„Nur“ ein Spaziergang … „Only“ a walk

An einem der heissen Tage, die anscheinend noch lange nicht vorbei sind, brachen wir auf zu einer neuen Tour, dieses Mal zu Fuss und an den Mariager Fjord. Ich hatte mir letztes Jahr, als wir zum ersten Mal dort waren, gewünscht, einmal auf einem von oben erspähten Fussweg direkt am Wasser entlang zu gehen. Wir waren gut vorbereitet dieses Mal mit Wasser und Sandwiches und Sonnenhüten … nein, Sonnenhut, denn meiner lag zuhause …

… On one of the hot days, which do not seem over for some time yet, we set off towards new horizons … stop, return, we went to Mariager Fjord for a walk … 😉
When we were there for for the first time last year, I had from a hill spied a path directly at the water edge and wanted to walk it. We were well prepared this time with water, sandwiches and sun hats … no, sun hat, mine stayed at home …

Aus der heissen Sonne tauchten wir erst einmal in ein Waldstück hinab, aber später änderte sich das Bild in eine Art Heidelandschaft. Am Wasser wehte eine frische Brise, das war sehr angenehm. Ich musste mir allerdings gegen die Sonne eine Kopfbedeckung basteln. Ich hatte wegen einer Sommererkältung einen langen Baumwollschal mit. Der wurde zu einer Art Laurence von Arabien Kopfputz.

… Out of the glaring sun we dived into a patch of forest, but later the landscape changed into something more like heather. Down at the water a fresh breeze was blowing, which was very pleasant. But I had to improvise a protection for my head. Because of a summer cold, I had taken a long cotton scarf with me, which I converted into a kind of Laurence of Arabia headgear.

Nachstehend jedoch einfach mal ein paar Fotos. Wir konnten den Hügel wiedererkennen, von wo aus wir den Fussweg gesehen hatten. Da waren wir ja auf einem dieser so genannten fahrradfreundlichen Wege unterwegs gewesen. Das Schiff ist ein ehemaliger Raddampfer – jetzt fährt er mit Motor – der Teil einer Rundfahrt ist. Man fährt mit Raddampfer, Veteran-Eisenbahn und Bus. Das haben wir noch zugute.

… Below some photos. We could recognize the hill, from where we had seen the footpath. At that time we were on one of those so called bicycle friendly paths (ahem). The boat is a former paddle steamer – now it is using a motor – which is part of a round trip, during which one drives with the paddle steamer, a veteran train and by bus. We still have to do that trip.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

IMG_20180701_151032

Mein Mann und ich haben was Schiffe anbelangt eine nie endende Diskussion, denn er besteht darauf, dass Schiffe nicht fahren, selbst wenn sie sich mit dem Motor fortbewegen, sondern segeln. Mein Argument ist, dass, wenn sie keine Segel haben, sie auch nicht segeln können; was einen Motor hat, das fährt … 😉 😀

… As far as ships and boats are concerned, my husband and I have a never concluding discussion ongoing. He insists that ships don’t drive, even if they are powered by a motor, they sail. My argument is that they cannot sail, if they don’t have a sail; something that is powered by a motor, drives … 😉  😀

Auch hier so schönes, klares Wasser:     … Also here so wonderfully clear water:

IMG_20180701_140535

Wir wollten nicht bis in die Stadt (Hobro) gehen und machten daher an einem Picknick-Tisch Halt, von wo aus wir dann zurückgingen. Wir hatten eine schöne Aussicht auf die kleinen Motorboote (keine Segel). Wo ihr die Fahnenstangen auf dem Hügel seht, stehen Sommerhäuser. Nicht die allerschlechteste Lage!

… We didn’t want to walk into the next town (Hobro) and paused at the next picnic-table, from where we went back. We had a great view on the small motor boats (no sails). Where you see the flag poles on the hill, are summer cottages. Not the worst location!

Ich fand einige Wildrosen, die Ableger gebildet haben … 😉

… I found some wild roses that had grown root shoots … 😉

IMG_20180701_145156

Wir waren übrigens an vielen grossen Kirschbäumen vorbeigekommen, und ich benutzte die Gelegenheit und füllte auf dem Rückweg ein leeres Sandwich-Gefäss mit Kirschen. Die waren klein, aber fein.

… By the way, we walked past some big cherry trees, and I used the opportunity and filled one of the sandwich containers with cherries. The were small, but tasty.

Das letzte Stück des Weges ging es den Hügel wieder hinauf auf einer Sandstrasse in voller Sonne. Da begann ich dann doch überzukochen, und mein galanter Mann parkte mich im Schatten und holte das Auto.

… The last bit of the way was uphill on a sand road in full sun. I started to boil over again, and my galant husband parked me in the shade and went on alone to get the car.

Wir lieben den Mariager-Fjord (und den Randers-Fjord und den Vejle-Fjord und den Limfjord …). Dänemark hat viele schöne Ecken!

… We love the Mariager-Fjord (and the Randers-Fjord and the Vejle-Fjord and the Limfjord …). Denmark has many beautiful corners!

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

15 Gedanken zu „„Nur“ ein Spaziergang … „Only“ a walk“

  1. Ich hatte bei dem letzten Beitrag über Rosen einen kleinen Kommentar geschrieben. Der taucht aber nicht auf. Gibt es dafür einen Grund oder vielleicht gespammt?

    Liken

  2. Das sieht so schön aus. Ich bin übrigens auch Pro-Fahrt. Es heißt ja auch: eine Schiffsfahrt machen, zur See fahren und im Kinderlied singt man „Jetzt fahrn wir über’n See… mit einer hölzern Wurzel“ – man braucht also nicht mal den Motor 😉 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. An Schifffahrt dachte ich auch, aber auf Dänisch heisst das „sejlads“, das Segel ist also mit. Das muss noch aus der Wikingerzeit stammen … 😉

      Ein Seemann „sejler“ auch, auf Dänisch, er fährt nicht zur See.

      Gefällt 1 Person

  3. Hallo Stella,
    Du hast wieder einen schönen Beitrag veröffentlicht. Nur eine Kleinigkeit vermisse ich: ein Foto mit deiner tollen Kopfbedeckung. Vielleicht hättest Du einen Designpreis gewonnen;-)

    Liebe Grüße Balle

    Gefällt 1 Person

  4. Wie schön doch so ein Spaziergang in einer perfekten Landschaft sein kann. Auf die pralle Sonne hättet ihr aber sicher gerne verzichten können. Mich würde deine provisorische KOPFBEDECKUNG sehr interessieren.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.