Es fing alles so harmlos an … It started all so harmlessly

und endete mit einem merkwürdigen Fund   …   and ended with a strange discovery.

Wir planten einen Rundgang in dem schon beschriebenen Østerådal . Auf der Karte kann man sehr schön sehen, dass das ganze Gebiet von der Stadt Aalborg umgeben ist. Ein hervorragendes Ausfluggebiet für die Anwohner!

… We planned a circle walk in the already described Østerådal . On the map one can see quite clearly, that the entire area is surrounded by the city of Aalborg. An excellent recreational area for the people, who live there.

IMG_20180816_121031

Das letzte Mal waren wir mit dem Fahrrad unterwegs. Ich sage ja immer, dass man zu Fuss mehr sieht … 😉

… Last time we were there with the bikes. I always say that one sees more on foot … 😉

Doch erst einmal ein paar Fotos vom Spaziergang   … But first some photos of the walk:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In vielen Waldgegenden in Jütland gibt es einen „hundeskov“ (Hundewald). Das ist nicht nur so eine kleine Kackwiese, sondern ein grosses, eingezäuntes Gebiet, wo die Hunde frei rumlaufen dürfen.

… In many forests in Jutland you will find a „hundeskov“ (dog forest). That’s not just a little shit corner, but a large fenced in area, where the dogs can run around freely, without leash.

IMG_20180816_114451

IMG_20180816_114409

Und dann kamen wir an diese Stelle. „Wo das wohl hinführt“, wunderte ich mich.

… And then we came to this place. „I wonder where this might lead“, I mused.

IMG_20180816_114734

Normalerweise würde mein Mann hier sagen „das sieht zu wild aus, da geh ich nicht rein“. Stattdessen sagte er „Lass uns nachsehen“! Und schon war er auf dem Wege. Es handelte sich um einen engen Pfad, der zu diesem Ort führte:

… Normally my husband would say „this looks too wild, I won’t go in there“. Instead he said „Let’s have a look“! And in he went. It was a narrow path that lead to this place:

IMG_20180816_114810

Erst dachte ich, was ist denn das für Schrott, aber dann sah ich den Tierschädel, die Federn und das Kreissymbol, in diesem Fall ein Teil von einem Rad? Aber was solls’s, ist ja alles symbolisch … alle, die die Hexengeschichten von Terry Pratchett gelesen haben wissen, dass man normale Haushaltsgegenstände zu magischen Geräten ernennen kann. Wozu das Tuch ist, weiss ich nicht, aber mein erster Gedanke war „Asatroen“ (Asen-Glaube, Verehrung der altnordischen Götter, in Dänemark als Religion anerkannt). Ich forschte dann im Internet, konnte aber nichts über die Symbole finden, und auf Bildern sah es nicht so aus, als ob da Schädel und so etwas bei Ritualen benutzt wurden. Zur Veranschaulichung zeige ich auch unten zwei Fotos von dem Wikingerdorf in Tornby, hier sind ein Schädel und ein Fell auf der Kultstätte. Allerdings habe ich auch gelesen, dass einige Asengruppen gleichzeitig Wicca ausüben. Darüber weiss ich allerdings zu wenig, um zu sagen, ob es das ist, was wir gefunden haben. Ich glaube allerdings nicht an Kinderspiel, denn dazu war das alles viel zu sorgfältig angelegt. Wie z. B. auch der Weg, der kreisförmig verlief. Der Zaun mit den Gegenständen zeigte genau nach Westen.

… At first I thought it was a collection of garbage, but then I saw the animal skull, the feathers and the circle symbol, in this case a part of a care tyre? But what the heck, it is all symbolic … everybody, who has read the witch stories of Terry Pratchett knows, that normal household articles can be made into magic appliances. I can’t imagine what the cloth is symbolizing, but my first thought to all this was „Asatroen“ (Aesir faith, the worship of the old Nordic gods, which is acknowledged as a religion in Denmark). I did some research on the Internet, but could not really find anything about the symbols, and on the photos it didn’t look like they were using skulls etc. for the rituals. For illustration I also add two photos taken at the viking village at Tornby; here they have a skull and an animal skin at their place of worship. I have read though, that some Aesir faith groups also practice Wicca. I don’t know enough about that to determine, if that is what we have found. I do not believe that it was children’s play though, it was all too thoroughly laid out. Also the path leading in a circle. The fence with the articles showed directly towards the West.

IMG_20180816_114827

Das Mysterium wird nicht hier und jetzt gelöst werden.

… The mystery will not be solved here and now.

IMG_20180816_114921

Advertisements

Glück ist … … Happiness is …

inmitten eines Unkrautdschungels

… to find in the middle of a weed jungle

2018-08-15 14.27.04BLOG

ein zartes Hornveilchen zu finden …

… a delicate horned violet

2018-08-15 14.26.44BLOG

Ein Beet ist jetzt für fertig erklärt!

… One flowerbed has now been declared finalized!

2018-08-15 14.27.32BLOG

 

 

 

Bin mal eben weg … … Gone for a bit …

Ich bin nämlich 2 Schubladen mit Pflanzen im Verzug, die mir meine Nachbarin letzte Woche brachte, davon eine mit kleinen Bäumen. Daher bin ich jetzt verschärft draussen. Das Wetter ist ideal, kühl und feucht, lang ersehnt!

… I have fallen 2 wheelbarrows full of plants behind, which my neighbour brought me last week, thereof one with little trees. Therefore I am mostly in the garden these days. The weather is ideal, cool and wet, much longed for!

Und diese kleine Kiefer hat meine Nachbarin aus Samen gezogen, die ihre Mutter aus Kreta mitgebracht hat. Die sind genauso verrückt wie ich … 😉

… My neighbour bred this little pine from seeds that her mother brought home from Crete. These two are just as crazy as I am … 😉

2018-08-13 12.25.10

Bis demnächst mit status quo Fotos.

… See you soon with status quo photos.

Keiner kann in Frieden leben … … Nobody can live in peace …

(wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt).   … (if the evil neighbour doesn’t like it. Is there a similar saying in English? I have just translated the German.)

Als wir in dieses Dorf zogen, war gerade der Windmühlenstreit vorbei, der das ganze Dorf gespalten hat. Ein Bauer wollte eine Windmühle bauen, die dem angrenzenden Hauseigentümer zu dicht an seinem Haus sein würde. Daran spalteten sich die Gemüter. Der Eine mass den Abstand, und der war anscheinend zu kurz, der Andere fand, dass das kleinlich war, und überhaupt käme da gar keine Lärmbelästigung. Naja, dachten wir, wir sind ja neu zugezogen, da halten wir uns total raus …

… When we moved to this village, the windmill dispute was just over, a fight that split the entire village. A farmer wanted to build a windmill, which the next neighbour found to be too close to his house. One side had measured the distance and it was obviously too close, whereas the other side thought he was being a sissy and there wouldn’t be any noise disturbance at all. O.k., we thought, we have just moved here, we will keep completely out of it …

Aber jetzt ist da ein neues Projekt, die illegale Schweinefarm. Ein Bauer, der bereits Schweine hat, aber auch eine Menge Kühe, will Letztere alle abschaffen und noch 2000 Schweine mehr haben. Sein Bauernhof liegt innerhalb der Ortsgrenze!!! Alle sind in Panik wegen Geruch, Lärm, Fliegen, etc. etc., besonders die direkten Nachbarn. Auch hatte die Dorfgemeinschaft festgestellt, dass die alten Gebäude schon nicht den gesetzmässigen Bestimmungen entsprechen. Die Kommune hat also bereits vor Jahren Gebäude anerkannt, die ungesetzlich waren. Ihr Argument jetzt: wenn sich damals niemand beschwert hat, dann ist das ja wohl jetzt legal. Haha, toll, wenn ich etwas klaue und keiner merkt das, dann ist das nach 10 Jahren legal, super!

… But now there is a new project, an illegal pig farm. A farmer, who already has pigs and also a lot of cows, wants to get rid of the latter and get 2000 pigs more. His farm is situated within the borders of the village!!! Everybody is panicking, because of the smell, the noise, the flies etc. etc., especially the direct neighbours. On top of it, the village community has found out, that the old buildings were already built illegally; the legal distances had not been observed. The area council has already years ago allowed the building of illegal constructions. Their argument now is: If nobody complained at that time, then it is supposedly legal now, right? Haha, great, if I steal something and nobody notices it, then it will be legal after 10 years, super!

Jedenfalls sind hier die Emotionen am überschwappen. Es gibt Protestschilderaufsteller und Protestschilderwiederrunterreisser. Abends geht die Schilderpatrouille durchs Dorf und kontrolliert, ob noch alle da sind. Wir halten uns aus der Diskussion raus. Da ist eine Klage eingereicht worden beim Gericht, und der haben wir uns angeschlossen, aber diese emotionalen Ergüsse finden wir unerträglich. Die Sache wird gerichtlich behandelt werden, und dann wird man sehen, wie das Gericht entscheidet. Wenn die auch meinen, dass Illegalität verjährt, dann bildet das ja eine interessante Präzedenz … 😉

2018-08-09 16.25.412018-08-09 16.26.362018-08-09 16.25.502018-08-09 16.40.40

… In any case, the emotions are boiling over. There are people who set up protest signs, and people who tear them down again. In the evening a sign patroll is going through the village to see, if they are all still up. We keep out of the discussion. There has been filed a complaint with the court, and there will be proceedings. We signed the complaint, but these emotional outbursts are unbearable. The case will be handled in court, and then we will see how they judge. If they also think, that illegal acts are time limited for prosecution, that would be an interesting precedence … 😉

Was ich persönlich blöd finde ist, dass man die Schilder in unserem Dorf aufstellt. Uns braucht man schliesslich nicht zu überzeugen (mit Ausnahme des Schweinebauern natürlich … 😉 ). Man sollte die Schilder in Rebild aufstellen, wo das Kommunebüro liegt.  😉

… What I personally can’t see the meaning in is, that they put up these signs in our village. I mean, most of us are in agreement anyway (with the exception of the pig farmer, of course … 😉 ). One should put up the signs in Rebild, where the area council is situated. 😉

Und da sagt man immer, dass das Leben auf dem Lande langweilig ist … 😉

… And people always say that life in the countryside is boring … 😉

 

P.S.: Gestern schrieb eine Anwohnerin auf Facebook, dass der Schmied nicht zu ihr kommen wollte, weil er ein Freund des Schweinebauern ist und sie ein Anti-Schweinefarm-Schild auf ihrem Grundstück hat. Der Wahnsinn zieht Kreise … auf diese Weise werden wir nie Weltfrieden erreichen … 😉  😀

… P.S.: Yesterday a neighbour wrote on facebook that the blacksmith refused to help her, because he is a friend of the pig farmer, and she has an anti-pigfarm-sign on her fence. The madness is drawing wider circles … This is not the way to achieve world peace … 😉  😀

 

Schlagzeilen (9) … Headlines (9)

Zuerst möchte ich bemerken, dass keine neuen Ausflüge gemacht wurden ausser einem nach Vebbestrup um Eis zu essen. Denn es ist zu HEISS. Ich bekomme einen Knall in der Sonne.

… First of all I should like to remark that we have not been on further excursions, with the exeption of one to Vebbestsrup to eat icecream. It is too HOT. I get a fit in the sun.

************************

Musik: keine neuen Stücke, aber eine bisher jedenfalls für mich neue Information, die ich bei einem Mitblogger gelesen habe. Wenn man ein Musikinstrument spielt, werden fast alle Bereiche des Gehirns aktiviert, wesentlich mehr als bei blossem Anhören von Musik, was sowohl Gedächtnis als auch die Flexibilität des Gehirns steigert. Es war also ein guter Entschluss, zu musizieren! Schnappt euch ein Instrument, liebe Leute … Musik machen ist gesund! Ausserdem hebt es die Laune ungemein …

… Music: No new songs, but an information, until now unknown to me, which I read on another blog. When playing a musical instrument, nearly all parts of the brain are being stimulated, many more than when only listening to music, which increases the memory capacity and the flexibility of the brain. So it was a good decision to play music! Grab an instrument, dear people … to play music is healthy! It also improves the mood immensely …

Bevor ich hier zuende schreiben konnte, stellte sich doch noch ein neues Musikstück ein, wieder von Kim Larsen “Moder Jord” (Mutter Erde), ein schönes beschauliches Lied. Seine Texte sind immer ziemlich schlicht und geradeaus, das geht bei vielen Dänen total unter die Haut. Er ist jedenfalls in breiten Kreisen beliebt hier (für die, die es interessiert steht am Ende dieses Blogs der Text auf Deutsch und Englisch). https://www.youtube.com/watch?v=aY6-RjJBqhs Was mich dann doch erstaunt ist, dass auch viele Leute um die Anfang 20 in seinen Konzerten auftauchen und offensichtlich alle Texte auswendig kennen (sie singen mit). Er muss irgendetwas ganz generell in Menschen ansprechen.

… Before I could finalize this post, a new song presented itself to us, again from Kim Larsen “Moder Jord” (Mother Earth), a nice, quiet song. His lyrics are usually very simple and to the point, which goes under the skin of many Danes. In any case, he is popular in wide circles here (for those, who are interested, I have added the lyrics of the song in German and English). https://www.youtube.com/watch?v=aY6-RjJBqhs But one thing surprises me, and that is that many people in their early twenties show up at his concerts and obviously know all the lyrics (they sing along). He must touch something basic in people.

Garten: einige status quo Fotos, das neue Staudenbeet … Rosen, die zum zweiten Mal blühen etc. —

… Garden: some status quo photos, the new perennial bed … roses that flower the second time etc. …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Meine Paprikapflanzen sind witzig, bei zweien stehen die Früchte steil nach oben, bei dreien hängen sie. Nur eine Pflanze hat die länglichen Früchte, die anderen haben mehr runde. Ausserdem sehen sie ziemlich schlecht aus. Jemand frisst an den Blättern, aber ich kann keine Larven finden, und Schnecken sind es auch nicht.

… My bellpepper plants look funny. On two plants the fruits are standing upright, on three they are hanging down. Only one plant has oblong fruits, the others have round ones. They also look rather bedraggled. Somebody is eating the leaves, but I cannot find caterpillars, and it is not snails.

Diese Fotos wurden am 6. August gemacht, an welchem Tag es morgens regnete, daher sind die Paprika nass! 19 Grad Celsius, ein sanfter, andauernder Sommerregen und weder harter Wind, noch Cooling noch Sturm! Dieser Tag wird im Kalender markiert.

… These photos were taken on 6 August, on which day it rained, that’s why the bell peppers are wet! 19 degrees Celsius, a soft, continuous summer rain and neither hard wind, nor cooling, nor storm! This day will be marked in the calendar.

Vogeleier: Schaut mal, hier ist ein Stück Schale von einem kleinen gesprenkeltem Ei. Das ist von den Vögeln in unserer Scheune/Garage, von denen ich herausgefunden habe, dass es auf keinen Fall Mauersegler sind, sondern Schwalben.

… Bird eggs: Look what I found, a piece of a little egg with spots. It is from the birds in our barn/garage, which I found out are swallows and definitely not swifts.

2018-08-02 12.06.27 BLOG

Und dieses weisse Ei könnte vielleicht ein Taubenei sein. Wir haben die grossen Ringeltauben zuhauf bei uns. Es sieht aus, als ob es an einem Ende von innen aufgepickt wurde, aber dann dieser feinsäuberliche Rundschnitt, waren das nun die Eltern oder ein Räuber?

… And this white egg could be a pigeon egg. We have many wood pigeons in our area. It looks as if one end of the egg was opened from the inside, but this clean cut around the middle of the egg, did the parents do that or a predator?

Gäste auf den Terrassen:                … Guests on the terraces:

Und dann war da noch eine dicke Amsel, die in der Insektentränke badete. Sie konnte sich gerade eben hineinquetschen, der Schwanz stand steil nach oben und den Kopf musste sie zurückbiegen. Das sah wirklich lustig aus. Leider habe ich kein Foto, als ich meine Kamera holte, flog sie weg. 

… And then there was a fat blackbird that took a bath in the little water bowl for the bees etc. It could just squeeze into it, the tail stood straight up and it had to bend its head backwards. It looked so funny, but when I got my camera it flew off. 

Tipps und Tricks: Kennt ihr diese Filme im Internet mit den tollen, praktischen Tipps? Wie zum Beispiel der Trick mit der braunen Papiertüte. Wenn man sie etwas aufgepustet unter dem Sonnenschirm aufhängt, hält das Wespen weg, weil die denken, dass da bereits ein Wespennest ist.

… Tips and tricks: Do you know these videos on the Internet with these great, practical tips? Like for example the trick with brown paper bag. If you blow it up a bit and hang it under the parasol, it will keep wasps away, because they will think that there already is a wasp’s nest.

2018-08-03 18.36.37 BLOG

Das haben wir natürlich ausprobiert. Eine Wespe kam und flog wieder weg, aber dann kam eine andere, die die Tüte genauer untersuchte … und sich dann vor Lachen auf sämtliche Schenkel klopfte. Sie flog dann auch irgendwann wieder weg, und wir warteten nun darauf, dass sie mit Bekannten wiederkommen würde, um denen das lustige Wespennest zu zeigen. War es die Beschriftung, die zum Fehlschlag führte?   😉

… Of course we tried that. A wasp came along and left again, but then another came and inspected the paper bag thoroughly … and then nearly died of laughter. It left later on, and we were expecting it to come back with friends to show them the funny wasp’s nest. Was it the printing on the bag that gave it away? 😉

Motorrad: Wie ihr im Beitrag “Essen IST wichtig” lesen könnt, leben wir durch Selbermachen ziemlich gut, trotz schmaler Rente, die uns leider jetzt dazu nötigt, das Motorrad zu verkaufen und ein kleineres Auto zu leasen. Aber das soll ganz bestimmt keine Klage sein, das sind schliesslich Luxusprobleme. Aber es wird  hier keine Motorradtourgeschichten mehr geben … 😉 … bis auf weiteres jedenfalls.

… Motor bike: As you can read in my post “Food IS important”, we do live well I’d say, because we produce a lot of things ourselves, and in spite of a small pension, which now forces us to sell the motor bike and lease a smaller car. But don’t think this is meant as a complaint, those are luxury problems. But there won’t be any biking tour stories anymore … 😉 … for the time being that is.

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Restwoche und ein ebensolches Wochenende.

… I wish you all a splendid rest of the week and a likewise splendid weekend.

*****************************************************

Text von ”Mutter Erde” (Kim Larsen)

Du bist der Wind, der in den Baumspitzen bläst,
Und der Dichter, der schöne Gedichte vorliest,
Du bist Himmelstöne und alles das, an das ich glaube
Du meine wunderbare Mutter Erde

Du bist der Traum, der zerbricht, selbst wenn die Welt überlebt
Sehnsucht und Triebe, die kommen und gehen
Gesegnet sind die, die an deinem Tisch sitzen
Du meine wunderbare Mutter Erde

Die können täglich Raketen in den Raum schicken
Ferne Planeten finden und dort eine Fahne hinterlassen
Aber niemand ist wie du, nein, du bist, wo ich wohne
Du meine wunderbare Mutter Erde 

Du bist Sommer und Winter, du bist die Zeit, die vergeht
Du bist Kindheitserinnerungen und das schlagende Herz
Du bist der Tau am Morgen und das Gras, das wächst,
Du meine wunderbare Mutter Erde 

(Refrain)
Wo der Regenbogen endet
Östlich vom Westen
Lassen wir uns nieder,
Meine Freunde und ich

 

… Lyrics: ”Mother Earth” by Kim Larsen

You are the wind blowing in the tree tops,
And the poet reading beautiful poems,
You are sounds from heaven and everything that I believe in
You, my wonderful Mother Earth

You are the dream that crashes, even if the world goes on
Longing and drifts that come and go
Blessed are those who are sitting at your table
You, my wonderful Mother Earth

 They can send rockets into space every day
f
ind far away planets and plant a flag
But nobody is like you, no, you are where I live
You, my wonderful Mother Earth

You are summer and winter, you are the time that passes
You are childhood memories and the beating heart
You are the morning dew and the grass that grows
You, my wonderful Mother Earth

 (Chorus)
Where the rainbow ends
East from the West
We will settle down
My friends and I.

 

 

 

 

 

Fischfestival in Hirtshals … Fish festival in Hirtshals

Ich mag Hirtshals, das habe ich schön öfter geäussert. Aber Hirtshals ist rauh, eine Fischerstadt und ein Fährhafen, kein beschaulicher kleiner Ort wie Lønstrup (das ich auch sehr mag) mit all seinem Kunsthandwerk. Vielleicht ist das so, weil ich aus einer Hafenstadt stamme, Hamburg. Ich mag Häfen. Flensburg ist auch eine tolle Stadt.

… I like Hirtshals, I have mentioned that before. But Hirtshals is rough, a fisher town and a ferry port, no small quaint place like Lønstrup (which I also like very much) with all its artisans. Maybe that is because I am originally from a harbour town, Hamburg. I like  harbours. Flensburg is also a great city (northern Germany, near the border to Denmark).

IMG_20180804_140807

IMG_20180804_140908

IMG_20180804_141358

Aber ich wollte ja vom Fischfestival berichten. Wie der Name schon sagt, wird an einem Wochenende der Fisch gefeiert, der der ganzen Stadt den Lebensunterhalt verdient. Wie bei den meisten dänischen Volksfesten, geht es dabei ums Essen (da haben wir das Thema schon wieder). Man konnte für 150 Kronen (ca. 20 €) diverse Voucher für die Fischstände bekommen, wo man sich eine Geschmacksprobe einfordern konnte. Wir fanden das teuer, weil die Proben nicht so toll aussahen und erstanden daher in einem kleinen Restaurant einen wunderbaren Fischteller für nur 98 Kronen (ca. 13 €) mit einem Fischfilet, einem Stück geräuchertem Lachs, einer Fischfrikadelle und zwei verschiedenen Stückchen eingelegtem Hering. Dazu gab es Brot, Salat und drei verschiedene Dressings.

… But I wanted to report the fish festival. As the name suggests, on that weekend the fish is being celebrated, the fish that earns the living for the city. As on most Danish festivals, it is mainly about food (there we have the topic again). We could buy vouchers for the food stalls for 150 DKK (about 25 USD/17.64 GBP) for samplings, but we found that expensive and the food samples didn’t look enticing. Therefore we got us a fish plate in a small restaurant for 98 DKK (16.33 USD/11.53 GBP) with one fillet of fish, one piece of smoked salmon, one fish cake and two different pieces of marinated herring. This was served with bread, salat and three different dressings.

IMG_20180804_131143

IMG_20180804_133535

Die Sonne war auszuhalten, weil wir harten Wind hatten (14 Meter pro Sekunde, eine Stufe vor Cooling mit 16 Meter pro Sekunde. Ich glaube ab 20 ist es Sturm). Jedenfalls hatte ich bei den Bildern am Wasser Probleme damit, das Handy still zu halten. Ein mutiger (oder dummdreister?) kleiner Junge war sogar am Baden.

… The sun was bearable, because there was a hard wind blowing (14 metres per second, one step before cooling with 16 metres per second.  I think from 20 metres onwards it is storm). In any case, I had problems to hold the mobile phone still when I took the photos at the water front. A courageous (or brazenly stupid) little boy was even bathing.

IMG_20180804_141223

IMG_20180804_141308

Auch Wikinger und Zubehör sind nie weit weg in Dänemark. Der Helm mit den Flügeln scheint mir nicht so authentisch zu sein, die anderen Gegenstände schienen mir mehr wikingisch zu sein.

… Also vikings and their accessories are never far away in Denmark. The helmet with the wings didn’t seem to me very authentic, the other artefacts looked more vikingish to me.

Und dann standen da doch tatsächlich zwei herrliche alte Lastwagen, einer von 1958, ein Merzedes und ein Scania 76 von Anfang der Sechziger Jahre. So einen hat mein Mann mal beruflich gefahren, so alt sind wir, haha!

… And then there were two wonderful old lorries, one of 1958, a Mercedes, and a Scania 76 from the beginning of the sixties. My husband drove a Scania 76 when he started to work, that’s how old we are, haha!

Auf der einen Ladefläche wurde ein Motor von einem Scania Vabis ausgestellt. Der wurde sogar angeworfen und es gab tatsächlich ein paar Verrückte, die den laufenden Motor mit dem Handy filmten, tssk, tssk, tssk … 😉 … nein, ich nicht, ich habe nur fotografiert …

… They also exhibited a motor of a Scania Vabis. They even started it, and there were some crazy guys, who filmed the running motor with their mobile phones, tssk, tssk, tssk … 😉 … no, not I, I only took a photo …

IMG_20180804_140649

Als toller Abschluss begann dann auf dem Marktplatz eine Band zu spielen, und zwar New Orleans Jazz. Die waren gut, die Jungs (zumeist ältere Herren). Das war ein schöner Abschiedsgruss, bevor wir wieder nach Hause fuhren.

… As great ending, a band started to play on the market place, New Orleans Jazz. They were good the boys (mostly elderly guys). That was a nice goodbye, before we went home again.

IMG_20180804_141909

 

Dänemarks Mini-Fähren … Denmark’s miniature ferryboats

Ich habe ja schon öfter von diesen Fähren geschwärmt und möchte euch hier eine dieser richtig kleinen vorstellen. Die ist noch kleiner als die nach Egholm bei Aalborg. Vielen mag diese Art Verkehr überflüssig erscheinen, aber oft stellen sie eine enorme Abkürzung dar oder dienen einfach nur der Vermeidung von Autobahn und dichtem Verkehr. Die Kleinfähren werden jetzt staatlich mehr unterstützt mit dem Ergebnis, dass die Preise sehr gefallen sind. Es lohnt sich also noch mehr sie zu benutzen.

… I have often enthused about these little ferryboats and would like to present one of the really tiny ones to you. It is even smaller than the one to Egholm near Aalborg. Maybe you might think that this kind of traffic is redundant, but often they present an enormous shortcut or simply serve to avoid motorways and traffic jams. These small ferries get more government support now with the result that the prices have fallen a lot.  So it has become even more worthwhile to use them.

Aber hier einfach mal ein paar Fotos. Zuerst der Anleger (Mellerup) und dann ein Cafe, dass dort aufgemacht hat. Und dann musste ich das Auto mit der schönen lila Farbe herzeigen … 😉

… But here simply some photos. First the landing bridge, then a cafe that has opened right there, and then I had to show the car with the beautiful lilac colour … 😉

 

Hier legt die Fähre an, wir sind an Bord und rüber geht’s (nach Voer, das hier ist übrigens der Randersfjord). Die Überfahrt dauert fünf Minuten. Wie man sehen kann, ist die Fähre seit 1740 als im königlichen Dienst stehend anerkannt. Das war und ist immer ein besonderes Privilegium, auch für Gaststätten und andere Betriebe (sehr wichtig in diesem Zusammenhang: Brauereien 😉 ).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… This is where the ferry lands, we are on board and „cast off“ (to Voer, this is the Randers fjord by the way). The crossing takes five minutes. As you can see, the ferry may call itself as in royal service since 1740. That was and is always a special privilege, also for guesthouses and other companies (very important in this context: breweries 😉 ).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann wollte ich euch noch einen speziellen Rastplatz zeigen. Picknick-Tische sind ja in Dänemark ganz natürlich, aber hier standen eine Menge Fitness“geräte“ aus Naturmaterialien mit Vorschlägen, wie man sich damit fitten könnte. Selbstverständlich haben wir alle Übungen durchgeführt … 😉

… And then I wanted to share this special picnic place with you. Picnic tables are a must in Denmark, but here we found a lot of fitness gear made of natural materials and proposals, how to get fit with them. Of course we did all the exercises … 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und mit dieser letzten, grob unwahren Behauptung, wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

… And with this last remark, an absolute fake fact, I wish you a splendid weekend.