Spaziergang durch die Altstadt des charmanten Nibe … A walk through the old town of charming Nibe

Das Wetter war an dem Tag so, dass wir gerne jederzeit in ein Cafe oder Restaurant abtauchen können wollten, falls es anfangen sollte zu regnen. Ein Stadtspaziergang bot sich daher an, und Nibe wollten wir uns immer schon näher ansehen. Auch im gemütlichen Nibe gibt es zwar einige Baustellen oder besser Renovierungsstellen, aber zu 90% findet man dort gepflegte Häuser, Gärten und Strassen. Schaut selbst:

… The weather that day was such, that we wanted to be able to slip into a cafe or restaurant at any moment, in case it should start to rain. Therefore, a city walk recommended itself, and we always wanted to take closer look at Nibe. Even in cozy Nibe were a few building works – or better renovation works – going on, but 90% of the place were neat houses, gardens and streets. Have a look for yourself:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die alte Kirche:                                       … The old church:

sdr

sdr

sdr

cof

In dieser Strasse wohnte um 1600 die Zauberin Voldborg, Tochter des Just.

… At around 1600 the sorceress Voldborg, daughter of Just, lived in this street.

cof

cof

cof

Wir assen zu Mittag in einem Cafe, das „Bedste“ heisst (Oma). Als Vegetarier bekommt man dort einen Vegetarburger und andere Kleinigkeiten, vegan jedoch nicht. Ich bin allerdings ziemlich sicher, dass man dort mit sich reden lässt … 😉

… We had lunch at a cafe called „Bedste“ (Grandma). For vegetarians they have a burger and other snacks, but nothing vegan. I am quite sure though that one could talk to them … 😉

sdr

Viele dänische Städte stellen und hängen grosse Blumenarrangements in der Innenstadt auf; jedes Jahr in einer anderen Farbenkombination. In Nibe ist es dieses Jahr blau-weiss.

… Many Danish towns place big flower arrangements in the centres; each year they have a different colour combination. In Nibe it was blue and white this year.

sdr

Kunst findet am überall in Nibe, im alten und im neuen. Hier die goldene Gans, das bekannteste Werk von dem einheimischen Künstler Thorvald Odgaard.

… You will find pieces of art everywhere in Nibe, the old part and the new. Here the golden goose, the most known work of the local artist Thorvald Odgaard.

dav

Auch vor dem Nibe-Museum, dem ehemaligen Ratsversammlungshaus, mit dem Motto „Med lov skal land bygges“ (Mittels Gesetz muss Land gebaut werden), findet man die schönen Blumen.

… Also in front of Nibe museum, the former council assembly house with the motto „Med lov skal land bygges“ (With law land must be built), one finds the beautiful flowers.

cof

Ich weiss allerdings nicht wirklich, was man damit sagen will … meint man Land im Sinne von Nation oder Land im Sinne von Landbesitz? (Ich habe etwas herausgefunden, es steht als P.S. ganz unten für diejenigen, die es interessiert.)

… I am not sure, what they wish to say with that … do they mean land as a nation or land as owned land? (I have found something about this; it is added as a P.S. at the end for those who are interested.)

Die Wikipedia sagt Folgendes über Nibe:

”Nibe ist eine Kleinstadt auf der dänischen Halbinsel Himmerland. Die Stadt mit rund 5000 Einwohnern liegt am Nibe Bredning, einem Nebenarm des Limfjordes. Seit 2007 gehört sie zur Großgemeinde Aalborg, die in der Region Nordjylland liegt. Davor, von 1970 bis Dezember 2006, bildete sie das Zentrum der Nibe Kommune. Nibe befindet sich etwa 21 km westlich von Aalborg und 26 km östlich von Løgstør. Das Wappen [drei Heringe untereinander] erinnert an die Vergangenheit als bedeutende Heringsstadt.”

… The Wikipedia says the following about Nibe:

„Nibe is a small town on the Danish peninsular Himmerland. The town with about 5000 inhabitants is situated at Nibe Bredning, a side arm of the Limfjord. Since 2007 it belongs to the enlarged municipality of Aalborg in the region of Northern Jutland. Before that, from 1970 until December 2005, Nibe was the centre of its own municipality. Nibe is situated about 13 miles west of Aalborg and 16 miles east of Løgstør. The coat of arms [three herrings below each other] reminds of its past as important herring town.“

In der heutigen Zeit findet in Nibe jeweils in der ersten Juliwoche das größte Musikfestival Nordjütlands statt.

