Kongsdal Yachthafen … Kongsdal marina

Erinnert ihr euch an unsere Entdeckung am Mariager-Fjord hinter Industrie und Abfallplatz? Dieses Mal war das Wetter etwas besser. Alles sieht schöner aus bei blauem Himmel, nicht wahr?

… Do you remember our discovery at the Mariager fjord behind industry and garbage dump? This time, the weather was a bit better. Enverything looks nicer with blue sky, doesn’t it?

Vorher konnte man mit Wohnmobilen überall im Hafen stehen, aber nun hat man einen separaten Platz für sie geschaffen, einen sehr schönen, wie ich finde, mit wunderbarer Aussicht über Hafen und Bucht.

… Before, one could park the camper vans everywhere in the marina, but now they have their own separate site, a very nice one, I think, with a beautiful view over marina and bay.

Zum Restaurant sind wir nicht hochgegangen, da fand irgendein Hafenfest statt. Wir hatten uns schon über die vielen Autos gewundert. Alle hatten Picknickkörbe dabei, und wir wollten da nicht stören.

… We did not go up to the restaurant, as they had some kind of harbour festival ongoing. We had already been wondering about the many cars. Everybody had brought picnic baskets, and we did not want to disturb.

Ich zeige einfach ein noch ein Hafenfoto.
… I will just show you another marina photo

Und natürlich überall Picknicktische
… And, of course, picnic tables all over the place

Wir gingen den Pfad entlang, den wir letztes Mal oben vom Campingplatz aus sehen konnten.

We walked along the path that we saw from above from the camping site last time.

Dieses kleine Pelztier hatte gar keine Angst. Nur als das Handy „click“ sagte (sehr leise), sprang es mit allen Vieren gleichzeitig ein wenig zurück. Das sah lustig aus, und es muss sehr gute Ohren haben. Ich habe noch nie so eine Sorte Schaf gesehen. Kräftig und gedrungen mit dickem, strubbeligem Fell und relativ grossem Kopf. Die sahen von vorne mehr wie Teddybären aus.

… This little furry one was not afraid at all. Only when the mobile phone camera said „click“ it jumped back with all four legs at the same time. That looked funny, and it must have really good ears. I have never seen sheep like that before. They were sturdy and compact with thick, tousled fur and relatively large head. They looked more like teddybears.

Und abschliessend ein paar Buchtbilder. Da muss ich doch glatt mal diese Fotovergleichsfunktion ausprobieren.

And finally some more bay photos. I have to try this new compare photos function.

Durch Verschieben des Mittelstreifens bekommt man den Vergleichseffekt
… By pushing the middle line, one gets the comparison effect

Ich wünsche euch allen noch einen angenehmen Tag!

… I wish you all a pleasant day!

Gesehen in … … Seen in

Kongsdal Yachthafen … Kongsdal marina

Ist er nicht schön? Und diese tolle rote Farbe!
… Isn’t it beautiful? And this great red colour!

Das war’s für heute, wir sehen uns …

… That was it for today, see you later …

Mariager Kloster und Garten … Mariager convent and garden

Heute gibt es mal wieder ein bisschen Dänemark, und zwar Eindrücke vom schönen Mariager. Dieses Mal haben wir uns das Kloster mit Kräutergarten und den kommunalen Rosengarten angesehen, aber den gibt es in einem separaten Beitrag. Mariager begann im 14. Jahrhundert um das Kloster der Birgittiner herum zu entstehen. Der Name leitet sich ab von „Marias ager“ nach der Jungfrau Maria.

… Today I have a little bit of Denmark again, impressions from beautiful Mariager. This time we have taken a look at the convent and the garden, as well as the city’s rose garden. About the latter I will report in a separate post. Mariager started to grow around the convent of the Birgittines during the 14th century. The name derives from „Maria’s ager“ after the virgin Mary.

