Gibt es was rührenderes als Tierbabies? … Is there anything more touching than animal babies?

Was ihr da unten seht ist kein toter Vogel, keine Sorge! Wir wollten unser Motorrad aus dem Schuppen holen und fanden zwei junge Schwalben auf dem Boden (da sind drei Nester unter dem Dach, aber nur zwei sind bewohnt). Das eine Junge flitzte weg und versteckte sich hinter einigen Decken. Das andere stolperte (hoffentlich war es nicht verletzt), fiel auf die Nase und versuchte, unter die Box für die Sitzkissen zu kriechen. Aber der Hintern war zu dick, es passte nur der Kopf. Da hing das arme Viecherl nun und musste Spott über sich ergehen lassen. Ich machte schnell ein Foto und dann beeilten wir uns, wegzufahren, damit die Eltern, die uns ganz besorgt umkreisten, sich um ihre Jungen kümmern konnten. Als wir zurückkamen, waren sie weg.

… What you see on the photo below, is not a dead bird, don’t worry! We wanted to get our motorbike from the shed and found two young swallows on the floor (there are three nests under the roof, two of them occupied). One of the young birds dashed away and hid behind some rugs. The other one stumbled (hopefully it wasn’t hurt), fell  on its nose and tried to hide under the box for the garden cushions. But the butt was too fat. So the poor little animal was stuck and had to endure mockery. I quickly took a photo and then we hurried away, so that the parent birds, who were frantically circling around our heads, could take care of their young ones. When we came back, they were gone.

2018-06-27 17.19.50BLOG

„Wenn ich euch nicht sehen kann, könnt ihr mich auch nicht sehen“ … hehe, armes Kleines, sein ganzes Körperchen bebte. Aber wenigstens konnte ich so sehen, dass es am Leben war. Ob sie wohl das Fliegen an dem Tag gelernt haben?

… „If I cannot see you, you cannot see me either“ … hehe, poor little one, its whole body was shaking. But at least I could see that it was alive. I wonder, if they learned how to fly that day.

 

 

Advertisements

Romula … Romula

Als ich 12 Jahre alt war, ritten wir in Volksdorf, einem hamburger Stadtteil mit Wald, bei einem älteren Herrn, einem ehemaligen Soldaten, der vier Pferde besass, zwei Hannoveraner und zwei Holsteiner, jeweils eine Stute und einen Wallach. Man konnte sowohl ausreiten als auch Unterricht nehmen. Seine Nichte gab Reitstunden. Bei ihm ritten wir einige Jahre. Er hatte auch einen Hund, Romula, eine Mischung aus Schäferhund und mehreren anderen Sorten (ich habe sie in meinem Dackelbeitrag schon einmal kurz erwähnt).

… When I was 12 years old, we went horseback riding in a part of Hamburg called Volksdorf. It was at the outskirts of the city, not far from fields and woody areas. We rode at an old Gentleman’s place, a former soldier, who owned four horses, two Hanoverians and two Holstein horses, a mare and a gelding of each kind. We could just go on excursions or take lessons, given by his niece. We went there for several years. He also had a dog called Romula, a blend of German shepherd and several other kinds (I mentioned her shortly in my dachshound story).

019_Meinmischlingde
Der Kopf passt ganz gut, nur Romulas rechtes Ohr konnte nicht aufrecht stehen. Die Farbe ähnelt auch sehr, aber ihr Pelz war länger, dicker, wilder, wuscheliger. (Foto: Pixabay)

… The head of this dog looks very much like Romula, only her right ear couldn’t stand upright. The colour is also the very similar, but her fur was longer, thicker, wilder.

Romula und ich liebten uns heiss und innig. Wenn ich kam lief sie und holte die Leine aus der Küche, damit wir in den Wald gehen konnten. Wenn wir in der Küche sassen lag sie auf meinen Füssen. Andere Leute durften sich nicht bewegen, ohne dass sie knurrte und der Soldat meinte sie wäre falsch. Aber ich hatte vollstes Vertrauen zu ihr und wurde nie enttäuscht. Die anderen Mädchen wurden etwas eifersüchtig, weil der Hund immer hinter mir herlief und einmal sperrten sie sie in der Sattelkammer ein. Aber Romula nicht faul lief durch den Pferdestall und schon war sie wieder bei mir.

… Romula and I adored each other. When I came to the stable, she would run to the kitchen and get her leash, so that we could go for a walk in the woods. When we sat in the kitchen, she lay on my feet. Other people couldn’t move without her growling at them, and the soldier said she was malicious. But I trusted her completely and was never disappointed. The other girls were a bit jealous, because the dog ran after me all the time, and one time they locked her into the tack room. But Romula just sneaked through the horses‘ stable and there she was with me again. 

