mehr lange leben müsst und bald in ein neues und (hoffentlich) friedlicheres Leben starten könnt!
    Wir wünschen Dir eine gute und vor allem schnelle Besserung!
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s