Wenn ihr geliebt werden wollt … If you want to be loved

Paramahansa_Yogananda_Standard_Pose

(Foto: public domain)

 

Wenn ihr geliebt werden wollt, so beginnt damit, andere zu lieben, die eure Liebe brauchen.
Wenn ihr Mitgefühl von anderen erwartet, so beginnt damit, auch anderen gegenüber Mitgefühl zu zeigen.
Wenn ihr geachtet werden wollt, so lernt zunächst, alle anderen Menschen, ob jung oder alt, zu achten.
Vergesst nie, dass ihr selbst zuerst jene Eigenschaften besitzen müsst, die ihr von anderen erwartet; dann werdet ihr feststellen, dass sich andere euch gegenüber in gleicher Weise verhalten.

(Paramahansa Yogananda, indischer Yoga-Meister, Guru, Philosoph und Schriftsteller (Autobiographie eines Yogi), Mitglied des Swami-Ordens)

*********************************************************

… If you want to be loved, start loving others who need your love
… If you want others to sympathize with you, start showing sympathy to those around you.
… If you want to be respected, you must learn to be respectful to everyone, both young and old
Whatever you want others to be, first be that yourself; then you will find others responding in like manner to you.

(Paramahansa Yogananda, Indian Yogi, Guru, philosopher and writer (Autobiography of a yogi), member of the Swami order)

*********************************************************

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Sonntag!

… In this spirit I wish you all a pleasant Sunday!

 

Veröffentlicht von

Stella, oh, Stella

Ich bin gebürtige Deutsche, mit einem Dänen nunmehr seit 1993 verheiratet und in Dänemark lebend. Meine Beiträge erscheinen daher in deutscher Sprache (und nicht in dänischer) und seit 2018 auch in englischer Sprache. … I was born in Germany, have been married with a Dane since 1993 and are living in Denmark. Therefore, my posts are published in German (and not in Danish) and since 2018 in English as well.

9 Gedanken zu „Wenn ihr geliebt werden wollt … If you want to be loved“

    1. Ja, nicht wahr? Vieles was er gesagt hat, ähneln dem des Christentums, das ja auch eine schöne Idee ist, der viele nicht folgen …
      Sein eigener Lehrer Shri Shri Yukteshwar zieht in seinem Buch „The holy science“ immer Parallelen zum Christentum und anderen Religionen. Finden, was man gemeinsam hat, anstatt auf den Unterschieden herumzureiten und sie hochzuspielen.

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu kowkla123 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.