Fotos des Monats, März 2018/photo of the month, March 2018

Dieses Mal ein richtiges Kontrastprogramm. So sah es am 8. März bei uns aus und ich dachte nur „Winter, ade, verschwinde“. (Aber hübsch …)

… This time quite a contrast. See below what it looked like on 8 March in our village, and I only thought „goodbye, winter, go away“. (Pretty though …)

IMG_8237 (2) BLOG Lieblingsfoto Maerz

Und zwei Wochen später hatte sich ein Blomsterstiel meiner Clivia sich durch den Blätterdschungel nach oben gekämpft. „Ein Frühlingszeichen“, dachte ich.

… And two weeks later a flower stilk of my bush lily (clivia miniata) had fought its way up through the dominating leaves. „An omen of spring“, I thought.

IMG_8288 BLOG Liebling Marts

Last but not least: Eindruck vom Lille Vildmose ….. impression of Lille Vildmose (little wild moor) 30. März/30 March, endlich Frühling?    …. finally spring?

IMG_20180330_135552 BLOG

Allen, bei denen es immer noch kalt ist, wünsche ich einen baldigen Frühlingsanfang!

… To everyone living in places where it is still cold, I wish a soon arrival of spring!

 

 

 

Advertisements

Mein Osterschmuck … My easter decoration

Nur ganz kurz mein selbstgemachter Osterschmuck   … only short, my self-made easter decoration

IMG_8341 BLOG

IMG_8342 BLOG

IMG_8338 BLOG

Meine Küchenwand schmückt sich selber … my kitchen wall decorates itself … 😉

IMG_8344 BLOG

Ich wünsche allen ein schönes, wenn auch vielfach kaltes Ostern … I wish you all a splendid Easter, even if cold in some areas.

In Dänemark hat man schon am Donnerstag frei und dann bis einschliesslich Montag.

… In Denmark people have free already on Thursday and then up to and including Monday.

Landschafts-Collage Strand … Landscape collage beach

Wie bereits vor langer Zeit angekündigt, habe ich jetzt endlich Zeit gefunden, die Strand-Collage zu erstellen.  Das Hintergrundfoto stammt aus der Serie der Strandfotos von Hirtshals.

… As announced a long time ago, I have finally found time to make the beach collage. The background foto is from the series taken at Hirtshals beach.

IMG_8290 BLOG

IMG_8292 BLOG

Der gemütliche Gentleman fand meine Collagen so schön, dass er darauf bestand, für diese einen „richtigen“ Rahmen zu kaufen. Den fanden wir dann im Blå kors (Blaues Kreuz, eine Vereinigung, die alle möglichen Geld- und Sachspenden entgegennimmt. Letztere verkaufen sie in ihren Second-Hand-Läden. Alle Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig. Der Profit wird für die Unterstützung von Kindern aus Familien mit Alkoholproblemen genutzt, eine Sache, die mir sehr am Herzen liegt. Wir spenden, was wir nicht mehr brauchen und kaufen fast alles was wir brauchen dort, auch Kleidung.)

… The cosy gentleman likes my collages so much that he insisted in buying a „real“ frame for this one. We found it at Blå kors (Blue cross, an association that collects all kinds of donations and sells them in their second-hand shops. All work of the staff is honorary. The profit goes to the support of children, who live in a family with alcohol problems. A cause very near my heart. We donate stuff that we don’t need anymore and buy whatever we need there, also clothing.)

Jetzt habe ich schon wieder eine Idee, mal sehen, ob und wie die sich realisieren lässt … 😉

…I just got another idea, let’s see if and how I can realize it … 😉

Ich wünsche euch allen ein schöne Woche! … I wish you all a splendid week!

Eindrücke vom Øksø … Impressions from Øksø (Axe Lake)

Diese Fotos sind vom 23. März – das Wetter konnte sich nicht entscheiden … 😉

… These photos are from 23rd March – the weather couldn’t decide … 😉

IMG_20180326_113440 BLOG

IMG_20180326_113629 BLOG

IMG_20180326_114728 BLOG

Die vermummte Person bin ich mit neugestricktem Schal (immer noch keine Fransen dran), die Sonne schien zwar, aber es war trotzdem kalt!

