Wildwasserkanufahrt in Dänemark … wild water canoeing in Denmark

O.k., ich übertreibe vielleicht ganz geringfügig mit dem Wildwasser … 😉 … Wie ihr vielleicht noch in der Erinnerung habt, trafen wir ja bei der letzten Wanderung im Gravlev Autal Vater und Sohn im Kanu. Schon vorher hatten wir immer einmal mit dem Gedanken gespielt, auf einem der schönen Bäche in Dänemark zu kanuen. Und jetzt sollte es sein, jetzt oder nie …

… O.k., maybe I am exaggerating a smidgen when I say wild water … 😉 … As you might remember, we met a man with his son in a canoe on our last trip to Gravlev dale. Also before that we had played with the thought to canoe on one of Denmark’s beautiful becks. And now it should happen, now or never …

Die Wahl fiel auf Voerså (Voers-Bach), denn dort ist alles ziemlich gut organisiert. Man wird von dem Kanuverleiher zur Einstiegstelle gefahren, also samt Kanu, und dort abgesetzt, während das Auto an der Ausstiegstelle auf einen wartet. Man kann wählen zwischen 2, 4 und 6 Stunden langen Touren. Da dies unser erstes Mal war, wählten wir die 2 Stunden.

… The choice fell on Voerså (Voers-beck), because they are very good organized there. They take you and the canoe to a place further up the beck, while your car waits for you at the parking lot. You can choose between 2, 4 and 6 hours‘ trips. As this was our first time, we chose the two hours.

Dort, wo wir einstiegen, war ein Steg und weiter oben ein Parkplatz mit Picknick-Tisch, d. h., wenn man weiter aufwärts einsteigt, kann man dort Pause machen. Danach gibt es nämlich keine Möglichkeit mehr, das Boot zu verlassen.

… At the point were we were put to water, there was a jetty and further up a parking lot with a picnic-table. So when you get into the water further up, you can have a break there. After that point there isn’t any possibility to get out of the boat.

IMG_20180526_113401 BLOG

Nun fand unser Ausflug zum Zeitpunkt der grössten Hitzewelle und Trockenheit statt, und die Bäche hatten ungefähr einen Meter weniger Wasser als sonst. Das hatte zur Folge, dass die grossen Steine, die auf dem Grund lagen tatsächlich Kräuselwellen im Wasser verursachten. Normalerweise gleitet man wahrscheinlich einfach über sie hin.

… Our excursion took place during the greatest heat and draught, and the waterways were all 1 m (3.3 feet) below normal. The result was that the big stones that were laying on the bottom caused ripples in the water. I guess that with normal water level one just glides over them.

Wir waren beide völlig unerfahren und wussten nicht, wie man so ein Ding steuert. Das Kanu war übrigens ganz leicht, aus Aluminium, also auch leicht kenterbar. Mein Mann war da etwas panisch wegen seines Handys.

… We were both completely inexperienced and did not know how to steer this thing. By the way, it was a light weight canoe made of aluminium, in other words also easy to overturn. My husband was a bit panicky because of his mobile phone.

1. Lehre, die wir zogen: Am besten alles, was kein Wasser verträgt, im Auto lassen … oder eine absolut wasserdichte Tasche/Box mitnehmen.

… 1. Lesson we learned: Everything that can’t get wet should stay in the car … or be packed into an absolutely water tight bag/box.

2. Lehre bzw. Empfehlung: Nehmt Sitzkissen mit, die werden nicht mitgeliefert. Zum Glück hatten wir daran gedacht.

… 2. Lesson respectively recommendation: Take along cushions to sit on, they are not procured. Luckily we had thought of it.

Weiter im Text: Auf Grund des niedrigen Wassers konnten wir uns an vielen Stellen vorwärtsstaken, wie in einer Gondel. Aber jetzt von Anfang an: gleich hinter der ersten Biegung lag ein dicker Ast oder junger Baumstamm quer über dem Bach. Da mussten wir uns unterdurchwursteln. Dann kamen die ersten „Stromschnellen“, und dann war es eine ganze Weile sehr ruhig.

