Schlagzeilen (6) … Headlines (6)

Musik: Mein Mann bastelt immer noch an dem Blues (Still got the Blues for you), der nicht so schlicht und einfach ist wie manche der anderen Songs in unserem Repertoire. Aber wir haben jetzt einen neuen dazugenommen, und zwar „Looking out my backdoor“ von Credence Clearwater Revival. Der war nicht auf unserer Liste, aber es kommt wohl nicht überraschend … ich bin ja ein Fan.

… Music: My husband is still working with the Blues (Still got the Blues for you), which is not as easy as the other songs in our repertoire. But we decided to take other songs up in the meantime. The latest one is „Looking out my backdoor“ by Credence Clearwater Revival. That was not on our list, but it can’t come as a surprise … I am an absolute Fan.

Übrigens waren neulich unsere hundeerfahrenen Freunde zu Besuch (wir waren in der Hitze im Vildmose mit den Hunden … alle Tiere waren natürlich im Schatten und zeigten sich nicht). Was ich sagen wollte, er spielt in einer Band mit 5-6 anderen und er wollte uns so gerne mal spielen hören. Sie war ganz begeistert auch weil sie unseren Musikgeschmack teilt, und er hielt es irgendwann nicht mehr aus, griff sich die Country-Gitarre meines Mannes und spielte und sang mit. Das nenne ich ein Kompliment!

… By the way, not long ago our dog experienced friends came to see us (we were in the moor in the greatest heat with the dogs … all other animals stayed, of course, in the shade and made no appearance). Where was I? Yes, he plays in a band with 5-6 others and wanted to hear us playing. She was quite enthusiastic, also because she shares our taste of music, and he could not sit still anymore at a point, grabbed my husband’s country guitar and played and sang with us. That’s what I call a compliment!

 

Motorrad: Wir sind zum ersten Mal in einer grösseren Gruppe gefahren. Es waren allerdings nur 8 Motorräder mit 11 Leuten auf einer Tour nach Djursland. Da waren wir zwar schon, aber wir wollten es doch gerne einmal ausprobieren. Es stellte sich heraus, dass wir doch noch wieder neue und schöne Wege (und Schlösser) kennenlernten.

IMG_20180527_100348 BLOG

Am letzten Freitag war das allerdings etwas ganz anderes. Wir fuhren von Mariager nach Hobro mit ca. 230 Motorrädern der verschiedensten Marken in einer langen Prozession (ich dachte, es gäbe im Deutschen das Wort Cortege …). Dieses Treffen sammelte Geld für ein so genanntes Julemærkehjem ein, ein Weihnachtsbriefmarkenheim. Das sind Kinderheime, zu dessen Gunsten zu Weihnachten extra Briefmarken herausgegeben werden, mit denen man dann seine Briefe verschönern kann. Sie zählen allerdings nicht als Porto, sondern „nur“ als Spende. Diese Kinderheime wurden ursprünglich dazu eingerichtet, um Stadtkindern aus finanzschwachen Familien („arm“ darf man ja nicht mehr sagen, es gibt keine Armut in Dänemark …) einen Aufenthalt im Grünen ermöglichen zu können. Es wurden ca. 28000 Kronen eingesammelt, ca. 3758 Euro. Das Heim gab in Hobro Kaffee und Kuchen aus. Ich sah zum ersten Mal die verschiedenen Biker-Klubs, die es gibt, wie z. B. die „Smiling girls“ und die „Sons of freedom“. Und dann war da eine Gruppe (Männer), die alle eine in Erdbeerform- und -farbe gestrickte Mütze trugen, wenn sie den Helm nicht aufhatten.  😉  😀

IMG_20180608_172723 BLOG

… Motor bike: We drove for the first time in a larger group. We were only 8 bikes and 11 people, but anyway. We drove through Djursland, were we have been before, but we wanted to try it. We found out that there were still new and beautiful roads (and castles)  to discover.

… Last Friday though, it was completely different. We drove with about 230 motorbikes of all kinds of brands from Mariager to Hobro in one long cortege. This meet-up collected money for a so called Julemærkehjem, a Christmas stamp home. These are children’s homes, in favour of which stamps are being issued at Christmas, with which one can embellish one’s letters. They can’t be used as postage though, but „only“ as donation. These children’s homes were originally established to enable city bred children of financially challenged families (we are not supposed to say „poor“ anymore, there isn’t any poverty in Denmark …) to stay a while in green surroundings. We collected ca. 28000 Danish Crowns,  ca. 4666 USD or ca. 3294 GBP. We were received with coffee and cake in Hobro. I saw for the first time all the different biker clubs, e. g. the „Smiling girls“ and the „Sons of freedom“. Another group (men) had all caps on knitted in strawberry shape and colour when they had their helmets off.   😉  😀

IMG_20180608_172730 BLOG

Um unser Haus herum ist die Wildnis verschwunden, Fliesen gelegt, Gras gesäht, Beete definiert … und es regnete am letzten Sonntag, hurrah! Die Hecke wird im Herbst gepflanzt.

… Around the house the wilderness has disappeared, tiles have been put, grass has been sown, flower beds have been defined … and it rained last Sunday, hurray! The hedge will be planted in autumn.

Das war’s erst einmal an Neuem, die Ausflüge werden separat behandelt.

… That was all news for now, the excursions are being reported in separate posts.

Advertisements

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr 25 Jahre verheiratet und in Dänemark lebend (2018).

4 Gedanken zu „Schlagzeilen (6) … Headlines (6)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.