… The wrapped up person is me with newly knitted scarf (still no fringes), the sun was shining, but it was cold anyway!

IMG_20180326_114809 BLOG

Schlagzeilen (3) … Headlines (3)

Musik: Bad moon rising ist jetzt im Programm – damit haben wir 10 Musikstücke. Das ist doch gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, dass wir erst seit Dezember richtig zusammen spielen. Und dann hat der Umräumer wieder zugeschlagen … dieses Mal hat es sich nicht auf die Anzahl der Kabel ausgewirkt, aber wir haben einen Doppelstecker gespart … 😉

… Music: Bad moon rising is now in the programme – with that we have 10 songs that we are rehearsing. That’s not too bad considering that we only started to really play together in December.  And the furniture mover has hit again … this time it had no effect on the number of cables, but we saved a double socket. 😉

IMG_8311 BLOG

Vögel: Es herrscht Futtermangel, und zwar bereits in den Geschäften. Wir haben noch 10 Kilo Sonnenblumenkerne ergattert, aber das spezielle Singvogelfutter gibt es nicht mehr. Es gibt noch eine Mischung mit ganz viel Haferkörnern, aber das fressen die Vögel nicht, der Hafer bleibt liegen. Ich denke, dass das Sommerfutter ist, jetzt wollen und brauchen sie fette Sachen. Nächsten Winter werde ich mich bevorraten.

Seit 25 Jahren bin ich in Dänemark und zum ersten Mal kam ein Birkenzeisig zum Futterplatz (vielleicht wegen des Futtermangels??). Ich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass ich so einen Vogel zum ersten Mal in meinem Leben gesehen habe, jedenfalls bewusst. Aber der rote Fleck auf dem Kopf fällt sehr ins Auge … 😉

… Birds: There is a lack of bird food in the supermarkets. We were able to snatch 10 kilos of sunflower seeds, but the special food for oscine birds is nowhere to be had anymore. There is another mixture on offer with a lot of oat seeds, but the birds don’t eat it, they leave the oat. I think that it maybe is summer food, now they want and need fat stuff. Next winter I will make a stash in the barn.

… I live in Denmark for 25 years now, and for the first time we had a common redpoll at the feeding place (maybe because of the lack of food??). I can claim with a good conscience that I have never in my life seen a bird like that before, at least not consciously. But then, the red patch on the head is quite eye catching … 😉

141114-nabu-birkenzeisig-frank-derer_CommonRedpoll
(Foto: Frank Derer)

Öko-Eier:  Ganz in der Nähe des Lille Vildmose haben wir einen Hof mit Öko- und Freilandeiern gefunden (freilaufende Hühnereier … 😀 😀  😀 ) . Er nennt sich ”ÆgPusheren”. Seine Hühner haben ein riesiges Areal im Freien, wo sie rumlaufen, mit Bäumen, Gras und vielem mehr. Ausserdem haben sie einen grossen Plastikunterstand wo das Futter steht.

Ecological eggs: Near Lille Vildmose we have discovered a farm with ecological free-range eggs (free running chicken eggs … 😀  😀  😀 ) . He calls himself “EggPusheren”. His chicken have a large area to run around in with trees and grass and much more. Furthermore they have a big plastic shelter for their food.

IMG_8326 BLOG

Basteln: Ich bin gerade dabei zu lernen, wie man Blüten aus Toilette-Papier herstellt. Ich denke, wenn man es farbig haben will, kann man auch dünne Servietten oder Seidenpapier nehmen. Hier ein paar Anfangsübungen.

Some call it handicraft, some call it tinkering: At the moment I am trying to learn how to make flowers from toilet paper. If you want colours, I guess you can also use thin napkins or silk paper. Here some of my first tries.

