Lille Vildmose-Zentrum

In unserem Naturschutzpark „Lille Vildmose“ gibt es auch eine Ausstellung im so genannte Lille-Vildmose-Zentrum. Dort kann man alles mögliche über die Tiere erfahren, die im Vildmose leben oder gelebt haben, aber auch über die Arbeit des Torfstechens, mit der viele Menschen einmal ihr Geld verdient haben. Was mir nicht klar war: auch lokale Fabriken haben mit Torf gefeuert anstatt mit Kohle. Hauptaugenmerk des Zentrums ist jedoch auf den Tieren, und zwar auf dem riesigen Elch gleichermassen wie auf den kleinen Schmetterlingen.

… In our nature park „Lille Vildmose“ is also an exhibition, the so called Lille Vildmose Centre. There one can learn everything about the animals that live or lived there, but also about the turf cutting, with which many people once earned their living. Something I didn’t know: also local factories fired with turf, and not with coal. But the main focus of the centre is on the animals, and that from the huge moose to the tiny butterfly.

Rothirsch und Reh
Elk and deer
Ein Elch mit Gentleman als Grössenvergleich. In Natura haben wir bisher nur kleinere Tiere gesehen. In dem Holzhaus im Hintergrund kann man virtuell mit dem Adler fliegen, mit Windsausen und Sitzewackeln und allem drum und dran. Das war toll.
… A moose with gentleman as size comparison. In nature we have only seen smaller specimens until now. In the wooden cabin in the background, one can go and fly with an eagle, with wind blowing and seats rocking, the works. I loved it.
Das ist der berühmte Goldschakal, den wir 2017 und 2018 im Vildmose gesehen haben … also nicht diesen … und dann nicht mehr. Er war auch alleine, also da tat sich nichts mit Nachwuchs.
… This is the famous golden jackal, which we have spotted in 2017 and 2018 at Vildmose … that is, not this particular one … and then never since. It was a solitary animal, so there was no chance of offspring.
Torfstecherstiefel (Zungenbrecher) … Turf cutter boots
Ein paar der alten Werkzeuge aus der Zeit, als alles noch per Hand gegraben wurde.
… A few tools from the times, when everything was still done by manual labour.
Blick von einem Aussichtsturm auf die kleine Eisenbahn (rechts), das „wilde“ Gebiet und die Remose.
… View from a lookout onto the little train (to the right), the „wild“ area and the train depot.
Oder ist dieses das „wilde“ Gebiet? 😉 Das ist ein ziemlich toller Spielplatz.
… Or is this the „wild“ area? 😉 This is a rather nice playground.
Aaah, hier kommt es, „Det vilde“, die Wildnis …
… Aaah, here it comes, „Det vilde“, the wildernis …

Dann gibt es das so genannte wilde Gebiet, was so wild aber nicht ist. Die Wege sind so angelegt, dass man mit Kinderwagen und Rollstuhl dort fahren kann. Tiere sind dort in Form von Eisenbildern vorhanden.

… Then there is the so called wild area, which is not all that wild. The paths are constructed in a way that one can easily move there with prams and wheelchairs. Animals are only to be seen in the shape of iron castings.



Hier ein kleiner Frischling. … Here a little piglet.
Im Turm am Wildschweingehege: Eine Tafel mit den Tieren, die von den Rehen und Hirschen leben.
… In the tower at the wild boar enclosure: A poster with animals that live off the deer and elks.
Ein weiteres Poster: Aus Tod entsteht Leben.
… Another poster: From death arises life.

Etwas wilder wird es auf dem Weg um das ziemlich umfangreiche Wildschweingehege herum. Wir hatten Glück ein paar zu sehen, weil sie gerade gefüttert worden waren, aber sehr nahe kamen wir nicht heran.

… On the path around the rather large wild boar enclosure it got a bit wilder. We were lucky to see any, and only because they had just been given food. But we did not get very close.


Auf dem Rundweg hörten wir viele Vogelstimmen, aber als ich dann auch eine Eule hörte, war mir klar, dass die von einem Lautsprecher kamen. Anscheinend löste man diese Tonunterlegungen aus, wenn man an einem bestimmten Punkt vorbeiging. Es wurde auch Schweinegrunzen und Hirschgröhlen (Röhren nennt man das wohl) geboten. Das war schon irgendwie witzig, aber man versucht eben, den Leuten die Natur etwas näher zu bringen.

… On the path we heard a lot of birds, but when I also could hear an owl, I understood that must come from a loudspeaker. We obviously switched on these sound backgrounds, when we passed certain points. Boar grunting and elk bellowing was also on offer. That was a bit funny, but they are trying to bring nature closer to people again.



