Nur ganz kurz … … only a few lines…

Wir haben mit dem Blues angefangen, und es klappt viel besser als erwartet. Ich bin so froh! Vorbei sind die Zeiten, in denen ich Panik bekam, wenn in einem Takt zwei verschiedene Akkorde vorkamen … 😉 … in dem einen Jahr sind wir recht weit gekommen.

… We have started to rehearse the blues, and it is working much better than expected. I am so glad! Gone are the times, when I panicked as soon as there were two different chords in one beat … 😉 … we have come quite a way during the last 12 months.

MusikerSteffenUndBirgit

Wir hatten zum allerersten Mal Besuch von einem Specht an einem Futterplatz!!! Ja, das ist mitteilenswert!!!

… For the first time ever we had a woodpecker eating at our birdfeeder!!! Yes, that is noteworthy!!!

So einer:       … such a one:           (photo: Pixabay)

woodpecker-1411082__480

Und dann noch was Neues: Mein Mann will jetzt ganz vegan leben. Wir essen alles Unvegane auf, das wir noch im Kühlschrank haben (und machen noch schnell den neuesten Kuchen von Katja 😉 ) und kaufen keine neuen Eier und Meiereiprodukte. Die Kuhmilch haben wir schon seit einiger Zeit mit Mandelgetränk ersetzt. Bis jetzt ging es relativ gut, ich habe an einigen Tagen schon mal ganz vegan gekocht, und bisher applaudierte der gemütliche Gentleman. Ich bin mal gespannt, ob das anhält. Bei meinem Mann könnten Eier und Käse ein Problem werden, bei mir Käse und Joghurt/Quark. Mal sehen …

… And then something new: my husband would like to live completely vegan now. We will eat all our non vegan stuff that we still have in our fridge (and quickly bake the latest Katja cake 😉 ) and don’t buy eggs or dairy anymore. Cow’s milk we have already substituted with almond drink for some time. So far so good. On some days I cooked entirely vegan, and so far the cosy gentleman still applauds. I am curious, if that will keep. My husband’s problem could be eggs and cheese, mine could be cheese and Yoghurt/fromage blanc. Let’s wait and see …

Und dann habe ich bemerkt, dass ich anscheinend fast ganz entschusselt bin. Es gibt kaum etwas zu berichten, ausser, dass ich ab und zu mal meine normale Brille auf die neue Lesebrille obendrauf setzen will, und im Urlaub die Kaffeesahne aus diesen kleinen abgepackten Dingern in den Tischpapierkorb ausgegossen habe, anstatt in meine Tasse. Ich bin geheilt!  😉

… And then I have noticed that I am obviously nearly entirely unscatterbrained. There is hardly anything to report, except that I from time to time try to put my normal glasses on top of my new reading glasses, and during holidays I squeezed the coffee cream from the little plastic containers into the table bin (a little bin on the table for rubbish) instead of into my cup. I am healed!  😉

Macht es gut, ihr lieben alle … 🙂

… Have a splendid time, one and all … 🙂

 

 

Werbeanzeigen

Schlagzeilen (16) … Headlines (16)

Zu allererst: wir sind ja schon fast eine Woche aus Fuerteventura zurück und ich habe noch gar nichts berichtet. Der Hauptgrund dafür ist, dass ich so viele Fotos geschossen habe, dass ich Probleme mit dem Auswählen habe. Zum anderen bin ich schon wieder erkältet. Drei Tage nach der Rückkehr fing es an, und mein Kopf funktioniert nicht so richtig (keine smarten Kommentare, bitte!!!  😉 )

… First of all: We are nearly a week back from Fuerteventura, and I have not reported anything. The main reason is that I have taken so many photos that I have problems with the selection. And then I have a cold again. It started three days after our return, and my head does not function very well (no clever … or intelligent … remarks, please!!! 😉 )

Vor der Abreise haben wir schnell noch ein neues Musikstück eingeübt, Nr. 24, und zwar „Across the universe“ von den Beatles. (Ich liebe dieses Stück!)

… Before we went away, we had quickly practiced another song, our no. 24, „Across the universe“ by the Beatles. (I love it!)