IMG_8332 BLOG

Macht’s mal alle gut und passt auf euch auf!   …. Be good  😉  and take good care of yourself!

 

Sonnenschein Blogger-Preis

April 2012GavnoeEnoeHav BLOG

Der „Sunshine Blogger Award“ ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind. Eigentlich bin ich ja nicht so speziell ein Mitglied der Buchblogger-Community, obwohl ich gerne lese und schreibe. Aber ich freue mich, dass Schnute vom Powerschnute-Blog meint, ich versprühe kreativen, inspirierenden und positiven Sonnenschein. Danke, liebe Schnute!

Regeln des Awards:

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link.
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat.
  • Nominiere neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf

 

  1. Hast du in dem Buch, das du gerade liest, einen Lieblingssatz? Wenn ja, wie lautet er?
    Nein, da sind ziemlich viele gute Sätze …
  1. Welchem ‚Klassiker‘ konntest du so gar nichts abgewinnen?
    ”The Forsyte saga” … gähn …
  1. Gibt es ein Buch, das du wirklich jedem empfehlen würdest?
    Nein, das geht nicht, denn nicht einmal Terry Pratchett wird von jedem gemocht …
  1. Welches Buch ist deiner Meinung nach das perfekte Winter-Buch?
    Die Geschichten aus 1001 Nacht … oder das nordische Märchenbuch „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“.
  1. Bist du diszipliniert, was das Kaufen von Büchern angeht? Oder kannst du dem Drang nach neuen Büchern nicht lange standhalten?
    Ich kann mich beherrschen … 😉
  2. Welches Genre liest du am liebsten – und warum?
    Abenteuer, und die können ja überall und zu allen Zeiten spielen (also auch Science Fiction) und umfasst auch viele Märchen. Das gibt mir ein Buch oder eine Geschichte lang die Möglichkeit, mich in eine andere Welt zu begeben.
  3. Gibt es eine Tageszeit, zu der du am liebsten liest?
    Nein, lesen kann ich immer …
  4. Besitzt du Bücher-Merch? Und wenn ja, welches ist dein liebstes?
    Nein, bis vor kurzem wusste ich nicht einmal, was das ist.
  1. Mit welcher Art von Protagonist(in) fühlst du am meisten?
    Die, bei denen man wirklich fühlt, dass sie sehr leiden.
  2. Welche Art von Superkräften hättest du, wenn du der Held einer Geschichte wärst? Heilende Kräfte fände ich sehr toll …
  3. Liest du lieber Fiction oder Non-Fiction?
    Fiction bitte, die so genannte Realität habe ich ja dauernd.

Ich finde die gestellten Fragen eigentlich ziemlich passend für Leseratten. Daher werde ich Schnutes Beispiel folgen und die Fragen so weitergeben. Bitte, liebe Leser, alle, die diese Fragen gerne beantworten möchten, sind herzlich dazu eingeladen:

  1. Hast du in dem Buch, das du gerade liest, einen Lieblingssatz? Wenn ja, wie lautet er?
  2. Welchem ‚Klassiker‘ konntest du so gar nichts abgewinnen?
  3. Gibt es ein Buch, das du wirklich jedem empfehlen würdest?
  4. Welches Buch ist deiner Meinung nach das perfekte Winter-Buch?
  5. Bist du diszipliniert, was das Kaufen von Büchern angeht? Oder kannst du dem Drang nach neuen Büchern nicht lange standhalten?
  6. Welches Genre liest du am liebsten – und warum?
  7. Gibt es eine Tageszeit, zu der du am liebsten liest?
  8. Besitzt du Bücher-Merch? Und wenn ja, welches ist dein liebstes?
  9. Mit welcher Art von Protagonist(in) fühlst du am meisten?
  10. Welche Art von Superkräften hättest du, wenn du der Held einer Geschichte wärst?
  11. Liest du lieber Fiction oder Non-Fiction?

 

Ein Wunder oder nicht? Das ist die Frage … Miracle or no miracle, that is the question ..