Ja, da geht der Weg durch … das war wieder ein sehr schöner Spaziergang.
… Yes, the path is through there … that was again a very nice walk.

Hier ein paar Wildblumen, die auch gerne in meinem Garten wohnen dürfen.

… Hier some wild flowers, which are welcome to live in my garden.

Eine Convolvulus; ich kenne nur den dänischen Namen „snerle“, nein, stimmt nicht, das ist eine Winde, aber eine mit grossen Blüten, wunderschön.
… A Convolvulus, bind weed or morning glory (much nicer name), but with large flowers, beautiful.
Ein Weidenröschen. … A willow herb (epilobium).
Ich weiss nicht, wie diese heisst, aber die mag mein Mann so gerne.
… I don’t know what this one is called, but my husband likes it very much.

Von hier aus fährt ein kleiner Zug durch einen ausgewählten Teil des Vildmose. Den hatten wir gerade verpasst.

Und hier schläft der Zug nachts. Eigentlich ist es ja eine Remise, aber weil sie im Vildmose ist, ist es eine Remose. 😉

Hier entstand auch das schöne Foto mit meinem Mann …
… There I took the photo of my husband that I like so much …

Westward ho …

Jetzt wünsche ich euch allen noch einen angenehmen Wochenanfang.

… And now I wish you all a pleasant start of the week.

Die Wüste, äh, Hecke lebt … The living desert, ahem, hedge

Ich wollte alle die Pflanzenteile einsammeln, die ich abgeschnitten hatte, bog um die Ecke des Schuppens und sah eine braune Kugel, die an der so genannten Hecke rumpusselte. Ein Igel, endlich, denn bisher hatten wir nur seine „Hinterlassenschaften“ gefunden. Ich bin dann gleich wieder ins Haus gewetzt, um das Handy meines Mannes zu holen für Foto und/oder Video. Der Igel war noch da, als ich zurückkam, und ich begann zu filmen. Sobald er mich sah und hörte, wurde er bewegungslos, bereit sich im Notfall einzurollen. 

… I wanted to collect all the plant parts that I had cut off, came around the corner of the barn, and saw a brown ball bustling around the so called hedge. A hedgehog, finally! Until now we had only seen its „gifts“ that it regularly leaves for us. I rushed back into the house to get my husbands mobile phone for photo and/or video. The hedgehog was still there when I got back, and I started filming. As soon as it saw and heard me, it stopped all movement, ready to roll up in case of need.

Ich wollte aber meine Arbeiten durchführen. So lange wie ich rumwurstelte, war der Igel bewegungslos. Als ich aber fertig war und hinter der Garage verschwand, kam wieder Leben in ihn. Wie weiss ich das? Na, ich lugte vorsichtig um die Ecke … 😉 Der Igel schlüpfte durch die Hecke und auf das Gras. Ich wieder ins Haus, „Kamera“ holen. Um ihn nicht zu verpassen, ging ich an der Südseite aus dem Haus, auf Socken, weil es pressierte. Der Igel war nicht zu sehen … aber, ihr werdet es nicht glauben, ich hörte ihn schmatzen! Auf Grund seines Schmatzens fand ich ihn wieder, und er hörte mich nicht (Socken!) und ging ganz ungeniert im Beet herum, bis er mich dann am Ende doch bemerkte und wieder in Starre verfiel. Ich habe ihn dann in Frieden gelassen. Ich bin ja froh, wenn er ein paar Schnecken frisst. Wir haben wirklich viele dieses Jahr.

… But I wanted to finish my job. While I was working, the hedgehog stayed motionless. But, as soon as I had finished and disappeared behind the barn, it got alive again. How do I know that? I carefully spied around the corner … 😉 The hedgehog slid through the hedge and onto the grass. I rushed back into the house for the „camera“. I didn’t want to miss it, so I went out on the south side, on socks, as this was urgent business. The hedgehog was nowhere to be seen … but, you won’t believe it, I heard it chewing something making smacking sounds! Because of this sound I found it again, and it didn’t hear me (socks!), and scurried completely free and easy around in the flower bed, until it finally noticed me and got motionless again. I left it in peace then. I am glad, that it eats some of the snails. We have really many this year.

Solche kleinen Begegnungen machen mich immer etwas froh. 

… Such small encounters always make me glad.

Die Katze auf dem kalten Blechdach … Cat on a cold tin roof

In der Nacht zwischen 31.8. und 1.9.. so gegen 02.30 Uhr morgens, mein Mann war bereits schlafen gegangen, war über mir, die ich im Fernsehzimmer sass und an einem Blogbeitrag schrieb, Lärm zu hören, so als ob mein Mann im Schlafzimmer dabei war, das Mobiliar herumzuschubsen. Da ich das merkwürdig fand beeilte ich mich nach oben und öffnete die Tür  und … da lag er und schlief den Schlaf der Gerechten. Hier kam der Lärm jedenfalls nicht her. Leise schloss ich die Tür.

… In the night between 31.8. and 1.9., around 2.30 a.m. – my husband had gone to bed already – I, who was sitting in the tv room working on a blog post, heard a noise from upstairs, as if my husband was pushing the furniture around. As I found that strange, I rushed upstairs and opened the door and … there he was lying in bed, sleeping the sleep of the innocent. The noise hadn’t come from here. Carefully, I closed the door again.

Mit einem langen, metallenen Schuhanzieher bewaffnet ging ich nach draussen zum Recherchieren. Irgendetwas sass oben auf der Regenrinne. Eine eilends beschaffte Taschenlampe zeigte eine Katze, die zu miauen begann, als sie mich sah. Ich versuchte, sie zur Terrasse zu locken, wo sie auf die Umrandung hätte springen können, aber nein … ich wollte ins Bett und war sicher, dass sie einen Weg vom Dach finden würde, denn irgendwo muss sie ja hinauf gekommen sein. Sie machte jedenfalls keinen Lärm mehr.

… Armed with a long metal shoehorn, I went outside to investigate. Something was sitting on the drainpipe. A quickly found flashlight showed me a cat, which started to mew, when it saw me. I tried to lure it to the terrace, where it could have jumped onto the edge, but no … I wanted to go to bed and was certain that it would find a way down from the roof eventually, it must have gotten up there somehow. It didn’t make any noise anymore at least.

Als mein Mann mich am nächsten Morgen weckte, begrüsste er mich mit: „Du wirst niemals raten, was ich heute morgen gesehen habe …“     „Ach“, verdarb ich seine grosse Neuigkeit, „ist die Katze immer noch auf dem Dach?“  Sie war; sie hatte es sich in der Dachrinne „gemütlich“ gemacht bei 6 Grad Celsius in der Nacht. Zum Glück war das eine Katze mit dickem Pelz …

… When my husband woke me up next morning, he greeted me with the words: „You will never guess, what I have seen this morning …“   „Oh“, I ruined his great news, „is the cat still on the roof?“   It was; it had „settled down“ in the drainpipe at 6 degrees Celsius (42.8 F) during the night. Luckily it was a cat with thick fur.

IMG_20200901_063755 BLOG

Mein Mann holte die längste Leiter, die wir besitzen, zog dicke Handschuhe an und griff das Katzentier am Nackenfell und unter dem Bauch. Erst war sie ziemlich apathisch, aber als sie sah, dass sich der Boden langsam näherte, begann sie zu strampeln, machte sich frei und sauste nach Hause. Jetzt wissen wir wenigstens, wo sie hingehört. Ich denke nicht, dass sie noch einmal auf unser Dach klettern wird nach einer kalten Nacht in einer Regenrinne aus Metall … 😉

… My husband got hold of the longest ladder that we own, put on well padded gloves and grabbed the cat by its neck fur and under the belly. First it was rather apathetic, but when it saw the ground getting closer, it started wriggling, got free and ran home like a lightning. Now we know at least, where she belongs. I don’t think it will climb onto our roof again after a cold night in a drainpipe made of metal … 😉

IMG_20200901_063816 BLOG

Mein eigener Kater hatte damals auch einmal eine ganze Nacht, allerdings sogar bei leichtem Frost, draussen verbracht. Ich hatte versucht, ihn nach Hause zu locken, aber der Herr kam nicht und ich ging letztendlich zu Bett. Zu seinem Glück wachte ich früh auf und ging als erstes raus, um nachzusehen, ob er vor der Tür wartete. Er sass ganz dicht an der Tür und sobald ich aufmachte flitze er in die warme Stube. Von da an ist er immer gekommen, wenn ich gerufen habe … 😉

… My own late cat had also spent an entire night outside once, and that even in light frost. I had tried to call him in, but Mister did not feel like coming, and in the end I went to bed. He was lucky that I woke up early next morning, and I went out immediately to check if he was there. He sat very close to the door and as soon as I opened it, he rushed into the warm sitting room. From then on, he always came running, when I called him … 😉

Kleine Mitbewohner … Small garden mates

Ein kleiner Yoga-Meister                         … A little yoga master

IMG_20200809_201609 Raupe_KlKohlweissling(Foto: Meins     … mine)

Raupe der Gammaeule in einer meiner Geranien (ich hätte gedacht, die riecht zu stark, also die Geranie).