… But let’s continue the story: Because of the low water level, we could in many places punt the canoe like a gondola. But now from the beginning: Already after the first turn, there was a thick branch or young tree fallen across the water. We had a hard time to pass under it. Then we came to the first „rapids“, and then we had quiet water for a while.

IMG_20180526_123002 BLOG

Ich habe nicht viele Bilder gemacht, ihr könnt euch denken, warum …

… I haven’t taken many photos, I bet you can guess why …

Die zweiten „Stromschnellen“ drehten uns mit der Nase in die verkehrte Richtung, aber wir bekamen das nach ein paar Anläufen wieder hin.

… The second „rapids“ turned us around with the nose into the wrong direction, but we managed to correct the course after a few trials.

Eigentlich war da nur eine Stelle wo ich dachte „jetzt kentern wir“, und zwar war da ein Stück mit starker Strömung, die uns nach rechts gegen einen im Wasser stehenden Baumstamm drückte. Da ich nicht wusste, was ich machen sollte, umarmte ich den erst einmal. Aber irgendwann musste ich den ja wieder loslassen … das war dann der kritische Moment. Was ich hätte machen sollen: ich hätte mit dem Paddel das Kanu vom Baumstumpf weghalten und es dann langsam nach vorne drücken sollen (also das Paddel gegen den Baumstumpf drücken sollen). Dazu hatte ich dann später noch bei grösseren Steinen die Gelegenheit. Ich hatte das Gefühl, dass alle schwierigen Stellen gleich am Anfang kamen, wo wir noch keine Übung hatten.

… There was actually only one spot where I thought „now we capsize“, and that was when we came into a stretch with a stronger current that pressed us against a high tree stump that stood in the water. As I didn’t know what to do, I embraced it. But at a point I had to let go … that was the critical moment. What I should have done: I should have used the paddle to hold us away from the tree stump and then gently press the canoe forward (press the paddle against the treestump that is). Later I had the opportunity to use that method with large stones. I had the feeling that all the difficult spots were right at the beginning, when we didn’t have any clue whatsoever yet.

Aber die Angst ums teure Handy kann einen ganz schön schnell lernen lassen … 😉

… But the fear for the wellbeing of an expensive mobile phone can make you learn quite rapidly … 😉

Hier ein paar Fotos von der Ausleihstelle. Man kann dort auch Tretboote mieten.

… Here some photos of the place where we rented the canoe. You can also rent pedal boats.

IMG_20180526_132433 BLOG

IMG_20180526_132450 BLOG

Ich kann euch sagen, das war ein tolles Abenteuer! Absolut empfehlenswert! Die Tour ging eigentlich immer durch Wald, so dass man von der Hitze nicht viel mitbekam.

… I can tell you, it was a great adventure! Absolutely recommendable! The tour led nearly all the way through wooded area, so that we didn’t feel the heat at all.

Nächste Station Niagara-Fälle oder Iguazu!

… Next stop Niagara falls or Iguazu!

😀  😀  😀

P.S.: Wer ein wenig Wasserkantenatmosphäre mit Möwengeschrei haben möchte, kann sich HIER ein Video von Hals dazu angucken.

… P.S.: Those who could like to get a whiff of waterfront and seagulls, can have a look at a video from Hals HERE.

Advertisements

Mad dogs and Englishmen …

… go out in the midday sun … and then my husband and I … 😉

Tollwütige Hunde und Engländer gehen in der Mittagssonne spazieren … und dann noch mein Mann und ich … 😉

Weil immer noch 5-6 schwerarbeitende Männer um unser Haus herumwuseln mit Fliesen legen, Unkraut abgraben, neue Erde aufschütten etc. etc., wollten wir gerne entfleuchen. So froh wir über all die Arbeiten sind, wir fühlen uns doch etwas in unserer persönlichen Freiheit eingeschränkt. Also wurde spontan ein Ausflug geplant, und zwar wollten wir gehen, denn uns fehlte Bewegung.