Was meine Projekte angeht, habt ihr den Limoncello bereits gesehen. Nachstehend noch das Rosengesichtswasser, das wunderbar duftet und die Haut klärt, sowie das Pflaumenmus. Letzteres macht ja aussehensmässig nicht so viel her, ist aber sehr lecker. Ich habe noch Vanille, etwas mehr Zimt und etwas Kardamom hineingetan. Schmeckt einfach toll! Und ganz ohne zugesetzten Zucker!

… As far as my projects are concerned, you have already seen the Limoncello. Below the rose water facial toner that has a wonderful smell and clears the skin, as well as the plum butter. The latter does not look very enticing, but is tastes really nice. I added a bit of vanilla, more cinnamon and cardamom. Delicious! And without any added sugar!

2019-02-10 11.23.48 BLOG

Meine Fühlingspflanzenschale ist etwas ausgeufert. Sie sieht jetzt so aus:

… The spring plants collection grew a bit wild and looks like this now:

Die Perlhyazinthen sind hellblau ausgefallen. Ob das am Lichtmangel liegt, dem sie ausgesetzt waren? Oder es ist eben so eine Sorte. Im Frühling wird alles ausgepflanzt.

… The blue grape hyacinths are light blue. I wonder if that is because they didn’t get so much light during our holiday week? Or it is just a kind that looks like that. In spring they will all be planted in the garden.

IMG_20190129_102634 BLOG Panorama

Ich werde Fuerteventura in mehrere Abschnitte aufteilen, denn wir haben wieder einmal so viel Verschiedenes gesehen …

… I will divide Fuerteventura into several parts, because we have seen so many and different things …

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

… I wish you all a splendid week!

 

P.S.: Mein Mann arbeitet verschärft an dem Blues (I still got the blues for you), weil ich ihm heute gesagt habe, wie toll der klingt, wenn er ihn spielt. Ich bin vielleicht nicht ganz objektiv, aber ich finde, dass der Gentleman ein guter Gitarist ist. Ich freue mich darauf, den Blues zu spielen, das wird eine echte Herausforderung!

… P.S.: My husband is working hard on the blues (I still got the blues for you), because I told him today, how great it sounds, when he is playing it. Maybe I am not the most objective listener, but I think that the Gentleman is a good guitarist. I am looking forward to playing the blues, it will be a real challenge!

 

Limoncello … same in English

Als wir nach Hause kamen war er fertig; jetzt musste nur noch die Zuckermischung dazu hergestellt werden. Nach Umrechnung des prozentualen Alkoholgehalts im Verhältnis zur veranschlagten Wasser- und Zuckermenge ist mir dann eine sehr gute Mischung gelungen, nicht zu süss, zitronig fruchtig und ein ganz schwacher bitterer Zitrusnachgeschmack. Ist die Farbe nicht toll?

2019-02-07 02.16.47

… When we came home it had „matured“. I just had to blend in the sirup. After calculating the proportional alcohol percentage in relationship to the estimated water and sugar volume [this is not a bad translation, it doesn’t make any sense in German either 😉 ], I think the result is a very nice mixture. It is not too sweet, lemony fruity with a hint of citrus bitterness. Isn’t the colour marvelous?

2019-02-07 02.15.19

Halloooo … Noo, dearies …

Wir sind gerade von einer Woche auf Fuerteventura zurück, deshalb habe ich nicht ge-liked oder ge-commented (das WiFi funktionierte nur in der Lobby … ). Das war so eine Reise heute buchen, morgen fliegen, ein Angebot, das wir nicht ausschlagen konnten. 😉  Mein Mann konnte die Dunkelheit nicht mehr ertragen. Heute Abend werde ich anfangen alle Kommentare zu lesen und eure neuen Beiträge zu durchforschen.

IMG_20190201_143500 BLOG

… We have just come back from a week on Fuerteventura, that’s why I haven’t liked and commented on your posts (the WiFi only worked in the hotel lobby). It was one of those travels book today, fly tomorrow, an offer we couldn’t resist. 😉 My husband couldn’t bear the dark anymore. Tonight I will start to read all the comments and your new posts. 

Einerseits war es sehr schön, ihr werdet es sehen, aber andererseits bin ich froh, wieder in meinem eigenen Bett zu schlafen; das wird immer wichtiger, je älter man wird … 😉 … und unseren wunderbaren Kaffee von Contigo (unbezahlte Werbung) habe ich vermisst.

… On the one hand it was wonderful, you will soon see, but on the other hand, I am glad to sleep in my own bed again; this gets more and more important with growing age … 😉 … and I missed our delicious coffee that we buy from Contigo (unpaid ad).