Hier erst einmal ein paar Bilder. Dank des neuen Editors kann man ja jetzt ganz leicht Bildunterschriften verfassen. 😉

… Here the photos. Thanks to the new Editor, one can easily create captions. 😉

Mariager Kirche … Mariager Church
Rechts von der Kirche das Kloster … To the right of the church the convent
Das Kloster liegt an einem kleinen See … The convent is situated at a little lake.
Eine etwas düstere Skulptur … … A rather gloomy sculpture
Pilgerherberge und Museum … Pilgrim hostel and museum
Teil des Klostergartens … Part of the convent garden
Rückseite des Klosters: Ob das wohl so ein Turm war, in denen Nonnen sich manchmal einmauern liessen?
… The back side of the convent: I wonder if the tower was one of those, in which some nuns wished to be bricked in?
Etwas freundlicher die Bienenkästen und herrlichen Fruchtbäume
… On a lighter note, the beehives and the wonderful fruit trees
Das eine oder andere lauschige Plätzchen zum Picknicken
… One or the other cosy place for a picnic
Dieser Teil vom Garten gefiel mir am besten
… This part of the garden was my favourite

Unterzeichnete; hier ging es zum Kräutergarten, der aus zwei Kästen bestand und nur die ganz normalen Küchenkräuter enthielt.
… Your’s truly; this was the path to the herb garden, which consisted of two boxes only with the most common kitchen herbs.
Mein Mann entdeckt immer die besten Plätze …
… My husband always discovers the best places …
Von dort hatten wir diesen Ausblick
… From there we had this view

Mariager Camping erscheint nicht auf der Karte. Unter dem Link zur deren Webseite findet ihr ein schönes Video vom Platz und der Umgebung.

Mariager Camping does not figure on the map. If you follow the link, you will get to their website, where they have a nice video of the site and the surroundings.

Der Mariagerfjord ist einer unserer liebsten Ausflugsziele, das dieses Jahr ein wenig zu kurz gekommen ist.

Mariagerfjord is one of our favourite places of excursion. This year we have neglegted it a bit.

Habt noch einen schönen Tag alle zusammen!

… Have a nice day, all of you!

Gesehen in … … Seen in

Mariager am schönen Mariager Fjord (angeblich der schönste Dänemarks, aber der Vejle Fjord ist nun auch sehr schön), ein wunderschöner Chevy und dieses Mal nicht dunkelgrün … 😉 … ich musste aus dem Fenster fotografieren, denn wir hatten die Einfahrt vom Parkplatz verpasst und hinter uns waren andere Autos.

… Mariager at the beautiful Mariager Fjord (allegedly Denmark’s most beautiful, but Vejle Fjord is a sharp competitor), a wonderful Chevy, and this time not even dark green … 😉 … I had to take the picture from the car, as we had missed the entrance to the car park, and other cars were behind us.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag!

… I wish all of you a pleasant day!

Fotos des Monats, Januar 2020 / Photos of the month, January 2020

Moin, ein bisschen verspätet, und zu vielem ist es im Januar nicht geworden, denn das Wetter war hauptsächlich grau mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit (kontinuierliches Nieselgepiesel).

… Good Morning, a bit behind schedule, and there isn’t much to show for January, as the weather has mainly been gray with extremely high „atmospheric moisture“ (continuous drizzle).

Diesen schönen roten Pilz (Flechte?) haben wir auf einem Spaziergang zum Kællingebakkenbjerg 😉 gefunden:

… This beautiful red mushroom (lichen?) we found on our walk to Kællingebjerg:

2020-01-12 12.32.53 Lieblingsfoto_Jan2020

Das nachfolgende Foto stammt natürlich vom Mariagerfjord. Ich fand die Farben so schön.

… The following photo is of course of Mariagerfjord. I love the colours.

IMG_20200119_112933 Lieblingsfoto_Januar2020

Das nächste Bild kennt ihr schon von meinem Beitrag über Kongsdal-Hafen, aber es ist ein Liebling von mir, und ich MUSS dort unbedingt diesen Sommer ein Picknick machen! Vielleicht kommt ihr auch mit? Da sind ja zwei Tische!

… The next one you already know from my post about Kongsdal marina, but it is one of my favourites, and I simply HAVE to have a picnic there this summer! Maybe you will join me? There are two tables!