Hochgefühl und Desillusion in einem Blog-Beitrag.   …  Exaltation and desillusion in one blog post …

Es geht wieder um meine Pflanzen, ich sage es gleich, falls es einige nicht interessiert.

… It is about my plants again, I want to say that right away for people who are not interested.

Diese Paprikapflanzen werden euch noch etwas verfolgen, denn ich bin sowas von aufgeregt. Die zwei Schnellkeimer müssen heute noch umgepflanzt werden, denn sie sind zu hoch für jegliche Plastikdeckel, aber die Kleinen (richtig gelesen) brauchen den Deckel noch. Neun Stück sind es; auf dem Foto die kleinen hellen Punkte. Wenn die alle überleben brauche ich wirklich Abnehmer. Ich kann maximal 5 Tomaten und 3 Paprika unterbringen. Herr GSM hilf!!!

… The bell pepper plants will haunt you for a while, because I am extremely excited about them. The two eager sprouts will have to be repotted today, as they are too high for any of the plastic covers that I have, but the new ones (you read correctly) still need the cover. Nine new little plants there are; on the photo you can see them as small light specks. If they all survive, I really need help. I can keep 5 tomato and 3 bell pepper plants max. Mr GSM, please help!!!!

IMG_8286 BLOG

Mein „Kleiner“ Bruder hat mir diese Miniatur-Gartenutensilien überlassen. Sie gehörten meiner Mutter und waren zeitweise sehr „in“. Sie sind ideal für das Hantieren der kleinen Neuankömmlinge.

… My „little“ brother left me these mini garden tools. They belonged to my mother. They were very fashionable at a point (I simply refuse to write „at a point in time“). They are ideal for handling the small newcomers.

IMG_8296 BLOG

Wo ist das Wunder? Fragt ihr sicherlich. Das Wunder besteht darin, dass ich 14 Samen hatte und jetzt 15 Pflanzen habe … 😉  … das dachte ich jedenfalls … 😉
Die mittlerweile 13 Neukeimer sehen ganz anders aus als die ersten beiden. Sie haben schmale und viel kleinere Keimblätter. Wer weiss, was das für eine Sorte wird.

… Where is the miracle, you might ask. The miracle is that I had 14 seeds, and now I have 15 plants … 😉 … or so I thought … 😉
The by now 13 new seedlings look completely different from the first two. They have slim and much smaller seed leaves. Who knows what they will look like later?

IMG_8322 BLOGIMG_8323 BLOG

 

Die Tomaten erfreuen sich bester Gesundheit und sehen alle gleich aus. (Ich hatte schon einmal zwei verschiedene Sorten bei gekauften Samen.)

… The tomato plants are well and healthy and look all the same. (I got two different kinds of plants once from bought seeds.)

IMG_8324 BLOG

Und dann habe ich mir das Foto von den Samen noch einmal angesehen, ich zähle 17 Samen. 15 aus 17 ist doch gar nicht schlecht, aber leider so überhaupt kein Wunder … 😉

… And then I have looked up the old foto with the seeds and counted 17. 15 out of 17 is not bad at all, but definitely no miracle … 😉

Es wird allerdings einem Wunder gleichkommen, wenn ich alle Pflanzen unterbringen kann, denn die im nachfolgenden Foto gezeigten 5 Kästchen sollen auch noch besät werden, und zwar mit Blumen. Mein Mann wünscht sich schöne Blumen für die Südterrasse, damit wir oben auf den Rand Blumenkästen stellen können. Dann haben wir Sichtschutz, wenn wir dort sitzen.

… It will, however, amount to a miracle, if I ever find room enough for all the plants. The next batch to be sown (see foto below), are five little boxes with flower seeds. My husband would like to have flowers for the southern terrace. He plans to put flower pots on the sill, so that we have a bit more privacy when we sit there.

IMG_8325 BLOG

Vor Ende Mai werde ich nichts nach draussen stellen können. Es wird also eng bei uns … 😉

… I won’t be able to put anything outside before end of May. So it is going to be cramped in here … 😉