… Nowadays, the biggest music festival of Northern Jutland takes place in Nibe during the first week of July.

Karte_Nibe

Wenn ihr „zufällig“ in die Nähe kommen solltet, nehmt euch doch ein wenig Zeit für dieses schöne kleine Städtchen. Natürlich gibt es dort auch einen Jachthafen … 😉

… If you should „coincidentally“ happen to be in the vicinity, why not take a bit of time for this nice little town. Of course they also have a marina … 😉

************************

P.S.: Das Motto über dem ehemaligen Versammlungshaus stammt aus dem Vorwort zu einem Gesetzestext von Valdemar Sejr, der von 1202 bis 1241 König von Dänemark war, und es geht um Landbesitz.

… P.S.: The motto above the former assembly house originates from the preface of a law text by Valdemar Sejr, who was King of Denmark from 1201 to 1241, and it is about landownership.

“Med lov skal land bygges, men ville enhver nøjes med sit eget og lade andre nyde samme ret, da behøvede man ikke nogen lov. Men ingen lov er jævngod at følge som sandheden, men hvor man er i tvivl om, hvad der er sandhed, der skal loven vise sandheden. …”

Mittels Gesetz muss Land gebaut werden, aber wenn ein jeder sich mit dem eigenen begnügte und andere das gleiche Recht geniessen liesse, benötigte man kein Gesetz. Aber kein Gesetz ist gleich gut zu folgen wie Wahrheit, aber wo man im Zweifel darüber ist, was wahr ist, dort muss das Gesetz die Wahrheit aufzeigen.

… With law land must be built, but if everybody would be content with his own and let others enjoy the same right, no law would be necessary. But no law is just as good to follow as the truth, but where there is doubt about what is true, there the law shall show the truth.

(Ja, wenn doch nur … 😉                                         … Yes, if only … 😉  )

 

 

 

Werbeanzeigen

Fahrradtour Hobro Østerskov

Den Ostwald in Hobro haben wir entdeckt, als wir unseren Besuch zum Bahnhof bringen wollten, es aber zu früh war und wir dann noch ein wenig sightseeing machten.

… We discovered the Eastwood in Hobro when we took our visitor to the station, found out that we were too early, and went on a little sightseeing tour.

Wir fuhren an dem Kajakklub vorbei, an den ihr euch vielleicht noch vom letzten Hobro-Beitrag erinnert, wo es dann in den Wald hinein ging.

… We drove past the kayak club, which you might remember from my last post about Hobro harbour, from where the path entered the wood.

cof

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier ist Endstation für Autos. Ein Fahrradweg setzt am Fjord fort, aber er gehört zu der Kategorie „fahrradfreundlich“, was so viel bedeutet wie „schaff dir ein Mountainbike an“. Das ist nichts für unsere konventionellen Fahrräder und uns alte Knacker. Dadurch wurde das eine eher kurze Fahrradtour. Aber ich würde dort gerne mal zu Fuss entlang gehen.

… Cars cannot go further than here. There is a bicycle path continuing along the fjord, but it belongs to the category „bicycle friendly“, which basically means „get yourself a mountain bike“, nothing for our conventional bikes and us oldies. For this reason, the tour was rather short. But I would like to walk there one day.

cof

Und dann war der Gentleman auf einmal weg … aber ich fand ihn schnell wieder … 😉 … er hatte einen idealen Picknickplatz entdeckt, direkt am Wasser.

… And then the Gentleman was gone all of a sudden … but I found him again … 😉 … he had discovered the ideal picnic place, directly at the water.

sdr

cof

dav

Auf dem Rückweg machten wir einen kleinen Schlenker einen Hügel hoch und entdeckten einen Kletterwald oder wie das heisst, wo man sich von Baum zu Baum schwingen kann, wie Tarzan. Nun, man schwingt sich nicht, man gleitet an Seilen, aber ich würde es trotzdem nicht machen … der Gentleman schon.

cof

… On the way back we made a little detour up a hill and discovered a climbing wood. I don’t even know the correct German name for this, so I really don’t know the English … 😉 … a place where you swing yourself from tree to tree like Tarzan. Right, you don’t swing yourself, you glide on ropes, but I wouldn’t do it anyway … the Gentleman would.

sdr

dav

Und hier ein Beispiel für die immer populärer werdenen Übernachtungshütten, die die so genannten primitiven Campingplätze (eine Grasfläche und sonst nichts) langsam und allmählich ablösen. Hier waren gleich zwei davon und ein überdachter Picknicktisch (da sassen Leute, daher habe ich ihn so durch den Baum fotografiert). Auf der anderen Seite vom Weg waren dann noch ein Grill- und eine Feuerstelle zum Kochen.