2020-01-15 12.31.57

Jetzt habe ich nur noch drei kleine Spezies, denn ich habe Moos fotografiert. Es war im Januar noch überall so grün, und ich finde diese Pflanzen sind reine Kunstwerke.

… I have three little specialties more, I have taken fotos of moss. It was still so green everywhere in January, and I find that these plants are real works of art.

2020-01-12 13.32.34

2020-01-12 13.31.04

2020-01-12 13.32.24

Und jetzt wünsche ich euch einen möglichst angenehmen Februar!

… And now I wish you all an as pleasant as possible February!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Dorf Dania … The village of Dania

Nach unserem Besuch im Færgekro Hadsund syd, wollten wir über die Brücke und in Hadsund nord noch ein bisschen spazieren gehen. Die Brücke war jedoch hoch und weit und breit kein Schiff zu sehen. Nach einer Weile gingen wir davon aus, dass da entweder unerwartete Reparaturen vor sich gingen oder sonst etwas im Argen ist. Wir drehten um und beschlossen, über Hobro nach Hause zu fahren, denn östlich von Hadsund kommt man nicht über den Fjord. Es gibt dort keine kleine Fähre wie über den Aalborg Fjord oder den Randers Fjord. Wir würden dann unterwegs in Dania Halt machen und dort spazieren gehen.

… After our visit at the ferry inn at Hadsund south, we wanted to go over the bridge and take a walk in Hadsund north. However, the bridge was up, and there wasn’t any boat to see at all. After a while we presumed that either some unexpected repairs were going on, or something else entirely was wrong. So we turned around and decided to go home via Hobro, as east of Hadsund there isn’t any possibility to cross the fjord. There isn’t any small ferry like over Aalborg or Randers Fjord. We would then stop at Dania village and go for a walk there.

IMG_20200119_120243

Dania ist ein ganz spezieller Ort. Er ist um eine Zementfabrik gewachsen (1873-1975) und besteht immer noch hauptsächlich aus Häusern für die Leute, die damals in der Fabrik gearbetet haben. Es ist das einzige Dorf in Dänemark, das im Privatbesitz ist. Seit 1975 wird dort kein Zement mehr produziert, was wohl gut ist für die heutigen Bewohner. Das Dorf war wohl ständig in grauen Staub gehüllt, gesund kann das nicht gewesen sein.  In den meisten Häusern wohnen jetzt Privatleute oder es sind dort Kleinbetriebe untergebracht.

… Dania is quite a special place. It has grown around a cement plant (1873-1975) and still consists mainly of the houses, where the people had lived who had worked at the plant. Dania is the only village that is privately owned. In 1975 the cement plant closed down. This must be good for the present citizens. The village had been covered by gray dust in old times, that could not have been healthy. In most of the houses live private people now or are established small businesses.

Hier wohnte der Direktor: (Man beachte den Mercedes Sportwagen farblich passend zum Haus … 😀 )

… This is where the director lived: (Note the Mercedes sports car in matching colours with the house … 😀 )

IMG_20200119_120530

Dies waren die Häuser für Angestellte, die gab es als Einzel- oder Doppelhäuser:

… These were houses for employees, they came in detached and semi-detached version:

IMG_20200119_122640

Und dies waren die Arbeiterhäuser, die ca. 100 m von den anderen entfernt (!) lagen. Hinter den Häusern ist ein Parkplatz und dann ein Steilhang mit Natur drauf. Wegen des Steilhangs sind allerdings gerade diese Reihenhäuser fast den ganzen Tag im Schatten. Im Sommer bekommen sie ein wenig Abendsonne. Jedes Reihenhaus hat eine ganz kleine geflieste Terrasse, die einige überdacht haben. Als Garten  durfte sich jeder ein Stück von dem Grasland auf der anderen Seite der Strasse zu eigen machen, die sehr unterschiedlich gestaltet wurden.