Schlagzeilen (15) … Headlines (15)

Mein Mann und ich haben vor 10 Tagen wieder intensiv mit Musik begonnen, kaum noch Schniefen, kaum noch Husten … 😉

… Ten days ago, my husband and I started to play music again, we hardly sniff and cough anymore … 😉

Auch ein neues Lied kam auf das Programm, nunmehr Nr. 23, und zwar wieder eines von Kim Larsen, ein ernstes: Pianoman. Es geht um einen Pianisten, der gestorben ist und gefragt wird, wie es denn nun auf der anderen Seite ist, Fest und Musik oder „tote Hose“.

… We also added a new song to our programme, no. 23. It is another one by Kim Larsen, a serious one: Pianoman. It is about a piano player, who died and is now asked, how it is on the other side, party and music or „deadbeat“.

Das passte zu meiner depressiven Stimmung, die durch das Spielen von „Paint ist black“ nicht gehoben werden würde. Aber dann passierte etwas ganz Banales, und all das Negative verschwand: Paint it black hat eine recht harte, fetzige Begleitung, aber am Anfang kommt erst einmal ein Gitarrensolo. Was mache ich? Ich fetze los. Mein Mann schaut mich mit offenem Mund an … ich stoppe und entschuldige mich, noch  mal von vorn. Mein Mann spielt sein Solo und nun soll ich einfetzen … es erklingt ein zartes „pling pling“, denn ich hatte die Begleitung nicht auf wieder „start“ gestellt. Wie gesagt, total banal, aber ich habe mich schimmelig gelacht, mein Mann auch, und dann war alles wieder erträglich.

… That went well with my gloomy mood, which wouldn’t get better with the playing of „Paint it black“. But then something really banal happened, and all the negativity disappeared.: The accompaniment to that song is quite hard and noisy, but it starts with a guitar solo. So, what do I do? I let hell loose. My husband looks at me with his mouth open … I stop, apologize, o. k. let’s start again. My husband plays his guitar solo, and now I am supposed to noise in full power … what we hear is a gentle „pling, pling“, as I hadn’t set the accompaniment back on „start“. As I said, completely banal, but I laughed my head off, and my husband as well, and then everything was bearable again.

Ach, ich habe euch vorenthalten, dass wir jetzt als Nr. 22 endlich das Lied „When your love is alive“ von Neighbours and Friends mit in unser Repertoire aufgenommen haben. Das wollten wir ja schon lange.

… Oh, and I didn’t tell you yet that we finally have taken up „When your love is alive“ by Neighbours and Friends as song no. 22. We had planned that for so long.

Ich habe unter anderem beschlossen, mir etwas Frühling in die Stube zu holen. Wenn die Pflanzen alle blühen, werden das blaue Perlhyazinthen (heutzutage gibt es die ja auch in weiss und rosa) und cremefarbene, gefüllte Mini-Narzissen. Und natürlich ist da etwas von meinem Sammelkram als Dekoration gelandet. 😉

… Among other things I have decided to get a piece of spring into my living room. When these plants are all in flower, there will be blue grape hyacinths (nowadays they also exist in white and pink), and cream coloured, filled miniature daffodils. And, of course, there is some of my collected stuff serving as decoration. 😉

img_9856 blog

Ausserdem habe ich drei Projekte im Gang, die alle drei im Glas „reifen“. Das erste ein Rosengesichtswasser. Das besteht hauptsächlich aus getrockneten Rosenblättern von meinen eigenen Pflanzen mit Weisswein bedeckt in einem dunklen Glas. Das soll zwei Wochen ziehen und dann mit etwas Rosenwasser aufgefüllt werden. Das ist ein ganz tolles Gesichtswasser, mild und duftend. Für Leute, deren Haut keinen Alkohol verträgt allerdings ungeeignet.

… Furthermore, I have started three projects that are all „ripening“ in glasses. The first one is a facial toner. It consists mainly of dried rose petals from my own plants covered with white wine in a dark glass. It is supposed to rest for two weeks, and will then be filled up with rose water. It is a wonderful facial toner, mild and fragrant. Alas, it is not for people with skin that cannot take alcohol.

img_9859

Das zweite ist ein Pflaumenmus, das ganz ohne Zucker auskommt. Die Idee habe ich von einer Freundin. Man lässt kleingeschnittene Trockenpflaumen in ganz starkem schwarzen Tee und etwas Zimt drei Wochen in einem Glas im Kühlschrank fermentieren. Dann wird das ganze durch den Mixer gejagt, vielleicht noch mit etwas Lebkuchengewürz verfeinert und soll ganz toll schmecken. Es roch jedenfalls schon gleich am Anfang sehr gut.