… Because we have still 5-6 heavy working men running around our house, putting tiles, dig off weeds, put on new soil etc. etc, we wanted a change of scenery. As glad as we are about all the work that is being done, we do feel our privacy a tad invaded. So an excursion was spontaneously planned; a walk it should be, because we needed the exercise.

Die Wahl fiel auf Lundø, die kleine Halbinsel mit dem tollen Cafe. Wir wollten schon seit dem ersten Mal gerne die Spitze umrunden. Das sind so ca. 4,5 Kilometer. Vor lauter Spontaneität haben wir natürlich auch kein Wasser mitgenommen … es war ja nur ein kurzer Weg und danach würden wir ins Cafe gehen. Zur Not könnten wir uns etwas auf dem Camping-Platz kaufen, der auf halbem Wege lag.

Billede1

… The chosen location was Lundø, the little peninsula with the great coffee place. Since the first time we went there, we wanted to walk around the tip of the peninsula, that is about 2.8 miles. There was so much spontaneity that we forgot to take some water with us … but it was only a short walk, and afterwards we would go to the coffee place. If need be, we could buy something at the camping site that we would meet at halfway.

Es ist wirklich sehr schön dort. Aber Mann, war das heiss (28 Grad Celsius im Schatten)! Nirgendwo ein Fitzelchen Schatten. Die Bäume standen alle auf den Privatgrundstücken und der Wanderweg ging am Strand entlang. Viel Wind gab es auch nicht, und der Laden am Camping-Platz hatte natürlich geschlossen … 😉  😀

… The area is really beautiful. But man, oh, man it was hot (82.4 degrees Fahrenheit)!  [This is rare for Denmark, we hardly get so hot weather in July and August, let alone in May and June. We had the hottest May since they started measuring, 113 or so years ago.] There wasn’t the tiniest spot of shade. The trees were all on the private properties, and the path lead along the beach. There wasn’t much wind either, and the shop at the camping was closed, naturally … 😉  😀

Typisch wir! Als wir wieder zum Auto kamen, waren wir am Überkochen. Wir kamen dann zu der schlauen Überlegung, bei dieser Hitze künftige Spaziergänge im Wald zu planen.

… Typically us! When we were back at the car, we nearly boiled over. We came to the clever conclusion to plan future walks in woodland as long as it was so hot.

Aber schaut euch mal die Fotos an, es war trotz allem ein wunderschöner Spaziergang:

… But look at the photos, it was a beautiful walk nonetheless:

2018-06-07 12.41.09

Auf dieser langen Sandbank, die gar nicht mit auf der Karte ist, sind wir nicht gegangen. Da waren zwei Leute an der Spitze, das war uns zu überlaufen … 😉  😀

… On this long sand bank that isn’t even on the map we did not go. There were two people at the end of it, that was too crowded for our taste … 😉  😀

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Jeder baut hier anscheinend den Steg nach eigenem Geschmack.

… It looks like everybody builds the jetty after their own taste.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Campingplatz sah ich diese kleine bildliche Darstellung, die den Leuten erzählt, dass Eichhörnchen keine gesalzten Samen essen. Ich nehme mal an, dass sie Nüsse meinen. Sie haben sogar eine Plastiktüte zur Anschauung an das Brett getackert.

… At the camping I saw this little artistic display, which explains to people that squirrels don’t eat salted seeds. I guess they mean nuts. They even pinned an empty product bag onto it.

2018-06-07 13.20.49

Hier kann ich im August die Samen sammeln kommen: ein schönes Caprifolium.

… In August I can come back and collect seeds from this beautiful honeysuckle.

