Veganes Sushi … Vegan Sushi

Jaha, endlich mal wieder was zum Essen! Ich hatte schon lange kein Sushi mehr gemacht und dieses Mal sollte es total vegan sein.

… Ye-hes finally something edible again! I had not made Sushi for a long time, and this time I wanted it to be completely vegan.

Hier die Gerätschaften zum Rollen Rollen …

… Here the tools to roll the rolls …

2020-03-10 15.44.00

Die Zutaten für den Rolleninhalt …

… The ingredients for the filling of the rolls …

2020-03-10 15.42.47

Veganer Lachs …                         … vegan salmon …

2020-03-10 15.43.08

und die Zutaten für die vegane Mayonnaise. Tjaaa, das Foto existiert nicht … Zutaten: 100 ml neutrales Öl (ich habe Sonnenblumenöl genommen), 80 ml Soja oder Mandel „Milch“, 1 TL Zucker, 1/2 TL Salz, eine Winzigkeit Senf und einen EL Zitronensaft. Alles zusammen in ein hohes Gefäss tun und mit dem Stabmixer auf mischen, geht ruckzuck. Die einzige Mayonnaise, die ich mag.

… and the ingredients for the vegan mayonnaise. Weeeeelll, the photo does not exist … ingredients: 100 ml neutral oil (I used sunflower oil), 80 ml soy or almond „milk“, 1 teaspoon sugar, 1/2 teaspoon salt, a hint of mustard and a table spoon lemon juice. Put everything in a high container and blend up with a hand blender. It is very quick. The only mayonnaise that I like.

Für zwei Personen habe 250 g Sushi-Reis nach Anleitung auf der Packung gekocht und abkühlen lassen. Währenddessen habe ich das Qorn angebraten, die anderen Zutaten zu dünnen Streifen und Würfeln geschnitten und die Mayonnaise mit einem Stabmixer geschlagen. Ich weiss nicht mehr, wo ich das Rezept herhabe, entweder von Karo-Tina Aldente oder von Neulandwegovegan ich kann es auf beiden Seiten nicht finden. Die Hälfte habe ich abgenommen und den Rest mit Cayenne-Pfeffer „geschärft“.

… For two people I have prepared 250 g sushi rice following the instructions on the packet, and let it cool. In the meantime I fried the Qorn, cut the other ingredients into thin strips and dice, and beat the mayonnaise with a hand blender. I don’t know anymore, where I found the recipe, it is either from  Karo-Tina Aldente or Neulandwegovegan, I cannot find it on either side. I used half of it classic, and the other half I have „sharpened“ with cayenne pepper.

Zuerst habe ich zwei Rollen mit der Norialgenplatte aussen gemacht  (Maki) In der einen waren Qorn, Möhren und Mayo, in der anderen Gurken-, Mango- und Veganaufschnittstreifen plus Chilimayo.

… First I prepared two rolls with the nori outside (Maki). One was filled with Qorn, carrot strips and mayo, the other one with cucumber, mango and vegan cold cut strips plus chili mayo.

2020-03-10 16.02.53

2020-03-10 16.37.55 BLOG

Dann kam eine inside out Rolle an die Reihe (Ura-Maki). Während die anderen beiden schön fest wurden, wurde Ura-Maki etwas lose. Ich finde sie schwierig zu machen und habe nicht so viel Übung damit. Gefüllt war sie mit Möhren, Gurken, Aufschnitt und Mango … und ein bisschen Chilimayo (der schmeckte so gut).

… Then it was the turn of an inside out roll (Ura-Maki). While the Maki rolls were nice and firm, the Ura-Maki was a bit slack. I find them difficult to prepare and I am not so experienced. It was filled with carrots, cucumber, cold cut and mango strips … and a wee bit chili mayo (it was so good).

2020-03-10 16.14.31

2020-03-10 16.38.31

Danach fertigte ich vier Stück von den kleinen ovalen Reisstückchen an, wo man etwas obendrauf legt, in diesem Fall den veganen Lachs (Nigiri). Die Herstellung desselben findet man bei Neulandwegovegan.

… Afterwards I created four pieces of the small oval rice packages, which are then covered with fish or other stuff (Nigiri), in our case with vegan salmon. The preparation of the latter one can find at Neulandwegovegan. It is basically very thin slices of carrot carefully cooked soft and then marinated with among others nori for the fish taste.

2020-03-10 16.17.26

2020-03-10 16.19.36

Als letztes kamen die kleinen gefüllten Körbchen an die Reihe (Gunkan-Maki). Dazu fertigt man Ringe aus Nori-Alge an. Das eine Ende macht man etwas nass, dann kann man die Enden zusammenkleben. Ich habe erst die Ringe gemacht und sie auf eine Platte gelegt. Zuerst füllt man eine Schicht Reis hinein, drückt den etwas fest, und dann all das andere. Ich hatte eine Mischung aus Gurken-, Möhren und Mangowürfeln vorbereitet. Obendrauf kam noch etwas Qorn und … natürlich etwas Chili-Mayo, der war ZU lecker … 😉

… Last but not least the small, filled baskets (Gunkan-Maki). For those you cut stripes from a nori sheet, make one end wet with a finger and stick the ends on top of each other. I made all the rings first and put them on a platter. First you put a bit of rice inside, press it down a bit, and then add all the other ingredients. I had made a mixture of cucumber, carrot and mango dice. On top I added a bit of fried Qorn and … of course … a tiny smidgen of chili mayo, it was simply TOO delicious … 😉

2020-03-10 16.30.28

So sah der Tisch dann aus. Alles was an Zutaten übrig war, assen wir als Zubehör mit den Mayos als Dip.

… This is what the table looked like. All the remaining ingredients, we had as side dishes with the two mayos as dips.

2020-03-10 16.38.48

Lange sah er nicht so aus … 😉  😀

… It did not look like this for very long … 😉  🙂

Was Sushi so lecker macht, kann man im Prinzip bei allem Essen erreichen, wenn es nämlich alle fünf Geschmackrichtungen beinhaltet: salzig, süss, bitter, scharf und sauer.

… What makes sushi so delicious can principally be achieved with all food, if it actually contains all five tastes: salty, sweet, bitter, hot and sour.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

… I wish you all a pleasant day!

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

27 Gedanken zu „Veganes Sushi … Vegan Sushi“

    1. Wir mögen es gerne so. Ich traue rohem Fisch auch nicht, für mich muss er entweder gebraten/gegrillt oder geräuchert sein. Aber wir wollen ja den Fisch vom Einkaufszettel streichen. Nach all dem Besuch zu Weihnachten hatte er sich wieder eingeschlichen … 😉

      Gefällt 1 Person

        1. Wir haben hauptsächlich vegetarisch gegessen, meine Schwägerin und meine Nichte sind da ganz problemlos, Hauptsache es schmeckt. Aber das Büffet war eben typisch dänisch am zweiten Weihnachtsfeiertag. Naja, nun habe ich es wieder im Griff.

          Gefällt 1 Person

  1. Alle Achtung! du hast dir aber viel Arbeit gemacht.
    Es sieht sehr gut aus. Dein Sushi würde ich sicher essen. Doch rohen Fisch – nee – niemals. 😉
    Das Rezept für Mayonnaise werde ich ganz bestimmt ausprobieren. Danke! dafür!
    Grüße Lilo

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, viel Arbeit, hat aber auch sehr viel Spass gemacht. Ich war an dem Tag in der richtigen Laune dazu. Rohen Fisch mag ich auch nicht, also er muss zumindest geräuchert sein.
      Der/die Mayo ist absolut lecker!!!
      Liebe Grüsse zurück, Birgit

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.