… Caterpillar of the Autographa gamma (couldn’t find the English name) in one of my geraniums (I would have thought a geranium would have too strong a fragrance).

Und hier der Falter dazu in selten fotografierter, aufgeklappter Stellung:

… And here the corresponding butterfly in rarely photographed, opened position:

Gammaeule_KarlKnerr
(Foto: Karl Knerr auf https://www.schmetterling-raupe.de)

Und der nächste, ist er nicht wunderschön? (Auf einer meiner Rosen.)

… And the next one, is it not simply beautiful? (On one of my roses.)

IMG_20200806_125639(Foto: Meins            … mine)

Aus so einer Raupe wird so ein Falter: (Pfeileule)

… Out of this caterpiller results this butterfly: (grey daggerI

Pfeileule_Schmetterling
(Foto: https://www.schmetterling-raupe.de)

So eine prangende Raupe wird zu so einem unscheinbaren Falter, das hässliche Entlein umgekehrt.

… Such a gorgeous caterpillar transforms into such an inconspicuous butterfly, the ugly duckling backwards.

Bei diesem wunderschönen Schmetterling (auf Rosa „Adriana“) ist es wiederum umgekehrt, hier sind die Raupen eher langweilig.

… With this beautiful butterfly (on rosa „Adriana“) it is the other way round again, here the caterpillars are rather inconspicuous.

17Juli2011 PfauenaugeAufAdriana
(Foto: Meins         … mine)

(Tagpfauenauge_Raupe
(Foto: https://www.schmetterling-raupe.de)

Den Deutschsprachigen unter meinen Lesern kann ich übrigens die obige Webseite wärmstens anbefehlen (Werbung ohne Bezahlung). Die Schmetterlinge sind dort nach Monaten aufgeteilt, also den Monaten an denen sie Schmetterlinge sind. Ausser Fotos gibt es noch Bemerkungen zu Verhaltensweisen, was sie essen etc.  Die Fotos stammen hauptsächlich vom Webseitenbetreiber, aber einige sind von anderen Privatpersonen und dementsprechend gekennzeichnet.

… I warmly recommend the above web site (ad without payment) to my German speaking readers. The butterflies are assorted per month, meaning the month they are appearing as butterflies. Beside photos, there are notes about behaviour, what they are eating etc. The photos are mainly by the person who owns the web site, but some are by other private persons, and are marked accordingly.

Ist es nicht erstaunlich, was man so alles findet?

… Is it not astonishing, what is waiting out there to be found?

 

 

 

Schlagzeilen 32 … Headlines 32

Zurück zum Schönen, das uns Freude bringt! 🙂

… Back to the beautiful things that make us feel good! 🙂

dav

Nachtigallenweg im Østerådal in der Stadt Aalborg
Es gibt ihn noch, wir haben nachgeschaut. Man hat allerdings alle die Gegenstände entfernt, die ich beim allerersten Mal für die Ausstattung einer Asen-Gebetsstätte gehalten hatte. Der Teich ist ausgetrocknet, aber die Sandkiste ist noch da und wird ganz offensichtlich auch benutzt. Der Zustand des Weges zeigt, dass dort doch regelmässig Leute gehen. Ihr werdet es kaum glauben, aber wir hatten keine Kamera dabei. Nächstes Mal mache ich einen kleinen Film.

… Nightingale path in Aalborg’s Østerådal
It still exists, we had a look. However, all the items that I at the first visit mistook for things that were being used for heathen worship, have been taken away. The little pond is dried out, but the sandbox for the children is still there and it is obviously being used. The condition of the path shows that people walk there regularly. You will not believe it, but we did not have any kind of camera on us. Next time I will make a video.

Musik
Erstmalig haben wir letzte Woche ein paar Videos zusammen mit unserer Sängerin gemacht. Hier eine Kostprobe mit Neighbours and friends. Da YouTube alle fünf Musikstücke blockiert hat (KODA CS Inhalt???? Wir verdienen nichts an irgendwelchen Reklamen …) verlinke ich zu einem Ordner in unserem Dropbox-System oder lasse mir etwas anderes einfallen.