… And these were the workers‘ houses, about 328 ft away from the other ones (!). Behind the houses is a parking lot, followed by a steep hill with lots of nature. Because of this steep hill, especially these houses are most of the day in the shade. During summer they get a bit of evening sun. Every townhouse has a small, tiled terrace in the back, some of which have been roofed over. As garden, each of them got permission to make a piece of the grassland on the other side of the road their own. People have shaped their lots very differently.

IMG_20200119_122554

IMG_20200119_121702

IMG_20200119_121709

IMG_20200119_122202

IMG_20200119_121749

Der Turm von dem aparten Motel war der ehemalige Zementringofen.

… The tower of the distinctive motel was the former cement ring furnace.

IMG_20200119_120614

Die alten Fabrikgebäude stehen noch und beherbergen jetzt andere Betriebe, z. B. einen Rohrfabrikant. Die grossen Silos beherrschen immer noch das Stadtbild, hier hinter Cafe und Restaurant „Orkidee“ (Orchidee).

… The old factory buildings are still standing and are now housing other kinds of businesses, e.g. a pipe manufacturer. The large silos are still dominating the city(village)scape, here behind cafe and restaurant „Orkidee“ (orchid).

IMG_20200119_123300

Um ans Wasser zu kommen wählten wir diesen etwas abenteuerlichen Weg.

… To get to the water front, we chose this a bit adventurous path.

IMG_20200119_123147 BLOG

IMG_20200119_123200

Man musste nicht unbedingt dort hindurch gehen, aber weil wir von Anfang an am Wasser gehen wollten, mussten wir.  😉

… It was not necessary to use that weird pathway, but we had to, as we wanted to walk at the waterfront from the start.  😉

IMG_20200119_123218

 

Der Direktorenvillabewohner hat natürlich bis zur Wasserkante eingezäunt, damit man dort nicht an seinem Grundstück entlang gehen kann …  ansonsten steht den Picknickwilligen eine riesige Grasfläche, teilweise mit Bäumen, zur Verfügung.

… The person who is now living in the director’s villa, has, of course, built a fence right up to the edge of the water, so that nobody can walk there past his grounds … otherwise there is a huge grassland, partly with trees, at the disposal of picnic enthusiasts.

IMG_20200119_120510

IMG_20200119_120250

In Dania ist auch der kleine Raddampfer „Svanen“ (der Schwan) beheimatet. Es fährt (segelt) im Sommer regelmässige Touren, aber man kann es auch für Gesellschaften mieten.

… Dania is also the home of the little paddlesteamer „Svanen“ (the swan). In summer it sails regular routes, but it can also be hired for parties or excursions.

IMG_20200119_123401

 

Ich dachte immer, dass die Räder jetzt nur noch zum Angucken da sind, aber auf dem Video am Ende, da wo ich eingezoomed habe, sieht es so aus, als ob sie laufen. Egal, das ist auch noch so eine Sache, die wir unbedingt machen wollen, die so genannte Dreieckstour. Sie beginnt mit der historischen Bahn von Mariager aus, dann kommt eine Strecke mit dem Bus und dann zurück nach Mariager mit dem Raddampfer. Mariager soll auch einen fantastischen Rosengarten haben, den ich immer noch nicht gesehen habe.

… I always thought that the paddles are only for decoration now, but at the end of the video, where I have zoomed in, it looks as if they are moving. Be it as it may, it is something that we just have to do, the so called triangle tour. It starts in Mariager with the veteran train, then a stretch by bus, and back to Mariager with the paddlesteamer. Mariager is also said to have a fantastic rose garde, which I still haven’t seen.

Wenn ihr mal so richtig Dänemark erleben wollt, nicht „nur“ Dünen und Nordsee, dann schaut euch doch mal Mariager an. Ausserdem ist der Mariagerfjord zum schönsten Dänemarks gekürt worden.

… If you wish to experience a piece of Denmark, and not „only“ dunes and north Atlantic, then take a look at Mariager. Furthermore, the fjord has been elected „Denmark’s most beautiful“.

Macht es gut, alle zusammen, passt gut auf euch auf!

… Be well, all of you, and take good care of yourselvees!