2018-06-07 12.57.57

Auf dem Weg zurück zum Parkplatz fanden wir am Strand diese Feuerqualle. In der Grösse habe ich sie noch nicht gesehen (ca. 80×50 cm). Ich möchte ihr nicht im Wasser begegnen.

… On our way back to the parking lot, we found this lion’s mane jellyfish (Cyanea capillata). I have never seen one this size (ca. 80×50 cm – about 31.5×19.7 inches … 19 11/16? Honestly? Please go metric!!!  😉  ). I wouldn’t want to meet one like this in the water.

2018-06-07 13.30.28

Diese Mutter und Kind Fahrräder musste ich ablichten.

… These mother and child bicycles I had to take a picture of.

2018-06-07 13.59.10

Und diese Rose konnte ich natürlich auch nicht unfotografiert lassen.

… And of course I couldn’t let this rose be unphotographed.

2018-06-07 13.59.17

Und dann habe ich endlich mal Fotos vom Cafe innen machen können, ohne dass Leute da waren.

… And then I was finally able to take some photos of the coffee place inside without any other people.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Farben sind ja Geschmackssache (Türkis und Knallrot scheint hier das Warenzeichen zu sein) … aber teilweise steht da ziemlich teures Zeug aus England herum. Einen dieser helltürkisfarbenen Teller hätte ich mir glatt hingestellt, aber ich wollte keine 850 Kronen dafür bezahlen (ca. 114 Euro). Kuchen und Kaffee sind erstklassig und gar nicht teuer. Manchmal verkaufen sie auch ihr selbstgebackenes Brot und Brötchen.

… Colours are a matter of taste (turquoise and bright red seems to be their hallmark) … but some of the stuff they have on display is a quite expensive English brand. I could have fancied one of those light turquoise coloured plates, but I didn’t want to pay 850 Danish crowns for it (about 140 USD or about 100 GBP). Cakes and coffee are first class and inexpensive.  Sometimes they also sell their homemade bread and bread rolls.

Zum Abschluss noch ein Parkplatzkunstwerk. Beim Kloster im nahen Ørslev stehen auch Kunstwerke von demselben Künstler. Der Name muss nachgeliefert werden … 😉

… And at the end a parking place piece of art. At the monastery in the vicinity of Ørslev one can also find art from the same artist. The name will have to be delivered at a later stage … 😉

2018-06-07 14.23.45

Ich fühlte mich ein ganz klein wenig an Hundertwasser erinnert.

… I felt a little bit reminded of Hundertwasser.

 

Gravlev Ådal (2) … Gravlev beck dale (2)

An einem Freitag gingen wir HIER . Einen Tag später gingen wir die zweite Tour, die mehr durch den Wald führte. Das war sehr angenehm bei der Wärme. Wir parkten das Auto am Brückenhaus (Brohus), auf der Karte oben mittig und gingen dann rechts herum.

… On a Friday we went the roundtrip HERE . The next day we went the second roundtrip, which led mostly through woody area. That was very convenient in the heat. We parked the car at the bridge house (Brohus), on the map up and in the middle and walked clockwise.

kort1

 

In dem gelben Haus im rechten Bild wohnt ganz allein im Wald ein Fotograf.

… In the yellow house in the photo on the right, lives all alone in the wood a photographer.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der schmale Pfad ist übrigens einer dieser so genannten fahrradfreundlichen Wege.

… The narrow path is actually one of those so called bicycle friendly paths.

Auf dem Photo unten führt eine steile Treppe zur kleinen Blauquelle (Lille Blåkilde), die trotz ihres Namens die wasserreichste Quelle des Autales ist. Gut, dass wir den Weg im Uhrzeigersinn gegangen sind, sonst hätten wir die Treppe raufgehen müssen.

… The photo below shows the steep staircase down to little blue source (Lille Blåkilde), which in spite of its name is the one richest in water of the entire dale. Good that we went around clockwise, otherwise we would have had to climb the steps up.

IMG_8619

Ich habe mich in dieses Plätzchen richtig verliebt. Schaut wie klar das Wasser ist.

… I really fell in love with this place. Look how clear the water is.

IMG_8622

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier kommt die Quelle aus der Erde. Dass da überhaupt Wasser ist, kann man nur oben mittig sehen, wo es etwas blau gefärbt ist durch die Bewegung. Ansonsten ist es völlig kristallklar.

… The spring comes up here. You can only see that there is water at all up and in the middle of the photo, because there is movement which colours the water a bit blue. Otherwise it is absolutely crystal clear.

IMG_8632

Auch diese Quelle fliesst in die Lindenborg Au.

… Also this spring flows into Lindenborg beck.

IMG_8625

Und plötzlich waren die beiden da, Vater und Sohn auf Wochenendübernachtungskanutour. Das brachte uns auf eine Idee, aber davon in einem anderen Beitrag.

… And all of a sudden these two were there, father and son on a weekend trip. They gave us an idea, but about that in another post.

IMG_8630

Wir überquerten die Au an derselben Stelle wie am Vortage, gingen dann aber nach rechts an dem schwarzen Haus vorbei.

… We crossed the beck at the same place as on the day before, but then went right past the black house.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine kleine kuschelige Kate, sogar mit einer Terrasse.

… A little cosy cottage, even with a little terrace.

IMG_8649

Auf dem Spaziergang trafen wir zwei Fahrradfahrer und einen Jogger …

… On the entire walk we met two cyclists and one jogger …

IMG_8650

Mit diesen Waldhyazinthen wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende.

… With these bluebells I wish you all a splendid weekend.

Gravlev Ådal … Gravlev beck dale

Das erste Mal als wir in diesem Autal waren, war es uns zu kalt, um die grosse Tour zu gehen. Das holten wir dann an einem Tag im warmen Mai nach. In diesem Autal gibt es fünf Quellen. Einige sind so genannte Bassinquellen, weil sie Bassins bilden, und andere springen einfach aus der Erde und fliessen gleich in die Au ab. Man kann das Wasser der Quellen unbedenklich trinken. Aus diesem Grunde wird auch darum gebeten, dass weder Menschen noch Hunde in den Quellen herumlatschen.

… The first time when we went to this little dale, it was to cold to go full circle. We made up for that on a fine day in May. The dale houses 5 springs. Some are so called basin springs (pool springs?), because they form basins/pools, and others just come up from the underground and flow down into the beck. The water of these springs can be consumed without any concern. For this reason people are requested to avoid to walk unnecessarily in the springs and also keep their dogs from doing it.

Hier die Karte von Rundgang Nr. 1 (richtig, da sind zwei … 😉 )  … Here the map of tour 1 (yes, there are two … 😉 ) :

Kort_Tour1

Blick auf den Parkplatz und das Hauptgebiet von Rebild Bakker.

… View on the parking lot and the main area of Rebild Bakker.

IMG_8517

Und zur anderen Seite … And to the other side …

IMG_8518

Die erste Quelle, Ravnkilde, die Rabenquelle, habe ich HIER bereits gezeigt.     … The first spring, Ravnkilde, the raven spring, I have already shown HERE .

Es ist interessant, dass man auf einem nur 6,2 km langen Weg durch so unterschiedliche Landschaften kommt.

… It is interesting that on a walk of no more than 6.2 km ( 3.7 miles) one passes so different landscape types.

IMG_8535

IMG_8534

Kuh müsste man sein           …. To be a cow   😉

IMG_8531

Wir fühlten uns angeguckt               …  We felt stared at

Dies ist einer der so genannten Fahrradwege; wenn sie „fahrradfreundlich“ genannt werden, ist es meistens nur für mountain-bikes.

…  This is one of the so called cycle paths; if they are called „bicycle friendly“, they are usually only usable with mountain bikes.

