Færgekroen Hadsund syd (süd) … Færgekroen Hadsund syd (south)

IMG_20200119_113518

Als wir von dem kleinen, idyllischen Hafen in Kongsdal nach Hause fuhren, kamen wir in Hadsund wieder einmal am Færgekro vorbei. Jedes Mal, wenn wir den sahen, waren wir einig, dass wir da unbedingt einmal einkehren mussten, so gemütlich wie der aussah. (Ein Kro ist ein dänischer Landgasthof.)

… When we drove back home from the little, idyllic marina of Kongsdal, we passed by the country inn at Hadsund again. Every time we see it, we agree on just having to eat there very soon indeed, as it looks so cozy.

IMG_20200119_113559

Kurz entschlossen bestellten wir einen Tisch für den Sonntags-Brunch, ein typisch dänisches Büffet mit verschiedenem Fisch und drei Sorten Ei, Würstchen, Bacon, Salaten, selbstgemachtem Dressing und Remoulade, Käse, Obst, Kuchen und Lendenbraten. Dazu gibt es diverse Sorten Brot. Das ist natürlich nichts für Vegetarier und Veganer, aber ich könnte mir vorstellen, dass man ausserhalb der Büffetzeiten auf Sonderwünsche eingehen würde, besonders, wenn man vorher Bescheid sagt. Man scheint dort einen guten Chef/in zu haben. Wir gehen in solchen Fällen einen Kompromiss ein und essen Fisch.

… On Sunday before last it had to be, we booked a table for Sunday brunch, a typical Danish buffet with  various fish dishes, three different kinds of eggs, sausages, bacon, salats, home made dressing and relish, cheese, fruit, cake and tenderloin. All that accompanied by different kinds of bread. This is, of course, nothing for vegetarians or vegans, but I could imagine that the kitchen might be open for special wishes outside of brunch hours, if notified beforehand. It seems that they have a good chef there. In cases like that we make a compromise and eat fish.

IMG_20200119_112443

Ich bekam die Erlaubnis zu fotografieren, tat das aber nur dort, wo keine Leute waren,
d. h. nicht im grossen Restaurant-Raum. Aber ihr könnt euch auch so einen guten Eindruck von diesem urgemütlichen Gasthaus mit dem fantastischen Ausblick machen.

… I was given permission to take photos, but I only did it where there weren’t any people, meaning not in the main restaurant. But you will get a good impression of this very cozy inn with its fantastic view anyway.

Dies ist eine der kleineren Stuben, die man auch für private Feste mieten kann. Das Restaurant ist ungefähr doppelt so gross.

… This is one of the smaller lounges, which one can hire for private parties. The main restaurant is about twice the size.

IMG_20200119_111709

Überall sind gemütliche Sitzgelegenheiten.

… There are cozy corners everywhere.

IMG_20200119_111750

IMG_20200119_111805

IMG_20200119_111816

IMG_20200119_111905

Die schöne Schankstube mit der Bar.          … The nice pub room with bar.

IMG_20200119_111639

IMG_20200119_111646

Garderobe, Damentoilette und Weinkeller (!!)

… Wardrobe, Ladies room and wine cellar (!!)

IMG_20200119_111948

IMG_20200119_112006

IMG_20200119_112216

Im Garten können die kleinen Gäste Energie ablassen.

… The small guests can let off steam in the garden.

IMG_20200119_113444

IMG_20200119_113450

Die Aussicht auf den Mariagerfjord ist fantastisch. Hier stehe ich auf einer kleinen Terrasse neben dem Restaurant, die man auf dem ersten Foto unten sieht.

… The view on Mariager fjord is fantastic. I am standing on a little terrace next to the restaurant, which you can see on the first foto below.

IMG_20200119_111852

IMG_20200119_113404

Wenn die alte Fähre einmal von hier gefahren (gesegelt ist), dann müsste dies der ehemalige Fähranlegeplatz gewesen sein.

… If the old ferry ever sailed from here, then this might have been its former landing place.

IMG_20200119_112747

 

IMG_20200119_112843

IMG_20200119_112917

IMG_20200119_112838

IMG_20200119_113111

Und dann gehört auch noch ein kleines Hotel dazu. Ich hatte ein Foto gemacht, aber das ist verschollen. So kann das gehen.

… A little hotel also belongs to the inn. I had taken a foto, but that has somehow disappeared. That’s how life can go.

Geschichtliches ganz kurz:
Der erste Færgekro wurde 1823 gebaut, und zwar – wenn ich es richtig verstanden habe – weil dort Märkte abgehalten wurden, denn der Fährverkehr wurde zu der Zeit von Hadsund Nord betrieben. Hadsund Süd und Hadsund Nord gelten als selbständige Orte, da sie wegen der Brücke (252 m lang) mehr als 200 Meter voneinander entfernt sind.

… History in short:
The pub was first built in 1823. If I understood it correctly, it was built because markets were held there, as the ferry traffic was at that time administrated by Hadsund north. Hadsund south and north are considered two separate cities, as there are more than 200 metres (656 feet) between them because of the bridge (252 m (827 ft) long).

IMG_20200119_112605

Wenn ihr in der Gegend seid, schaut vorbei, es lohnt sich! Die Gastleute sind sehr nett!

… If you should happen to be in the area, check it out, it is worthwhile! The innkeepers are very nice!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

21 Gedanken zu „Færgekroen Hadsund syd (süd) … Færgekroen Hadsund syd (south)“

  1. Urig und gemütlich mit einer guten Portion von Eleganz, das ist mein Eindruck von diesem schönem Restaurant. Übrigens ein bisschen Fisch und gelegentlich ein Ei kann euch beiden Vegetariern gewiss nicht schaden. Best wishes! Peter

    Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Birgit
    das Restaurant habt ihr gut ausgewählt. Die Räumlichkeiten sehen sehr einladend aus. Besonders bestechend diese Sauberkeit. Auch alles drumherum – einfach SUPER.
    Sicher habt ihr etwas leckeres zu essen gefunden.
    Ich denke der Weg hat sich für euch gelohnt.
    Liebe Grüße,
    Lilo
    (jetzt wieder putzmunter)

    Gefällt 2 Personen

        1. Musik ist immer gut und kann sich sehr heilend auswirken. Sei gedrückt. Die dänischen Worte für Umarmung oder „hug“ sind „kram“ (mit kurzem A) oder knus (mit langen U). Das sind so witzige Worte, zumal das Verb knuse auch zerquetschen bedeuten kann, das sind dann richtige bear hugs.

          Gefällt 1 Person

          1. Danke fürs drücken, das kann ich immer gebrauchen. Hab heute sogar schon reale Drücker erhalten. ❤
            Mein Dänisch beschränkt sich auf Flodder oder so? – das sollte süße Sahne sein.
            Als wir Damals auf Læsø waren hab ich noch etwas mehr gekonnt. Ist nun schon wieder einige TAGE her! *lach*
            Das spielte zu der Zeit – D-MARK – EURO – KROHNEN – oh man das war eine verdammte Rechnerei. Aber ich rechne sogar heute noch sehr gerne.
            …aber auch mit allem Unbekannten! 😉

            Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.