… The second one is plum butter without any added sugar. I got that idea from a friend. You cut up prunes and let them ferment for three weeks in very strong black tea and a bit of cinnamon in a glass in the fridge. Then it all gets blended, maybe you add a bit of ginger bread spice, and then it is supposed to taste fantastically. It did smell very nicely already at the beginning.

img_9860

(Es sieht nicht so interessant aus        … it doesn’t look very exciting)

Als drittes Projekt habe ich Limoncello angesetzt. Eigentlich braucht man dazu hochprozentigen Alkohol, aber den bekomme ich in Dänemark nicht, es sei denn Rum, aber den Geschmack möchte ich nicht in meinem Limoncello haben. Ich habe Wodka genommen. Im Alkohol lässt man Zitronenschalenstücke ziehen, so ca. 10 Tage, dann siebt man die ab und giesst mit Sirup auf. Das artet in höhere Mathematik aus, denn ich habe keinen Liter Wodka und will ja auch nicht mit allzu wenig Prozent enden, nicht wahr? Also prozentual weniger Wasser, aber gut mit Zucker??? Wir werden sehen …

… For my third project I have started to make Limoncello. I would have needed alcohol with a high percentage, but I cannot buy that in Denmark, only rum, but I don’t want that taste in my Limoncello. I used vodka. Lemon zest rests for about 10 days in the alcohol. Then it gets strained out and syrup is added. That is a matter of higher mathematics, as I didn’t have a whole liter of vodka, and I don’t want to end up with too little alcohol in my drink, do I? So I have to adjust the water content of the syrup, but leave enough sugar … we will see …

img_9858

(Das sieht guuut aus, der Wodka färbt sich bereits gelb         … this looks niiice, the vodka is already turning yellow)

Ich habe in meinem Kalender eingetragen, was wann fertig ist. Jetzt muss ich nur noch daran denken, in meinen Kalender zu schauen … 😉

… I entered all the finishing dates of the projects into my calendar. Now I only have to remember to look into my calendar … 😉

Auch ‘ne Art, das neue Jahr zu beginnen … … What a way to start the new year …

Am Neujahrsabend ward ich krank,

So ein Scheiss, das sag ich frank,

Nun liegt mein Männe auch danieder,

Wir beide pflegen das Gefieder.

Das Hirn blockert durch Rotz und Husten

Tschüss, bis bald, ich muss jetzt pusten.

img_9830 blog

On New Year’s Eve I fell quite sick,

Improvement didn’t happen quick,

Instead my husband too got ill,

So both of us are knocked out still.

The snot and coughing block my brain,

Goodbye and see you soon again.

 

Schlagzeilen 12,5 … Headlines 12.5

Für alle die, die abergläubisch sind …                … For all those, who are superstitious …

… für alle anderen ist es Nr. 13.                  … for all others, it is no. 13.

Musik:
Wir haben zwei Musikstücke mehr im Programm. Eines von Kim Larsen, „This is my life“, das er für seine frühere Gruppe „Gasolin“ für ihre grosse Amerika-Karriere geschrieben hat, die leider nie stattfand. Als ich das Lied hörte hatte ich das Gefühl, dass ich das Lied aus meiner Jugend kannte, aus den 1970ern. Hört es euch doch mal an, kennt ihr es? Es kann nämlich sein, dass ich mir das nur einbilde. Aber das hätte mich auch als 18jährige angesprochen.

… We added two songs to our programme. One by Kim Larsen, „This is my life“, which he wrote for his former band „Gasolin“ for their great America career that never happened. When I heard the song, I had the feeling that I knew it from my youth, from the 1970ies. Maybe you will listen to it. Do you know it? It might well be that I am just imagining it. But I would have liked it when I was 18.