IMG_8527

Zwischendurch mal einen Blick auf die andere Seite nach Gravlev mit der schönen kleinen Kirche. Der See war im Winter wesentlich grösser.

… In between a view onto the other side to Gravlev with its beautiful little church. The lake was much lager in winter.

IMG_8532

IMG_8537

Hier ging es über die Lindenborg-Au. Das schwarze Haus hatten wir schon die ganze Zeit bewundert. Das liegt dort ganz für sich allein.

… at this point we crossed the beck. For some time we had already admired the black house. It is all by itself there.

IMG_8542

Nette Hütte, hält den Regen ab. (Das ist aus irgendeinem Film.)

… Nice hut, keeps the rain off. (That is from a movie.)

Hier wollte ich so gerne mal das Kälbchen fotografieren, ein relativ neu angekommenes, aber die Mama stellte sich immer dazwischen, sie traute uns nicht. Das Kerlchen war so niedlich, ganz rotbraun mit nur dem Gesicht weiss.

… I wanted to take a photo of the little calf, a relatively recent arrival, but mama always put herself in front of it, she didn’t trust us. The little guy was so cute, all red brown with only the face white.

IMG_8546

Dieser Bulle war ganz schön imponierend. Die beiden Sorten waren zusammen auf der Weide. Es gab auch einige rotbraune Kälber mit weissem Gesicht und puscheligem Fell … 😉

… This bull was quite impressive. Both kinds were together on the pasture. There were some red brown calves with white faces and long fur … 😉

IMG_8549

Die Tiere gehören zu diesem Hof. Der gefiel uns gut.

… The animals belong to this farm. We liked the house.

IMG_8552

Von hier hat man eine wunderbare Aussicht, in etwa so:

… From here one has a marvelous view, like this:

IMG_8556

Ja, wir nehmen lieber das Farmhaus als das Schwarze, die Aussicht von dort war lange nicht so schön … 😉

… Yes, we’d rather take the farm house than the black one, the view from there was nothing like this … 😉

IMG_8553

Die Natur fordert schnell zurück, was ihr gehört.

… Nature reclaims quickly what belongs to her.

Nicht weit von hier kamen wir in das Dorf Gravlev. Dort kamen uns die allerersten Wander des Tages entgegen, zwei Paare, etwa in unserem Alter. Wir waren dreiviertel des Weges gegangen und hatten niemanden sonst getroffen, an einem Freitag Mittag bei strahlendem Wetter. Gravlev besteht aus der Kirche und vielleicht 10-15 Häusern. Man darf nicht mit dem Auto durchfahren, manche tun es natürlich trotzdem. Man kann dort nichts kaufen, und ausser dem Quellwasser der  Gravlev-Quelle, gibt es nichts zu trinken. Proviant sollte man also lieber mitnehmen.

… Not far from here we came to the village of Gravlev. There we met the very first Hikers of the day, two couples about our age. We had come three quarters of the way without meeting anybody else, on a Friday early afternoon with splendid weather. Gravlev consists of the church and maybe 10-15 houses. It is not allowed to drive through the village, some people do it anyway, of course. You cannot buy anything there, and beside the spring water from Gravlev spring, there is nothing to drink. So better take some sandwiches along.

IMG_8560

Die Gravlev-Quelle bildet unterhalb der Kirche ein Bassin und schlängelt sich dann elegant hinunter zum See.

… Gravlev spring forms a basin/pool on the other side of the church und then elegantly winds down to the lake.

IMG_8567

Ich stahl ein Foto von diesem gemütlichen Sitzplatz als gerade niemand hinsah.

… I snatched a photo of this cosy place when nobody was looking.

IMG_8561

Zu dem Zeitpunkt waren viele der alten Zierkirschen am blühen. Das ist nicht nur die Perspektive, der Baum war  höher als das Haus!

… At that time many of the old Japanese cherries were in flower. It is not only a matter of perspective, the tree is higher than the house!

IMG_8574

Hinter dem Dorf machten wir erst einmal eine längere Pause, denn es war doch ganz schön warm. Dann änderte sich die Landschaft wieder.

… At the edge of the village we held a longer break. It was quite warm that day. Then the scenery changed again.

IMG_8578

Hier treffen wir auf die dritte Quelle, Egebæk kilde, Eichenbach-Quelle, auch nicht gerade klein.

… Here we meet the third spring, Egebæk kilde, oak beck spring, not very little either.

IMG_8579

Überall schaffen Menschen sich gemütliche Plätze … 😉

… Everywhere people create cosy corners for themselves … 😉

IMG_8584

Wie wäre es mit diesem?                            … How about this one?

IMG_8585

Oder dieses? (es liegt dem obigen Haus gegenüber)

… Or this one? (it is opposite to the house above)

IMG_8588

Der Weg geht zwischen Viehweiden weiter. Die Konstruktion mit den Toren ermöglicht es den Tieren von einer Weide auf die andere zu gehen, während die Tore sie daran hindern zu entfleuchen … jedenfalls solange alle Wanderer sie wieder hinter sich zumachen … 😉

… The path continues between pastures. This construction with the gates makes it possible for the animals to go from one meadow to the other, while the gate hinders them to escape … as long as the hikers close them again … 😉

IMG_8587

Und dann sind wir erst einmal wieder in freier, wenn auch kontrollierter Natur.

… And then we were again in free, though controlled nature.

IMG_8590

IMG_8591

Wir haben hier den Anfang der Querüberdenbachpassage erreicht.

… We have reached here the start of the cross over the water passage.

Das Wasser des Baches ist auch ziemlich klar.           … The water of the beck is also quite clean.

Hier sind wir dann wieder an dem Wegstück, dass uns zum Parkplatz zurückbringt, nur einmal elegant über den Bach gehüpft. Ich war erstaunt die beiden Paare hier zu sehen, die uns in Gravlev entgegengekommen waren. Sie hatten das Dreifache an Strecke zurückgelegt und mussten ziemlich durch die Landschaft gerast sein. Ich bin immer ein Hindernis, weil ich jede kleine Pflanze und jedes kleine Tier fotografieren muss … aber warum sollten wir uns auch beeilen?

… And here we are back at the path leading to the parking lot, just an elegant hop over the beck. I was surprised to see the two couples that we had met in Gravlev there. They had gone three times as much as us and must have raced through the landscape. I always slow us down because I have to take a photo of every little flower and animal … but then, why should we rush?

IMG_8598

Schöne Grüsse aus dem immer noch sommerlichen Dänemark. Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

… Best regards from the still summerlike Denmark. I wish you all a splendid Sunday.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abendspaziergang

Der Abend war so schön, nachdem es morgens regnerisch und windig war (da waren wir am Raubvogelturm ohne Kamera, weil die ja nicht nass werden sollte, und natürlich war da ein Elch …), deshalb wollte ich gerne noch einen Spaziergang machen. Mein Mann wollte erst nicht, aber dann doch. Und wir haben es nicht bereut.

Gegenüber vom Parkplatz zum Raubvogelturm geht auch ein Weg. Wir wollten schon immer mal schauen, wo der hinführte, also warum nicht jetzt? Lang war er nicht, er führte zu einem „Kaffeeplatz am Grabenende“, sehr romantisch, nicht wahr? Der Anblick war dann romantischer.

Hier der „Kaffeeplatz“ mit Ausblick zum See:

IMG_20180528_204405 BLOG

IMG_20180528_204359 BLOG

IMG_20180528_204418 BLOG

Und das Wollgras puschelt, wie soll man dazu sagen? Das ist ja keine Blüte, in der Wolle sitzen Samen:

IMG_20180528_204100 BLOG

Weil das so ein kurzer Weg von nur 800 m war, sind wir dann noch ins Portlandmose gegangen bei prachtvollem Sonnenuntergang:

IMG_20180528_210248 BLOG

IMG_20180528_210521 BLOG

IMG_20180528_210436 BLOG

IMG_20180528_210255 BLOG

IMG_20180528_210945 BLOG

Ich liebe dieses schöne, goldene Abendlicht!

Jetzt (00.40 Uhr) blitzt und donnert es wie verrückt, wie gut, dass wir noch draussen waren!

 

 

Motorradtour Nibe und Lundø … Motorbike trip to Nibe and Lundø

Am Limfjord haben wir noch nicht alle Möglichkeiten „abgegrast“, denn er ist für dänische Verhältnisse ziemlich gross, aber diese Strecke fahren wir immer wieder gerne und entdecken neue kleine Ecken.

… We have not yet exploited all possibilities around the Limfjord (which is quite big for Danish circumstances), but this route we like to drive along again and we always discover new small corners.

IMG_20180506_HvalpsundSundsoereFerry

IMG_20180506_140230

Wir kamen von Hvalpsund mit der Fähre rüber nach Sundsøre und fuhren von dort so dicht wie möglich am Wasser entlang. Auf der Karte unten kamen wir von unten rechts. Das blaue Kreuz markiert unseren Picknick-Platz.

… We came from Hvalpsund with the ferry to Sundsøre and drove from there as close as possible to the water. On the map below we came from below right. The blue cross marks the location of our picnic-spot.

Karte NibeTour

IMG_20180506_122524_1

IMG_20180506_122617

IMG_20180506_144644

IMG_20180506_144840

Die einzigen Leute, die wir dort getroffen haben, waren der Paddler und eine Frau mit zwei Hunden, und dass am Wochenende bei strahlendem Sonnenschein.

… The only people we met there were the paddler and a woman with two dogs, and that on a weekend with splendid sunny weather.

Wir landeten zum Schluss in Lundø im Cafe Savilla, wo wir schon im Herbst waren (Bericht HIER ).

… We ended up on Lundø in Cafe Savilla, where we had been last autumn (report HERE – German only).

IMG_20180506_160752

Und hier ein Foto von dem schönen Cafe-Blumengarten … And here a photo of the pretty Cafe-flowergarden:

IMG_20180506_161053

IMG_20180506_160440

Die Schweden mit den alten Autos hatten ein ganz neues, apartes Modell … The Swedes with the old cars had a new, fancy model.

IMG_20180506_163437

Die Aufstiegsmöglichkeiten kamen wir etwas leichtmetallisch vor, wohl nichts für mein Alter und Gewicht.

… The ladder construction looked a bit fragile to me, nothing for my age or weight.

Wir beschlossen den Tag mit Kaffee und Kuchen. Unten nur noch meine Beute vom Strand am Picknick-Platz.

… We ended the day with coffee and cake. Below the photos of my loot from the beach at the picnic spot.

Mein Mann meint, dass es sich um Austern handelt. Ich dachte immer, die wären Mehr rund, aber ich nehme an, dass es verschiedene Sorten gibt. Ich habe an keinem anderen der Strände, die wir besucht haben, solche Muscheln gesehen.

… My husband thinks they are oysters. I always thought they were more round, but I guess there are several kinds. I have never seen anything like these on any of the other beaches we so far have visited.

Der Indiana-Jones-Pfad im Frühlingskleid … The Indiana Jones path in spring clothing

Ich lass mal nur die Fotos sprechen            … I will let the photos do the talking

IMG_20180508_132412

IMG_20180508_132747

IMG_20180508_133335

IMG_20180508_133920

IMG_20180508_135418

IMG_20180508_135616

Blick vom Weiber-Berg auf das Moor    … View from bitch mountain onto the moor

IMG_20180508_135622

IMG_20180508_141550

IMG_20180508_141701

IMG_20180508_141810

You shall not pass? 😉