… Musik
Last week we have, for the first time, made some videos together with our singer. Here a sample with Neighbours and friends. As YouTube has blocked all five of the videos (KODA CS content??? We do not make any money with ads or with the music …) I will link to the folder in our dropbox system or find another way.

Hier könnt ihr euch das Video ansehen: (bei Pinterest gehen nur Fotos und bei Instagram finde ich mich mit den vielen Ansprüchen nicht zurecht, die dort an Videos gestellt werden)

https://www.dropbox.com/sh/lxa2knd1govt4y4/AAAQo_xQzoCH-5gFzhsVToLva?dl=0

… Here you will find the video: (at Pinterest, only photos can be posted, and at Instagram I cannot find my way through the many requirements for videos)

https://www.dropbox.com/sh/lxa2knd1govt4y4/AAAQo_xQzoCH-5gFzhsVToLva?dl=0

Apfelbäume
Der erste, der dann gleich von Blattläusen angefallen wurde, bekam etwas verdrehte Blätter, normalisiert sich jetzt aber.

… Apple trees
The first one, which was immediately attacked by aphids, grew leaves that were a bit twisted, but it is normalizing now.

2020-08-04 18.30.35 BLOG

Der zweite wurde nicht nur von Blattläusen, sondern auch von einer kleinen Raupe attackiert, die ich dann rausgesetzt habe. Die hat ein ganzes Blatt vernascht. Dadurch kommt jetzt an der Stelle ein zusätzlicher Trieb, was etwas beengt aussieht. Die werden wahrscheinlich über Kreuz wachsen.

… The second one was not only jumped upon by aphids, but also by a little caterpillar, which I have banned to the garden. It had eaten an entire leaf. Therefore, at that spot two new shoots are forming, which make it look a bit crowded. It looks like they will grow crossing each other.

2020-08-04 18.32.11 BLOG

Der dritte und kleinste behauptet sich tapfer und scheint besser mit der Blattlausplage klarzukommen als die anderen. Seine Blätter sind kürzer und rundlicher in der Form. Eigentlich sieht er gar nicht so aus wie die anderen beiden.

… The third and smallest is keeping up bravely and seems to cope better with the aphids than the other two. Its leaves are shorter and a bit more roundish. It actually does not look so much like the others.

2020-08-04 18.32.38 BLOG

Vogelsichtungen
Wir hatten ein paarmal einen Milan im Dorf, ob einen schwarzen oder roten, konnte ich nicht erkennen. Da wir auch eine Menge Krähen haben, hatte er nicht viel entspannte Zeit. Haben beide Sorten Milane diesen zweispitzigen Schwanz mit Schwung in der Mitte?
Als wir dann über Land fuhren sahen wir ein Paar kreisen, das anscheinend irgendwo zwischen Bælum und Solbjerg in einem Wäldchen zuhause ist. So weit ist das nicht von uns entfernt, es können also durchaus dieselben Vögel gewesen sein.

… Bird sightings
We saw a kite a few times in the village, red or black I could not make out. As we also have a lot of crows, it had a hard time. Do both kinds of kites have these tails with two points?
When we drove through the countryside, we sighted a pair of them; it seems to live somewhere between Bælum and Solbjerg in one of the small patches of trees. That is not so far away from us, so it could have been the same birds.

Roter Milan                                                  … Red Kite

Rotmilan_RedKite(Foto: Pixabay)

Schwarzer Milan                                              … Black Kite

Wenn ich mir die Bilder so ansehe, waren „unsere“ wohl schwarze Milane. Imponierende Vögel jedenfalls.

… Looking at the photos, I guess „our’s“ were black kites. Impressive birds in any case!

Schwarzmilan_BlackKite(Foto: Pixabay)

Auch Steinadler haben wir im Wildmose gesehen, gleich an der Einfahrt, wo es zum Indiana-Jones-Pfad geht. Sie flogen ziemlich tief, drei Stück, einer etwas kleiner, kann das eine Familie gewesen sein? Ich habe sonst nie drei auf einmal gesehen. Mäusebussarde habe ich schon in Vierergruppen gesehen, aber bisher keine anderen Raubvögel.

… We also sighted golden eagles in Vildmose, short after the entrance, where one gets to the Indiana-Jones-path. They were flying quite low, three of them, one a bit smaller, maybe a family? I have never seen three of them at the same time. European buzzards I have seen in groups of four, but never other birds of prey.

Steinadler_GoldenEagle(Foto: Pixabay)

Vom Garten werde ich in separaten pflanzenspezifischen Beiträgen berichten. So Einiges habt ihr noch gar nicht richtig gesehen. 😉

… I will report about the garden in separate posts about individual plant groups. There are several things that you haven’t really seen yet.  😉

Das war’s für dieses Mal, habt noch einen angenehmen Tag alle zusammen!

… That was it for today, I wish you all a pleasant day!

P.S.: Ich war doch so traurig, dass auf meinen Schmetterlingsbüschen keine Schmetterlinge waren. Anscheinend war das nur aufgrund des vielen Regens und des starken Windes, denn schaut mal hier:

… P.S.: I had been so sad that there weren’t any butterflies on my butterfly bushes. It seems that the reason for that were the rain and the strong wind. Look at them now:

Gesehen in … Seen in

Lille Vildmose.

Mein Mann kam gerade mit diesem Foto nach Hause. „Unseren“ Schwänen geht es gut, und sie haben eine neue Familie gegründet. Dieses mal mit nur vier Jungen. Letztes Jahr waren es sechs … aber das muss ja nicht jedes Jahr sein, nicht wahr?  😉  🙂

… My husband just came home with this photo. „Our“ swans are doing fine, and they have started a new family. This time with only four young ones. Last year they had six … but it doesn’t have to be six every year, does it? 😉  🙂

IMG_20200617_153427 Svaner

Der eine Elternvogel macht es sich auf dem Asphalt gemütlich … die haben die Ruhe weg. Aber hier fahren alle sehr vorsichtig wegen all der Viecher. Die Schwäne haben ihr Nest in dem hohen Schilf, nur ca. 2 m von der Strasse entfernt.

… The one parent bird relaxes on the tarmac … without a care in the world. But people are driving very carefully here because of all the animals. The swans have their nest in the high reeds, only about 7 feet from the road.

Gesehen in … … Seen in …

… Lille Vildmose.

Lille Vildmose gehört zum Natura-2000 Projekt (NATURA 2000 ist ein gemeinsames europäischen Projekt zum Zweck des Naturschutzes. Es wurde gemeinsam von der der EU und den Mitgliedstaaten ins Leben gerufen, um die Verringerung der Vielfalt in der Natur zu stoppen.) Lille Vildmose ist sowohl ein EU-Habitatgebiet als auch ein Vogelschutzgebiet und ein Kandidat für die Aufnahme in die Liste der dänischen Nationalparks. 2018 wurde Lille Vildmose in den dänischen  Naturkanon aufgenommen, da es ein einmaliges Stück dänischer Natur darstellt und seltene Tiere und Planzen beherbergt.

… Lille Vildmose is part of the Natura-2000 project (Natura 200 is a joint European project with the goal of the protection of nature. It was launched by EU and member states together to stop the decline of diversity in nature). Lille Vildmose is an EU habitat area and a bird protection area, and it is among the candidates to be included in the list of Danish national parks. In 2018, Lille Vildmose was accepted into the Danish natural canon, because it is a piece of unique Danish nature and houses rare animals and plants.

IMG_20200508_111822

Ein Elchbulle, etwas besser genährt als die Kuh, die wir letztes Jahr im März gesehen haben, aber das war ja auch gerade nach dem Winter. Dieses Video ist am Anfang etwas unscharf. Wir waren ein wenig aufgeregt und da hat das mit der Einstellung nicht so geklappt, aber Geduld, es wird besser (wir haben auch nur ein scharfes Foto). Sein Geweih ist am Wachsen. Ich musste mich vergewissern, aber die werfen tatsächlich das grosse Schaufelgeweih jedes Jahr ab und produzieren ein neues ab April.

… A male moose, better nourished than the female that we saw in March last year, but that was short after the winter. This video is rather blurred at the beginning. We were a bit excited and the focusing did not function right away (we only have one sharp foto as well).  But be patient, it is getting better. His antlers are already growing. I had to look it up, they really cast of their impressive, shovel shaped antlers every year and grow a new one from April onwards.

Als wir zum Auto zurückgingen, drehte ich mich noch einmal um und sah, dass der Elch uns hinterherschaute, so als ob er sagen wollte „Wie bitte, ihr geht schon? Bin ich etwa nicht interessant genug?“

… When we went back to our car, I turned around one more time and saw the moose looking after us as if he was thinking „You are leaving already? Am I not interesting enough?“

Begegnung mit einer anderen Art … Encounter with another species

In meinem Garten …                               …  In my garden …

IMG_20200407_141248 BLOG

IMG_20200407_141302 BLOG

Und weil der kleine Kerl so gar nicht furchtsam war, hier noch ein Video.

… As the little guy was not afraid at all, here also a video.

Über seine Demonstration der Unbekümmertheit und den ungehemmten Kratzgenuss musste ich doch lachen.

… I had to laugh about its demonstrative carefreeness and the uninhibited scratching pleasure.

Irgendwie hat mich diese Begegnung ein ganz klein wenig beglückt.

… Somehow this little encounter has made me a wee bit happy for a moment.

 

Glückstreffer … I got lucky

Wir hatten wieder Besuch vom Sperber, und dieses Mal gelang es mir ihn zu fotografieren. Er hat mich sogar gesehen, aber das schien ihn nicht zu stören, der hatte die Ruhe weg. Ein schöner Vogel!

… The sparrowhawk visited again, and this time I managed to take fotos. He even saw me, but it did not seem to matter much to him, he had no worry in the world. A beautiful bird!

2020-02-02 12.12.09

2020-02-02 12.12.14

Für das letzte Foto bin ich direkt ans Fenster gegangen. Dort waren wir nur 2-2,5 m voneinander entfernt.  Auch das störte ihn nicht. Er flog erst weg, als ich das Fenster öffnete. Ich habe an dem Tag vorsichtshalber kein Futter für die kleinen Vögel ausgelegt. Mein Mann sagt, genau so ein Vogel ist letztes Jahr mit der Türkentaube abgeschwirrt, kaum grösser als die Beute.

… For the last foto, I placed myself directly at the window. There we had only 6.6-8.2 feet distance between us. But even that did not disturb him. He only flew away, when I opened the window. That day – as a precaution – I did not put food out for the small birds. My husband says that it was a bird like that, that flew off with one of the collared doves last year, hardly bigger than the prey.

2020-02-02 12.14.45

Schade, dass der Löwe nicht mit den Lämmern grasen kann, aber so ist es hier auf der Welt. Ich wünsche euch noch einen friedlichen Tag.

… It is a pity, that the lion cannot graze with the lambs, but that’s how this world works.
I wish you all a peaceful day.

Schlagzeilen (26) … Headlines (26)

Die letzten Schlagzeilen sind lange her.  Leider ist nicht alles Neue nur positiv, aber wie sollte es das auch sein, und ich werde euch nicht damit belämmern. 😉

… I published the last headlines in October. Not all news are positive, but how could they be, and I will not plague you with those. 😉

Bevor wir zum Thema Musik kommen, hier ein Zwischenbericht von den Bäumen aus Samen von Fuerteventura, darauf habt ihr sicherlich schon mit Spannung gewartet … 😉 … ich musste sie in grössere Töpfe umpflanzen:

Before we get to the topic music, here a progress report of the trees bred from seeds found on Fuerteventura. I am sure you have waited for that with excitement … 😉 … I had to move them to larger pots:

030220192802

2019-04-23 15.46.46

2019-04-28 18.25.05

2019-07-17 16.13.45

2020-01-15 19.32.24

Vom Samen bis heute; im Hintergrund eine Küchenrolle zum Grössenvergleich. Ich weiss allerdings immer noch nicht, was das für Bäume sind. Es wäre schon ganz nett zu wissen, was man grössenmässig so erwarten kann.

… From seeds until today; in the background a kitchen roll for size comparison. I still don’t know, what kind of trees they are, though. It would be nice to know, what I should expect sizewise.

Vögel: Ich hatte ja schon die ganze Zeit das Gefühl, dass „unsere“ Vögel diesen Winter scheuer waren als letztes Jahr. Dann kamen wir an einem Tag nach Hause und der hängende Futterspender lag am Boden. Das war mir unerklärlich. Von dem Tag an, assen die Vögel nicht mehr an den Hängedingern. Und dann bekam ich die (wahrscheinliche) Erklärung. Eines Morgens sah ich einen Vogel auf der Kante der Südterrasse sitzen, so in Türkentaubengrösse. Erst dachte ich, das war eine Taube mit Pigmentstörungen (ich sah den Vogel schräg von hinten), aber dann drehte er den Kopf zu mir und ich sah die typische Raubvogelform. Ich habe mich dann schlau gemacht, und der Körpergrösse sowie der Farbe nach war das ein Sperber, so einer:

Birds: This whole time I had the feeling that „our“ birds were shyer this winter than last year. One day we came home and the hanging foodcontainer was on the floor. That was unexplainable. From that day onwards, the birds did not eat at the hanging feeders anymore.  And then I got the (probable) explanation. One morning I saw a bird sitting on the edge of the southern terrace, in size like a collared dove. First I thought it was a dove with pigmentary abnormality (I saw the bird from behind), but then it turned its head around to me and I saw the typical bird of prey shape. I have done some research, and considering the body size and the colouring, it was a little hawk, such a one:

sperber-4587269__480Die Vögel schnappen sich jetzt oft nur einen Bissen zu essen und verziehen sich damit unter die Terrassen, besonders eine kleine Blaumeise und das Rotkehlchen. Die gehen kein Risiko ein. Ich hacke daher jetzt die Erdnüsse mit dem Hammer in kleine transportfreundliche Stücke. Unser Grundstück ist eben immer noch zu frei einzusehen für einen Raubvogel, aber das wird sich ändern.