Und dann ein Lied von einem dänischen Komiker, Jacob Haugaard, „Vi på vejen igen“ (frei nach Willie Nelsons „On the road again“). Er ist eine recht spezielle Person und hat u. a. einige witzige Filme und Reklamespots mit seinem Komikerkollegen Finn Nørbygaard gemacht. Ich werde ihm einen separaten Beitrag widmen, es gibt über ihn einfach zu viel zu erzählen.   😉

… And then a song written by a Danish comedian, Jacob Haugaard, „Vi på vejen igen“ (based on Willie Nelson’s „On the road again“). He is a rather special person and has among other things made some funny movies and advertising spots with his colleague comedian Finn Nørbygaard. I will write a separate post about him, there is simply too much to tell about him.  😉

Wir haben jetzt 21 Lieder auf der Liste, und die Übungszeiten werden länger und länger … 😉 … das ist fast schon ein richtiges Programm. Wir haben übrigens dem Instrumentenpark  eine Ukulele hinzugefügt. Das trägt zur Vielfältigkeit bei. Vielleicht können wir auch irgendwann einmal meine Blockflöten mit einbauen, bei irischen Liedern oder so. (Ich habe drei verschiedene Grössen.)

… We have now 21 songs on our list, and the rehearsal sessions are getting longer and longer … 😉 … it is almost a real programme. We have, by the way, added a ukulele to our instrument park, which makes it all a bit more interesting for listeners. Maybe we can some time in the future also add my recorders, for Irish songs or so. (I have three different sizes.)

2018-11-07 14.48.00 BLOG

2018-11-07 14.53.32

Der Zaun ist fertig, ich finde, dass mein Mann das ganz toll gemacht hat!

… The fence is finished, I think my husband has done a great job!

Laut Hauswirt ist die Hecke bestellt, wann wird sie kommen … ???  Die Spannung steigt … aber letzten Donnerstag begann jemand Löcher zu graben. Ich dachte, da würde eine Firma kommen und die Hecke pflanzen, aber sie wird von dem alternden Faktotum unseres Vermieters gepflanzt. Ich denke mal, dass er so gegen Ende November fertig sein wird. Es ist ein Riesenjob für einen einzelnen Mann.

… As per our landlord, the hedge has been ordered; when will it show up … ???  The tension is increasing … but last Thursday somebody started to dig holes. I thought that there would come a company to deliver and plant the hedge, but it is being planted by our landlord’s elderly factotum. I expect him to be finished by the end of November. It is a huge job for one man.

Leider, leider ist unser Schild gegen den bösen Schweinefarmer wieder kaputt. 😉  😀 Irgendjemand hat es eines nachts umgefahren. Das Schild lag abgeknickt auf dem Rasen, ahem, Gras (zum grössten Teil), und zwei verräterische Radspuren waren auf dem Grün zu sehen, die auf die Strasse zurückführten. Ausserdem lag das linke Vorderlicht eines Autos am Tatort. 😉  Meine Nachbarin meinte, dass das sicherlich Absicht war, aber ich kann nicht glauben, dass jemand sein Auto wegen so etwas beschädigt. Das wäre doch zu dumm oder?

… Much to our regret, the signpost against the evil pig farmer is destroyed again. 😉  😀 Somebody has knocked it over with a car one night. The signpost was lying broken on the English lawn, ahem, the grass (mostly), and two telltale tyre tracks leading back onto the road could be detected on the green. Moreover, the left front light of a car was found at the crime scene. 😉  My neighbour thinks it was done on purpose, but I cannot believe that anybody would damage their car for something like this. That would be too stupid, wouldn’t it?

2018-11-08 14.23.04 BLOG

Und hier ein schöner Anblick, denn bereits nach 5 Wochen, nachdem sein Zaun vom Sturn umgeweht wurde,

… And here a pleasant sight, because already 5 weeks after the storm had knocked his fence over,

2018-09-22 14.22.41

hat unser Nachbar von gegenüber eine sorgfältige Reparatur vorgenommen.

… our neighbour from the other side of the road has done a meticulous repair.

2018-10-31 17.26.31

Das war’s erst einmal wieder an Neuem, ausser, dass wir schon wieder in Kopenhagen waren, dieses Mal mit dem Zug, meine belgische Freundin und ihren Mann besuchen. Jedoch davon später, für jetzt erst einmal Tschüss und bis bald!

… That was the news for the time being, beside us having been to Copenhagen again, this time by train, to see my Belgian friend and her partner. But about that you will hear (read) later, for now I say cheers and see you soon!