… And here an example of the hiker huts that are getting more and more popular and slowly replace the so called primitive camping sites (a space with grass and nothing else).  Here were even two of them and a roofed picnic table (there were people sitting at the table, that is why I took the photo through the tree). On the other side of the path were a grill and a fireplace for cooking.

cof

cof

sdr

Hier zu wohnen ist schon recht idyllisch.

… It is rather idyllic to live here.

sdr

sdr

sdr

Dies ist die ehemalige Fabrik in der jetzt u. a. ein Institut für Erwachsenenbildung untergebracht ist von der anderen Seite gesehen als letztes Mal. Auf diesem Foto sieht man sehr schön die hinzugefügten Aussichtsplätze auf dem Dach.

… This is the former factory, which is now housing, among others, an institute for adult education, seen from the other side than last time. On this photo the additional view places on the roof are clearly visible.

dav

Da könnte man es aushalten oder? Und es nicht weit zur Stadt.

… One could live in a worse place, right? And it is not far into town.

 

Oldies but Goldies … same in English ;-)

Diesen wunderbaren und sehr gepflegten Buick sahen wir in Hals an der Hafenmole.

… This good looking and very well kept Buick we saw in Hals at the harbour.

cof

cof

Die nächsten zwei sahen wir in Østerhurup am Strandspaziertag.

… The next two we saw in Østerhurup on beach day.

Der erste ist ein kleiner Ford der letzten althergebrachten Generation. In Dänemark nennt man dieses Modell (und andere) „HGF“ (høj gammel Ford, was so viel wie „hoher, alter Ford“ heisst). Ansonsten heisst er „Ford T“. Das erste Auto, das am Fliessband hergestellt wurde und für alle Amerikaner erschwinglich sein sollte.

… The first is a little Ford of the last first cars tradition generation. In Denmark they call this model (and others) „HGF“ (høj gammel Ford, what means as much as „high, old Ford). Otherwise it is called „Ford T“. It was the first car that was produced with an assembly line and was meant to be affordable for all Americans.

sdr

sdr

(Fotos Ford T: der gemütliche Gentleman/the cozy Gentleman)

Der zweite war ein wirklich charmanter Citroën.

… The second was a really charming Citroën.

cof

Alle drei Autos hatten noch die originalen Nummernschilder von ca. 1920. In Skandinavien gibt es viele Leute, die sich sehr für diese alten Autos begeistern. In Schweden sind es allerdings mehr die grossen Schlitten.

… All three cars still wore the original number plates of the 1920ies. In Scandinavia there are a lot of people, who are very enthusiastic about these old cars. In Sweden, however, it is more about the really big battleships.

Habt alle eine schöne Woche!

… Have a pleasant week, everybody!

Fahrradtour im Aalborg Fjordland … Bicycle tour around Aalborg Fjordland

Die Radtour entlang der niedergelegten Eisenbahnlinie inspirierte uns dazu, ähnliche Wege aufzuspüren. Das gelang uns mit dem so genannten Bjergbanesti (Bergbahnweg, hüstel …), der von Nibe nach Vegger führt. Ausserdem führt er durch eine unserer Lieblingslandschaften. Die Strecke war 8,5 km lang, hin und zurück 17 km, aber dann kamen noch 2×5 km hinzu zu dem Parkplatz, wo unser Auto stand, also kamen wir doch Wieder auf 27 km. Wir wählten einen bewölkten Tag für die Tour, weil ich Probleme mit zu viel direkter Sonne habe. Auf der nachstehenden Karte sind drei verschiedene Touren eingezeichnet. Wir sind die Hälfte der grünen gefahren, denn die Karte fanden wir erst in Halkær Mølle. Wir werden bald versuchen, den grünen Ring ganz zu fahren.