… Now the birds often just grab something and hide with it under the terraces, especially the little blue tit and the robin. They are not taking any risks. I therefore have started to hack the peanuts with a hammer into small, easily transportable bits. Our garden is still too open and easily overviewed by a bird of prey, but that will change.

Musikmässig ist so viel passiert, das ich irgendwie gar nicht hinterherkomme mit den Entwicklungen. Wir haben eine ganze Menge neue Musikstücke in unser Programm aufgenommen. Jetzt sind wir ja vier Leute, die Vorschläge machen und nicht nur zwei. Allerdings haben wir auch einige Stücke im Repertoire, die unser Drummer nicht so gut oder zu schwer findet, die spielen wir dann nur als Duo. Leider sind „Smoke on the water“ und „Nothing else matters“ unter den Opfern. Beatles mag er auch nicht und in „Paint it black“ findet er sich unter Protest. Wir wissen nicht, ob das auf die Dauer etwas wird mit dem Drummer … 😦

As far as music is concerned, so much has happened that I can’t keep up with the developments. We have taken up quite a few new songs into our repertoire. We are now four people, who come with proposals. But, we had to take 10 songs out of our band playlist, which our drummer does not like or finds to difficult; those we only play as duo. Unfortunately „Smoke on the water“ and „Nothing else matters“ are among the victims. He doesn’t like the Beatles either and he tolerates „Paint it black“ only under protest. We are not sure, that the drummer will keep for long term … 😦

Als neuestes Stück für uns als Duo haben wir „My way“ hinzugenommen (für Frank Sinatra geschrieben, aber hier Paul Ankas Version seines Liedes).

… Our latest song for us as duo is „My way“ (written for Frank Sinatra, but here Paul Anka’s own version of his song).

Dann haben wir noch zwei Lieder von Dänemarks Lieblingsstrassenjungen Kim Larsen für die Band hinzugenommen:

… We also added two songs to the band list by Denmark’s favourite street urchin Kim Larsen:

Papirsklip (Papier-Silhouetten   … paper silhouettes)

Das ist ein Lied mit einem Rückblick aufs Leben, das man geführt hat. Der Refrain geht so ungefähr:
„Das Leben ist lang, Glücklichsein kurz, selig ist wer wagt es zu verschenken“ – was sich zwar auf Deutsch nicht reimt, aber ich finde den Gedanken schön.

… This is a song with a look back onto the life that one has led. The chorus goes like this:
 „Life is long, happiness short, blessed is who dares to give it away“ – which does not rime in English, but I think it is a beautiful thought.

Und das zweite von Kim Larsen, Frau Sauterne, berichtet über zwei Fremde, die sich  begegnen und sich für eine Nacht zusammentun, nur um nicht allein zu sein.

… And the second by Kim Larsen, Mrs Sauterne, relates the story of two strangers, who meet and decide to stay the night together, just for not being alone.

Immerhin haben wir fünf Stücke von Credence Clearwater Revival dabei, über die sind wir alle einig … 😉

… At least we have five songs by Credence Clearwater Revival on the list; we all are in agreement about those … 😉

In unserer Duo-Liste haben wir jetzt 44 Stücke. Noch ein paar mehr, dann können wir einen Abend oder ein Fest füllen. Der Gedanke macht mir etwas Muffensausen, aber mehr als schiefgehen kann es ja nicht oder?  😉

… On our duo playlist we have now 44 songs. Just a few more, then we will be able to fill an evening or a party. The thought scares me stiff, but it can only go wrong, nothing more, right?  😉

Wir haben neue Videos gemacht, aber die müssen noch formatiert und bei Youtube hochgeladen werden. Ihr werdet sie also demnächst zu sehen bekommen.

… We have made new videos, but they still have to be formatted and uploaded to Youtube. You will be able to see them soon.

Bis demnächst, ich wünsche euch alles Gute!

… See you later, I wish you all the best!