Gibt es was rührenderes als Tierbabies? … Is there anything more touching than animal babies?

Was ihr da unten seht ist kein toter Vogel, keine Sorge! Wir wollten unser Motorrad aus dem Schuppen holen und fanden zwei junge Schwalben auf dem Boden (da sind drei Nester unter dem Dach, aber nur zwei sind bewohnt). Das eine Junge flitzte weg und versteckte sich hinter einigen Decken. Das andere stolperte (hoffentlich war es nicht verletzt), fiel auf die Nase und versuchte, unter die Box für die Sitzkissen zu kriechen. Aber der Hintern war zu dick, es passte nur der Kopf. Da hing das arme Viecherl nun und musste Spott über sich ergehen lassen. Ich machte schnell ein Foto und dann beeilten wir uns, wegzufahren, damit die Eltern, die uns ganz besorgt umkreisten, sich um ihre Jungen kümmern konnten. Als wir zurückkamen, waren sie weg.

… What you see on the photo below, is not a dead bird, don’t worry! We wanted to get our motorbike from the shed and found two young swallows on the floor (there are three nests under the roof, two of them occupied). One of the young birds dashed away and hid behind some rugs. The other one stumbled (hopefully it wasn’t hurt), fell  on its nose and tried to hide under the box for the garden cushions. But the butt was too fat. So the poor little animal was stuck and had to endure mockery. I quickly took a photo and then we hurried away, so that the parent birds, who were frantically circling around our heads, could take care of their young ones. When we came back, they were gone.

2018-06-27 17.19.50BLOG

„Wenn ich euch nicht sehen kann, könnt ihr mich auch nicht sehen“ … hehe, armes Kleines, sein ganzes Körperchen bebte. Aber wenigstens konnte ich so sehen, dass es am Leben war. Ob sie wohl das Fliegen an dem Tag gelernt haben?

… „If I cannot see you, you cannot see me either“ … hehe, poor little one, its whole body was shaking. But at least I could see that it was alive. I wonder, if they learned how to fly that day.

 

 

Advertisements