Einmal als ich mit ihr im Wald war, konnte ich es natürlich nicht lassen, sie von der Leine loszumachen trotz eingehenden Verbots. Und prompt lief sie voraus und vergass alles um sich her und ich verlor sie aus den Augen. Instinktiv versteckte ich mich hinter einem Baum und war ganz still. Kurz darauf konnte ich Romula ganz verzweifelt fiepen hören. Als ich sie dann rief, wurde ich mit Liebe überschüttet und sie wich nicht mehr von meiner Seite.

… One time when I was walking with her, I had to try to let her loose from the leash, although I had been firmly instructed never to do so. Promptly she ran ahead of me and forgot everything about me, and I lost her out of sight. Instinctively I hid behind a tree and kept very still. Not long, and I heard Romula whimper with despair. When I called out, she showered me with love and didn’t leave my side again.

Ein anderes Mal sprach mich auf dem Weg ein entgegenkommender Mann an, etwas schleimig lächelnd, aber man war damals ja immer höflich, also sprach ich mit ihm. Als Romula das Gequatsche zu lange dauerte, sprang sie kurz an dem Mann hoch und schnappte kurz vor seinem Bein in die Luft, eine Warnung. Ich entschuldigte mich, aber Schleimi meinte das mache doch gar nichts. Er ging dann allerdings weiter. Im Nachhinein denke ich, dass Romula mich da beschützt hat und vielleicht nicht ohne Grund …

… Another time a man came towards us saying hello, smiling a bit slimily, but at that time we were told to be polite, so I talked to him. When Romula thought that this had taken long enough, she jumped up at the man and snapped her teeth together right in front of his leg, a warning. I apologized, but slimy said it was o.k. However, he went away then. Afterwards I thought that Romula had protected me there, and maybe not without good reason … 

Romula starb mit 12 Jahren. Ich finde, sie verdient dieses kleine Gedenken hier auf meinem Blog.

… Romula died when she was 12 years old. I find that she deserves this little commemoration here on my blog.

Neue Gäste am Futterbrett … … New guests at the bird feeder

Das wollte ich eigentlich unter ”Schlagzeilen” posten, aber es begab sich, dass es mir gelang eine ganze Menge Fotos zu machen, bevor die hippeligen Biester wieder auf und davon waren.

… I first wanted to publish this under “Headlines”, but it so happened that I managed to take quite a few pictures, before the jittery little beasties were gone again.

Die Buchfinken und Grünfinken sind jetzt feste Gäste, wobei die Grünfinken die frechsten sind und alle wegjagen (oder es versuchen). Den Spatzen ist das egal, denn die haben herausgefunden, dass einiges vom Futter durch die Ritzen unter die Terrasse fällt, und sie trauen sich dahin zu gehen. Die Grünfinken trauen sich nicht, ätsch, bätsch!

… The chaffinches and the greenfinches are regulars now, of which the greenfinches are the cheekiest, who chase all the others away (or try to). The sparrows are unimpressed, because they have found out that some of the food falls through the gaps and under the terrace, and they dare to go there. The greenfinches don’t dare, nyah, nyah, nyah!

Links ein Buchfing, rechts ein Grünfink, jeweils mit Frau Erlenzeisig, ein ganzes Stück kleiner als die Finken.  ... to the left a chaffinch, to the right a greenfinch, both with Mrs siskin. She is quite a bit smaller than the finches.

Aber ein ganz besonderer Gast zusammen mit ebendieser seiner besseren Hälfte war Herr Erlenzeisig.

… But a very special guest together with her above, his wee wifey, was Mr siskin.

 

IMG_8265 BLOG

IMG_8268 BLOG

IMG_8267 BLOG

 

Meine Fotos sind nicht so grossartig, denn ich hatte keine Zeit mein anderes Objektiv zu holen, und die Vögel liessen mich nicht so dicht herankommen, aber immerhin sind es meine eigenen, nicht wahr? 😉

… My fotos are not very splendid, as I didn’t have any time to get my other lens, and the birds didn’t let me come very close, but at least they are my own, right? 

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!                          … Have a nice day!

 

Hollywood, wir kommen … Hollywood, here we come

Meine hundeerfahrene Freundin und ihre intelligente und schöne Terrier-Dame haben ein paar fast tänzerische Figuren eingeübt. Hier das Ergebnis:

… My friend with a lot of dog experience and her intelligent and beautiful terrier have practised some nearly dance-like figures. Here the result: