Wir wollten eigentlich nur ökologisches Gemüse kaufen … … We only planned to buy ecological vegetables …

… aber wie so oft wartete eine Überraschung auf uns.

… but as so often, a surprise was waiting for us.

IMG_20190208_120112

Oben auf einem Hügel lag dieses Monument.           … On top of a hill we saw this monument.

Die Erklärung folgte auf dem Fusse …                … the explanationed followed instantly …

IMG_20190208_120340

Ein buddhistisches Zentrum, um so eines handelte es sich.

… A buddhist centre, that was what it was.

Vor einem hellen, freundlichen Gebäude fanden wir Wegweiser zu den jeweiligen Angeboten.

… In front of a fresh and friendly building, we found the signpost guiding visitors to the various offers.

IMG_20190208_120314

Durch die Fenster rechts konnte man in einen grossen Raum mit Tischen und Stühlen hineinsehen, wohingegen die Fenster links ein langes, schmales Pflanzenbeet beschützten. Ich gehe davon aus, dass man dort die empfindlicheren Gemüse züchtet, wie Paprika und Tomaten, die nicht so wild mit Kälte und Wind sind. Ich habe allerdings nicht nachgefragt.

… The windows to the right showed a large room with tables and chairs, while the windows to the left sheltered a long, slim plant bed, a real green house. I guess there they grow the more sensitive vegetables like bell peppers, tomatoes etc. that don’t like too much cold or wind. I didn’t ask though.

IMG_20190208_121703

Wir dachten schon „das war’s“, als sich eine Tür öffnete und uns zeigte, dass es noch weiter ging. Das Gemüse wird grösstenteils auf dem Gelände angebaut oder, wenn nötig von anderen ökologischen Händlern eingekauft. Die Gesellschaft trägt die offizielle Ökologie-Marke.

… We already thought that this was all the shop, when a door opened und showed us that there were other rooms. The vegetables are mostly grown locally or, if necessary, bought from other ecological traders. The fellowship bears the official Danish ecology trade-mark.

Eine freundliche Dame erklärte uns kurz, worum es sich beim Buddha-Center handelte und erlaubte uns, die Fotos für diesen Beitrag zu machen.

… A friendly Lady gave us a short explanation about the Buddha-centre and what it was all about and gave us permission to take photos for this post.

In den weiteren Räumen gab es alle möglichen anderen ökologischen Produkte, auch Körperpflegemittel. Ich bekam meine heissgeliebten Schwarzeaugenbohnen! In den Tiefkühltruhen liegen hausgemachte vegetarische und vegane Fertiggerichte. Wir kauften leckere Brätlinge aus Pastinakwurzeln.

… In the other rooms there were all kinds of ecological products, also body care. I got my beloved black eye peas! In the freezers were homemade vegetarian and vegan convenience foods. We bought some delicious parsnip hamburgers.

IMG_20190208_121725

IMG_20190208_121739

Marmeladen, Aufstriche, alles was das Herz begehrt.        … Jams, sandwich spreads, all what you wish for.

IMG_20190208_121745

Es wurde uns sogar gestattet, uns den Tempel anzusehen und dort zu fotografieren, Schuhe aus, natürlich! 😉

… We were even allowed to take a look at the temple and take photos there, shoes off, of course! 🙂

IMG_20190208_122127

IMG_20190208_122148

Der Tempelraum war hell und hatte eine gute Atmosphäre. Wir würden gerne einmal einen Informationskursus dort mitmachen, aber der Juni ist schon ausgebucht …

… The temple room was bright and had a good atmosphere. We would like to participate  in an information course there, but June is already fully booked …

Hier ein kurzer Info-Text vom Zentrum selbst:     … Here a short info text about the centre:

„Karma Shedrup Choeling ist ein buddhistisches Zentrum innerhalb der tibetanischen buddhistischen Karma Kagya Tradition. Die geistliche Leitung haben die Lamas Shangpa Rinpoche und Dupsing Rinpoche inne. Das Zentrum gehört der Manjushri Gesellschaft, einer weltweiten, offenen und nicht sektiererischen buddhistischen Gesellschaft. Es werden dort laufend Kurse und Vorträge über Buddhismus und verwandte Themen veranstaltet. Vor Ort gibt eine Stupa, ein grosser Meditationsraum, eine Büchersammlung und gute Retreat-Möglichkeiten. Man kann sich im Zentrum aufhalten, dort wohnen und sich für kurze oder längere Zeiträume zurückziehen [Exerzitien?].“ (www.buddhisme.nu)

… „Karma Shedrup Choeling is a buddhist centre within the Tibetan Karma Kagya Buddhism  tradition. The Lamas Shangpa Rinpoche and Dupsing Rinpoche are the spiritual leaders. The centre is owned by the Manjushri Fellowship, a worldwide, open, non-sectarian buddhist Fellowship. The centre regularly organizes courses and lectures about Buddhism and related topics. There is a stupa, a big meditation room, a book collection and fine possibilities for retreats. One can visit the centre, live there and go into retreat for shorter or longer periods.“  (www.buddhisme.nu)

Wer hätte gedacht, dass wir in Nordjütland so eine Perle finden würden!

… Who would have thought that we would find a pearl like that in the north of Jutland!

IMG_20190208_122202

Namaste!

 

Werbeanzeigen

Foto des Monats, Januar 2019 … Photo of the month, January 2019

Da sich die Ausflüge auf Grund von Krankheit und Wetter im Januar in Grenzen hielten, habe ich dieses Mal tatsächlich nur ein einziges Foto des Monats. Es gibt für mich diese typische Gegensätzlichkeit unserer neuen Umgebung wieder, dieses Zusammenspiel von Dunkelheit und Licht.

… As sickness and bad weather hemmed our desire to go on excursions in January, I have only a single photo of the month. It clearly shows – in my eyes – the typical composition of contrasts of the area we are living in now, the interaction between darkness and light.

img_20190120_122740 lieblingsbild_januar

Ich wünsche euch einen schönen Februar!

… I wish for you all that February will be splendid!

Havgus – Seenebel – Sea fog

Dieses Phänomen habe ich im Beitrag über die Kalø Schlossruine erwähnt. In meinem Archiv habe ich zwei Fotos gefunden, die deutlich zeigen, wie die Schwaden unter schönstem Sonnenschein vom Wasser auf das Land ziehen.

… I mentioned this phenomenon in my post about Kalø castle ruin. In my archive I found two photos, which clearly show, how the fog drifts from the water onto the land while the sun is shining right above.

hentet fra birgits canon 002 havgus blog

hentet fra birgits canon 003 havgus blog

Dies ist ein Phänomen, das hauptsächlich bei Windstille auftritt, daher ist es mehr typisch für die Ostküste als für die oft stark windumtoste Westküste (Vorsicht, tendenziöse Berichterstattung … 😉  ).

… This is a phenomenon, which mainly occurs on windless days, and is, therefore, more typical for the east coast than the often much windblown west coast (beware, tendentious reporting … 😉  ).

Macht’s gut alle zusammen … 🙂

… Take good care of yourselves, everybody … 🙂

 

Auch hier ist jetzt Winter … Winter has finally come to us

Ich wollte gestern ja eigentlich nur zum Vögelfüttern rausgehen, aber mein Mann bestand darauf, ins Vildmose zu fahren. Hier ein paar Winterbilder vom Raubvogelweg. Im Nordwesten waren dicke Wolken, im Südosten schien die Sonne …

… My plan for yesterday was only to go outside for feeding the birds, but my husband insisted in going to Vildmose national park. Below some winter photos of the birds of prey path. There were dark clouds in the north west, and in the south east the sun was shining.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danach mussten wir noch kurz schauen, ob es unserer Lieblingsfähre (die nach Hals) gut ging oder ob der Fjord zugefroren war. Aber es war noch zu „warm“, 5-6 Grad minus nachts und tagsüber kamen wir doch auf 1 Grad plus.

… Afterwards we just drove to see whether our favourite ferry was o.k. (the one to Hals), or whether the fjord was frozen. But it was still too „warm“, we had 23/21 degrees at night, but during the day the temperature went up to 33.8 degrees.

Schaut mal das schöne Webmuster im Wasser!        … Look at the beautiful woven pattern on the water!

img_20190120_125415 blog

img_20190120_125451 blog

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!

… I wish you all a splendid week!

26. December 2018 am Strand von Østerhurup …. 26th December at the beach of Østerhurup

Der Strand war total überfüllt mit vier Paaren, davon eines mit Hund sowie einer Einzelperson … 😉  😀

… The beach was completely overrun with four couples, whereof one with a dog, and one single person … 😉  😀

IMG_20181226_112131 BLOG

IMG_20181226_112637 BLOG

IMG_20181226_113315 BLOG

+8 Grad Celsius                 … 46.4 degrees Fahrenheit

In meinen Augen ist die Ostküste besser für Familien mit Kleinkindern geeignet als die Westküste, denn das Wasser wird nur langsam tiefer und die Wellen sind nicht so „umwerfend“.

… In my eyes the east coast is more convenient for families with toddlers than the west coast, as the water is only very slowly getting deeper and the waves are not so much of a knock-over.

Sowas könnte ich stundenlang ansehen …              … Something like this I could look at for hours on end …

 

 

Schlagzeilen (14) … Headlines (14)

Musik:                         … Music:
Wir haben kein neues Lied zum Vorstellen, denn wir hatten vorübergehend einen Sänger, weil der gemütliche Gentleman sich gerne auf sein Gitarrenspiel konzentrieren wollte. Wir benötigten also Zeit, um mit dem Sänger zu üben. Das erwies sich als kompliziert und wir hatten den Eindruck, dass er stark unter Stress war. Vielleicht Stress bei der Arbeit, vielleicht war auch seine Frau nicht so erbaut davon, dass er zweimal in der Woche abends zum Üben fuhr. Wie dem auch sei, jetzt sind wir wieder zu zweit und das bleibt auch erst einmal so. Wir haben das lange versprochene Video gemacht … 😉

… We don’t have a new song to present, as we had for a short while a singer, because the cozy gentleman wanted to focus on his guitar play. So we needed time to rehearse together with the singer. However, that was a bit complicated, and we had the impression that he was rather stressed during the sessions. Maybe he had a lot of stress at work, maybe his wife was not too glad that he went practicing two evenings per week. Be it as it may, we are only us two again and that will remain the status quo for the time being. We have done the long promised video … 😉

Garten:                    … Garden:
Im November bekamen wir endlich unsere Hecke! Jetzt sieht das Ganze etwas mehr wie eine Garteneinheit aus und nicht wie eine öffentliche Fläche, obwohl das natürlich eine Junghecke oder sogar Babyhecke ist.

… In November we finally got our hedge! Now it all looks a bit more like a garden unit and not like a public green, although it is a youngster hedge or even a baby hedge.

 

Sonstiges:                           … Other „business“:
Wir haben eine interessante Serie bei Gaia aufgetan über die Kraft des menschlichen Bewusstseins (Quantum communication, in zwei Teilen). Das ist enorm spannend.

… We have found an interesting series at Gaia about the power of the human consciousness (Quantum communication, in two parts). It is an immensely exciting topic.

Gesichtete Tiere im Vildmose:     .. Animal sightings in the moor:
An einem sonnigen Tag sahen wir den Steinadler, zwei Füchse und den Goldschakal. Das war ziemlich eindeutig, dass es ein Schakal war, wie er da so zusammen mit den Füchsen auf der Wiese lief. Das ging alles ganz friedlich ab. Die letzten Male haben wir „nur“ den Steinadler gesehen, sonst nichts. Halt, stopp, dieser kleine Kerl wurde noch auf die Platte gebannt, bevor er entwetzen konnte:

… On a sunny day we saw the golden eagle, two foxes and the golden sjakal. It was quite obvious that it was the sjakal, when we saw him running over the meadow with the foxes. There didn’t seem to be any animosity. The last few times we „only“ saw the golden eagle, nothing else. No, stop a half, this little guy was caught by my camera, before he could slip away:

IMG_20181025_131423 BLOG

Unnützes Wissen: die drei höchsten Berge in Dänemark
… Unnecessary knowledge: the three highest „mountains“ in Denmark

Møllehøj:                                                            170,86 m   (560.56 feet)

Yding Skovhøj:                                                  170,77 m   (560.26 feet)

Ejer Bavnehøj:                                                  170,35 m   (558.88 feet)

Bisher dachte ich immer, dass der Himmelbjerg an der Silkeborger Seenplatte der höchste Hügel, äh, Berg Dänemarks wäre, aber der ist nur läppische 145 m  hoch. Nichtsdestotrotz hat man einen wunderbaren Ausblick von dort.

… Until now I always thought that the highest hill, ahem, mountain in Denmark was the Himmelbjerg near Silkeborg, but that one is only measly 145 m (475.72 feet) high. Nonetheless, one has a great view from up there.

2014-08-21 10.33.08 BLOG

Das Leben als Rentner ist nicht völlig uninteressant.  😉

… The life of a retiree is not completely boring.  😉

 

Wie vielseitig ist diese Stadt eigentlich? … How versatile can this city be?

Ich spreche natürlich mal wieder von Aalborg …

… I am, of course, talking of Aalborg again …

IMG_20181210_140551

Es war so kalt und ungemütlich (und Montag), so dass wir einfach mal in der Stadt spazieren gehen wollten. Auf dem Weg vom Parkplatz weg gingen wir in der Fussgängerzone und entdeckten eine Menge interessanter Cafes, die wir noch nicht kannten, unter anderem dieses:

… It was cold and uncomfortable outside (and Monday), so that we decided to go for a walk in town. On the way from the parking lot we walked in the pedestrian area and discovered several interesting cafes that we didn’t know yet, among others this one:

IMG_20181210_142747

Auf dem Rückweg versuchten wir einen parallelen Weg zu nehmen, der uns über kleine Plätze, Durchgänge, Hinterhöfe und kleine Gässchen führte, die uns ganz vergessen liessen, dass wir uns in einer Grossstadt befanden. Seht selbst:

… On our way back we tried to take a parallel route, which led us over small squares, passages, backyards and narrow alleys, until we completely forgot that we were in a big city. See for yourself:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese winzigen alten Stadthäuser sind eher typisch für Orte wie Ribe oder Korsør.

… These tiny old city houses are more typical for places like Ribe or Korsør.

Wir suchten dann das Cafe von oben heim (ein Cafe namens Good Life Society) und wurden nicht enttäuscht. Man sitzt gut, es ist geschmackvoll und liebevoll eingerichtet und die Leute sind unheimlich nett. Sie haben Petitsfours!!!! Ausser Kuchen gibt es aber auch Snacks, die man vegetarisch wählen kann. Ich bin mir nicht sicher, ob „Good Life Society“ nur der Name des Cafes ist oder ob es eine Gesellschaft gibt, die so heisst. Ich konnte nichts dahingehend finden.

… We then invaded the cafe mentioned above (a cafe called Good Life Society) and were not disappointed. It is cozy to sit in with tasteful and loving design, and the people running it are very friendly indeed. They make petitsfours!!!! Beside cakes one can also get snacks, which will also be adapted for vegetarians. I am not sure whether „Good Life Society“ just is the name of the cafe, or there is a society of that name. I couldn’t find any information about a society.

Nächstes Mal müssen wir eines der anderen Cafes ausprobieren … oder auch nicht … 😉 … Aalborg ist ja eine Universitätsstadt, daher gibt es viele Jugendcafes, und die haben immer so spartanische, harte Möbel … 😉 … aber das Essen ist normalerweise überall gut. Cafe Peace (Boulevarden) kann man auf jeden Fall empfehlen.

… Next time we will have to try one of the other cafes … or not … 😉 … Aalborg is a university town, therefore there are many cafes for young people, and they have such spartan, hard furniture … 😉 … but the food is usually good everywhere. Cafe Peace on Boulevarden can be recommended.

Aalborg ist tatsächlich immer einen Ausflug wert!

… Aalborg is indeed always worth a visit!