… The bicycle tour along the closed down railway line inspired us to try and find more of this kind. We succeeded with the so called Bjergbanesti (Mountain train path, cough, cough …). It goes from Nibe to Vegger. Furthermore it passes one of our favourite landscapes. The distance was about 5.3 miles, back and forth 10.6 miles. But I have to add 2×3 miles to the parking place, where we left our car, so in the end we were up at 16.6 miles again. We chose a day with overcast sky, because I have a problem with too much direct sun. On the map below are marked three different bicycle/hiking tours. We did half of the green one, because we only found the map at the mill at Halkær. We will soon try to cycle the green tour in its entirety.

2019-07-25 16.41.15 BLOG

Es handelt sich hier um einen zivilisierten, asphaltierten Weg.

… This is a civilized, tarmaced path.

sdr

cof

Von hier ab hatten wir auf der linken Seite Hügel und Wald, und auf der rechten Seite Wiesen und Wasser, zuerst Halkær Bredning, eine Bucht, die man wohl zum Limfjord gehörig ansehen muss, und danach Halkær See, eine Umgebung, die wir sehr gerne mögen.

… From here on we had hills and trees on the left, and meadows and water on the right, first Halkær Bredning, a bay that presumably belongs to the Limfjord, and then Halkær Lake, a region that is one of our favourites.

cof

cof

Hier sehen wir zur Halkær Mühle hinüber, und was erspähten meine Augen? Den idealen Picknicktisch unter dem grossen Baum. (Trotz der dicken Wolken hat es nicht geregnet und wir hatten so um die 20 Grad C.)

… Here we look over to Halkær mill, and what does my eyes espy? The ideal picnic table under the large tree. (In spite of the thick layer of clouds, it didn’t rain and the temperature was about 68 degrees Fahrenheit.)

dav

cof

cof

Hier kommen einige Pferdebilder; ich meine, dass das Shetland-Ponies sind. Ich konnte mich einfach nicht dazu bringen, Bilder auszulassen, die waren zu herrlich, die Viecher.

… And now this! Some horse photos; I think they are Shetland ponies. I couldn’t bring myself to leave out any of them, these little beasties were too charming.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese beiden hatten sich gerade in einem Affenzahn über die Weide gejagt als wir kamen. Daher von diesen beiden einen Film (die wilde Jagd war da allerdings vorbei).

… These two had just given each other a wild chase over the grassland when we arrived. Therefore, we made a little video of them (the wild chase was over though).

cof

Immer wenn ich fotografiere, übt sich der Gentleman in Geduld … 😉

… Every time I take a photo, the Gentleman is patience incarnate … 😉

sdr

Diese cremefarbig blühenden Pflanzen erinnerten mich an eine Gartenstaude. Das sah hübsch aus zusammen mit den Weidenröschen.

… These cream coloured flowering plants reminded me of a garden perennial. It looked pretty together with the willow-herb.

sdr

oznor

Dieses Häuschen liegt dicht am Fahrradweg unter Bäumen, mit Blick auf die Wiesen und die Bucht. Das kann man doch gut aushalten … 😉

… This little cottage was situated very close to the bicycle path underneath trees, with a view on the grassland and the bay. It could be much worse, couldn’t it? … 😉

cof

Nachdem wir unser Auto geholt hatten fuhren wir zielstrebig nach Halkær, um bei der Mühle zu picknicken. Hier schauen wir hinüber zum Fahrradweg.

… After picking up our car, we drove directly to Halkær to picnic at the mill. Here we are looking over to the bicycle path.

cof

cof

Hier kommt der Gentleman mit dem wichtigsten, den Lebensmitteln.

… And here the Gentleman arrives with the most important, the food.

cof

Halkær Mühle ist auch noch anderweitig interessant. Es gibt dort z. B. einen so genannten „Madpakke rum“, einen Butterbrotraum, wo man sein mitgebrachtes Essen verspeisen kann, wenn es draussen regnet. So etwas merke ich mir, auch die Stellen, an denen es überdachte Picknickplätze gibt, denn das ist immer gut zu wissen.

… Halkær mill is also otherwise interesting. They have for example created a so called „Madpakke rum“, a sandwich room, were one can eat one’s own food, in case it is raining outside. I put that on the virtual memory list, just like all the places, where one can find covered picnic tables, that is always good to know.

Ausserdem gibt es eine Ausstellung im Stall mit u. a. landwirtschaftlichen Geräten und Tafeln, auf denen das Leben der Leute zwischen 1850 und 1950 in Bildern und Schrift dargestellt wird. Ich habe die mit den Kinderspielen fotografiert. Einiges konnte ich doch noch aus meiner Kindheit wiedererkennen.

… Furthermore, there is an exhibition in the stables with agricultural „gear“ among others, and planches on which the life of the local people between 1850 and 1950 is shown in picture and script. I took a photo of the one with the children’s games. Some of them I was able to recognize from my childhood.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Mühle ist dann noch extra eine Ausstellung. Hier zwei Videos vom Mühlrad, innen und aussen. Der Gentleman hatte eine tragende Rolle.  😉  (wie auch mit dem Picknick-Korb 😉 )

… In the mill is another exhibition. Below two videos of the millwheel, inside and outside. The Gentleman had a bearing role. 😉 (as he had with the picnic basket 😉 )

Zum Abschluss einen Blick auf das Wohnhaus, das ich auch sehr schön fand.

… Finally, a look at the farmstead house, which I also quite liked.

cof

Vielleicht kühlt ihr etwas ab, wenn ihr die bewölkten Fotos seht.  😉  Die stammen übrigens vom 15. Juli.

… Maybe you will cool down when looking at the overclouded photos. 😉 They were taken on 15 July, by the way.

Bleibt cool am Wochenende und passt gut auf euch auf!

… Stay cool during the weekend and take good care of yourselves!

Heute mal Spaziergang am Strand … For a change, today a walk along the beach

Wir waren heute (24.7.) in Østerhurup am Strand. Wie wir richtig annahmen, würden die meisten Bader auf der linken Seite vom Hafen zu finden sein, weil da mehr Sand ist. Wir gingen nach rechts zu „unserer“ Landzunge, die mit den zwei Brücken.

… Today (27.4.) we were at the beach at Østerhurup. As we anticipated, most of the bathers were to be found on the left side of the harbour, because there is more sand. We went to the right, to „our“ land tongue, the one with the two bridges.

Dort konnten wir ein lustiges Ballungsphänomen beobachten. Dicht am Hafen waren ein paar Familien mit Kindern, für uns schon viele, aber objektiv wohl nicht so viele. Je weiter wir auf der Landzunge gingen, je weniger Leute waren zu sehen, hier mal ein Paar, hier mal eine Einzelperson. Aber direkt an der langen Brücke, die, die im Winter abgebaut wird, waren im Umkreis von 20 Metern bestimmt an die 50 Menschen. Über die Brücke kommen alle diejenigen, die hinter den Dünen in Sommerhäusern wohnen. Aber sie verteilten sich nicht am Strand, sie blieben da an der Brücke. Merkwürdig … aber mir soll’s recht sein … 😉

cof

… There we could observe a funny agglomeration phenomenon. Close to the harbour were a few families with children, too many for us, but objectively not so many. The further we moved along the tongue, the fewer people there were to see, here a couple, there a single person. But, directly at the long bridge, the one that gets dismantled during winter, were in the radius of about 20 metres (ca. 65 feet) up to 50 people. Over that bridge come all those, who live in the summer cottages behind the dunes. But they didn’t spread along the beach, they stayed right there at the bridge. A bit strange … but why should I complain … 😉

cof

dav

Auf beiden Strandseiten wird das Wasser nur ganz langsam tiefer, es ist also ideal für kleine Kinder, und es ist klar und sauber und heute auch warm. Wir sind denselben Weg zurückgegangen, also nicht über die Brücke und dann am anderen Ufer zurück, sondern benutzten die Gelegenheit, mit den Füssen im Wasser zu plantschen und ein etwas längeres Ruhige-Wellen-Video aufzunehmen. Die plätschern nicht ganz so sanft wie im ersten Video, aber ich fand es trotzdem schön und beruhigend anzusehen.

… On both beaches the water is only very slowly getting deeper, and is, therefore, ideal for small children; and it is clear and clean and today also warm. We went back the same way, that is not over the bridge and then back on the other bank, but used the opportunity to splash about with our feet and to tape another and a bit longer gentle waves video. They are not quite as gentle as in the first video, but I still found it pretty and soothing.

cof

Da ich oben zu einem vorigen Beitrag mit vielen Fotos von eben der Landzunge verlinkt habe, war ich heute etwas faul mit dem Fotografieren.  😉  Wir haben übrigens eine Gruppe Seeschwalben gesichtet.

… As I have linked to an earlier post with many photos of exactly that place, I was a bit lazy today with taking photos. 😉 We have actually spotted a group of terns.

600px-Kuestenseeschwalben

(Foto: Wikipedia)

Ich wünsche euch noch eine schöne und nicht allzu heisse Restwoche.

… I wish you a pleasant and not too hot rest of the week.

Fahrradfahren auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke … Cycling on a closed down railroad track

Man hat an einigen Stellen Dänemarks stillgelegte Eisenbahnstrecken dazu benutzt, um Fahrradwege anzulegen. (Die Schienen etc. hat man natürlich entfernt … 😉 )  Diese Wege haben den Vorteil, dass sie quer durch die Landschaft gehen und man Strassen mal überquert, aber nicht an ihnen entlang oder gar auf ihnen fährt. Wir bekamen den Tipp von einem unserer Neffen. Es handelt sich um einen Weg von Løgstør nach Süden. Wir wollten ca. 11,5 km fahren, weil wir dann ja auch die gleiche Strecke wieder zurück zum Auto mussten, also alles in allem 23 km, reichlich für mich!

… In some places in Denmark the town councils have used closed down railroad tracks to create bicycle routes. ( They did remove the tracks, of course … 😉 )  These paths have the advantage that they lead across the countryside, and roads are being crossed, but not followed, and one never has to bike on a road. One of our nephews gave us the hint. The path we took leads from Løgstør southward. we had planned to go 7 miles, because we also had to return the same distance to the car, meaning all in all 14 miles km, plenty for me!

2019-07-08 13.00.08 BLOG

Wir machten hier kurz Pause, um das Panorama zu geniessen. Der Streifen ganz im Hintergrund ist Heidelandschaft. Der Weg führt durch verschiedene Landschaften, Wald, Felder, manchmal kommt man auch an einem Haus vorbei, alles in allem sehr angenehm und ausblickmässig ein Genuss.

… We took a short break to enjoy the panorama. The stretch of land in the background is heather landscape. The path leads through different kinds of landscape, wood, fields, sometimes one passes a house, all in all very pleasant and as far as views are concerned an absolute treat.

dav

Als ich fühlte, dass wir jetzt umkehren sollten, weil mein Hintern und ich es sonst nicht zurück nach Løgstør schaffen würden, dachten wir, dass wir noch ca. 2 km von unserem Wendepunkt entfernt wären. Gut jedenfalls, dass wir umkehrten, denn ich habe es nur mit Mühe und Not geschafft, so sehr schmerzten meine Gesässknochen. Wir stellten dann fest, dass wir sogar weiter gefahren waren als geplant, siehe Karte unten.

… When I felt that we should turn around, because my behind and I otherwise wouldn’t make it back to Løgstør, we thought that we were still about 1.2 miles away from our turning point. In any case, good that we turned around, because I have only barely made it, my bones hurt so much (the ones you sit on, I can’t find the English name). We found out that we had even cycled longer than planned, see map below.

FahrradtourKarte

Mein Mann fand, dass ich mir mit meinem Heroismus ein Eis verdient hätte unten am Hafen, er würde sich dann opfern und eins mitessen. 😉

… My husband thought that my heroism should be rewarded with an ice cream down at the harbour. He would make the sacrifice and eat one too, just to keep me company. 😉

Sieht das nicht gemütlich aus?           … Doesn’t this look cozy?

cof

Ganz unten war es schön windstill und die Bretter von der Sonne vorgewärmt. Und ich habe nicht zwei Eis auf einmal gegessen, das eine halte ich nur für den Fotografen!

… Down there I was sheltered from the wind, and the planks were pre-heated by the sun. And I did not eat two ice creams, I am just holding one for the photographer!

Das war mein Ausblick, gut auszuhalten:             … That was my view, very bearable:

dav

Man beachte die trendigen Socken …  😉        … take notice of the trendy socks …     😉

Das waren nicht viele Fotos dieses Mal, aber wir werden noch öfter dorthin fahren. Ich wollte aber trotzdem diese Anregung geben für eventuelle, sportliche Dänemarkurlauber, die dann die ganze Strecke fahren (Løgstør-Viborg = 72 km). 😉

… There are not so many photos to show this time, but we will go there again. I wanted to post this suggestion anyway for possible sporty Denmark holiday makers, who will cycle the entire distance Løgstør-Viborg of 43.2 miles.  😉

Ulbjerg Klint: für Naturliebhaber … for nature lovers

Wir haben ein Neues Kleinod entdeckt – durch Zufall, wie sonst. 😉 Wir wollten nach Lundø zu unserem bevorzugten Cafe, mussten aber feststellen, dass es geschlossen war. Wir trafen einen freundlich gesinnten Einheimischen, der uns erklärte, dass es der Dame, der das Cafe gehört, zu viel geworden war. Schade!

… We discovered a new gem – by coincidence, how else. 😉 We had planned to visit Lundø and our favourite cafe, but found it closed. We met a friendly native, who explained to us that the owner of the cafe, an elderly lady, couldn’t cope anymore. What a pity!

LundøCafe

Jedenfalls handelte es sich bei dem Herrn um einen dieser wortkargen Nordjütländer. Wir erfuhren daher alles über sein Haus (Bild unten), ein wirklich schönes Exemplar, wie es isoliert war und wie alt das Dach war und was es gekostet hat, inwieweit das Dach ausgebaut war, und was man noch machen könnte, dass es sich um sein Geburtsheim handelte und er nie woanders gewohnt hat. (Ich mache mich hier über dieses Mitteilungsbedürfnis lustig, aber in Wirklichkeit finde ich es sehr einnehmend. Es ist auch nur lustig, weil diese Leute den Ruf haben, schweigsam und introvertiert zu sein.) Die Männer unterhielten sich dann noch über die verschiedenen Möglichkeiten der Hausbeheizung. Mir war warm genug … 😉

… However, this gentleman was one of the species „taciturn Northern Jutlander“. In other words, we got to know everything about his house (photo below), a really beautiful specimen, how it was insulated, how old the roof was and what it had cost, how much of the roof was developed into living space, and what else could be done, and that it was his birth home and he had never lived anywhere else. (I am mocking this need to talk here, but I actually find it quite charming. It is only funny really, because the people from here have the reputation to be introverted and silent.) The men then discussed the various possibilities of heating a house. I found it warm enough … 😉

sdr

Falls ihr mal nach Lundø kommt, so kann man auch beim Campingplatz Kaffee trinken und Kuchen essen, der auch dort hausgebacken ist.

… In case you should ever come to Lundø, you can also have coffee and cake at the camping site. Their’s is homemade as well.

Vom Campingplatz aus hatten wir auf dem gegenüberliegenden Ufer eine Steilküste entdeckt, eine Art Mini-Møn. Da fuhren wir also hin zur näheren Begutachtung. Man kann zum Strand hinunterfahren (wo es anscheinend ein WC gibt) oder das Auto auf dem Parkplatz weiter oben abstellen und ein kleines Stückchen weiter hochgehen. Das machten wir.

dav

… From the camping site we discovered a kind of cliff line on the opposite bank, a kind of Mini-Møn. So we went there for closer inspection. One can drive down to the beach (where there seems to be a WC) or park further up the hill and walk to the top of the cliff. That’s what we did.

Panorama ins Land hinein                         … Panorama inland

2019-06-22 14.10.55BLOG

Panorama auf den Limfjord                        … Panorama onto Limfjord

2019-06-22 14.16.16 BLOG

Und nochmal in Zeitlupe (mit Gentleman)         … And once more in slow motion (with Gentleman)

dav

dav

 

An der Küste führt über viele Kilometer ein schmaler Strandstreifen entlang, den man u. a. zum Spazierengehen nutzen kann oder wahlweise kann man auch oben an der Steilküste gehen, dann hat man den tollen Ausblick. Trotzdem es Samstag Nachmittag war und warm und sonnig, sahen wir nicht einen einzigen Menschen am Strand. Ist das nicht erstaunlich?

… Along the entire coast leads a narrow strip of beach for miles on end, which can be used for a walk (among other things), or one could choose to walk on top of the cliff, where one has this fabulous view. Although it was Saturday afternoon and warm and sunny, we did not see a single person on the beach. Is that not astonishing?

dav

Diesen Ort haben wir uns für unser nächstes Picknick vorgemerkt, dann gibt es Strandbilder.  😉

… We have earmarked this place for our next picnic, then you will get beach photos. 😉