 

**********************************************************

Für diejenigen, die es interessiert, hier findet ihr mehr zum Thema Mariager:

… For those, who are interested: here you will find more to the topic Mariager:

Link zu unserer Radtour am Fjord entlang (Teil 2 der Camping-Tour).

… Link to our bicycle tour along the fjord (part 2 of the camping trip, German only)

Link zu Teil 1 unserer Mariager Camping-Tour. Die letzte slideshow in diesem Beitrag enthält Bilder vom Stadtspaziergang.

… Link to part 1 of our camping trip. The last slideshow in the post shows photos of our walk through Mariager (German only).

Link zu unserer Wanderung am Fjord entlang.

… Link to our walk along the fjord. (German and English)

Jetzt versteht ihr vielleicht ein wenig, warum ich so begeistert von Mariager und dem Fjord bin … 😉 … Macht es gut solange!

… Maybe now you understand a bit, why I am so enthusiastic about Mariager and the fjord … 😉 … Have a good time, all of you!

 

 

Færgekroen Hadsund syd (süd) … Færgekroen Hadsund syd (south)

IMG_20200119_113518

Als wir von dem kleinen, idyllischen Hafen in Kongsdal nach Hause fuhren, kamen wir in Hadsund wieder einmal am Færgekro vorbei. Jedes Mal, wenn wir den sahen, waren wir einig, dass wir da unbedingt einmal einkehren mussten, so gemütlich wie der aussah. (Ein Kro ist ein dänischer Landgasthof.)

… When we drove back home from the little, idyllic marina of Kongsdal, we passed by the country inn at Hadsund again. Every time we see it, we agree on just having to eat there very soon indeed, as it looks so cozy.

IMG_20200119_113559

Kurz entschlossen bestellten wir einen Tisch für den Sonntags-Brunch, ein typisch dänisches Büffet mit verschiedenem Fisch und drei Sorten Ei, Würstchen, Bacon, Salaten, selbstgemachtem Dressing und Remoulade, Käse, Obst, Kuchen und Lendenbraten. Dazu gibt es diverse Sorten Brot. Das ist natürlich nichts für Vegetarier und Veganer, aber ich könnte mir vorstellen, dass man ausserhalb der Büffetzeiten auf Sonderwünsche eingehen würde, besonders, wenn man vorher Bescheid sagt. Man scheint dort einen guten Chef/in zu haben. Wir gehen in solchen Fällen einen Kompromiss ein und essen Fisch.

… On Sunday before last it had to be, we booked a table for Sunday brunch, a typical Danish buffet with  various fish dishes, three different kinds of eggs, sausages, bacon, salats, home made dressing and relish, cheese, fruit, cake and tenderloin. All that accompanied by different kinds of bread. This is, of course, nothing for vegetarians or vegans, but I could imagine that the kitchen might be open for special wishes outside of brunch hours, if notified beforehand. It seems that they have a good chef there. In cases like that we make a compromise and eat fish.

IMG_20200119_112443

Ich bekam die Erlaubnis zu fotografieren, tat das aber nur dort, wo keine Leute waren,
d. h. nicht im grossen Restaurant-Raum. Aber ihr könnt euch auch so einen guten Eindruck von diesem urgemütlichen Gasthaus mit dem fantastischen Ausblick machen.

… I was given permission to take photos, but I only did it where there weren’t any people, meaning not in the main restaurant. But you will get a good impression of this very cozy inn with its fantastic view anyway.

Dies ist eine der kleineren Stuben, die man auch für private Feste mieten kann. Das Restaurant ist ungefähr doppelt so gross.

… This is one of the smaller lounges, which one can hire for private parties. The main restaurant is about twice the size.

IMG_20200119_111709

Überall sind gemütliche Sitzgelegenheiten.

… There are cozy corners everywhere.

IMG_20200119_111750

IMG_20200119_111805

IMG_20200119_111816

IMG_20200119_111905

Die schöne Schankstube mit der Bar.          … The nice pub room with bar.

IMG_20200119_111639

IMG_20200119_111646

Garderobe, Damentoilette und Weinkeller (!!)

… Wardrobe, Ladies room and wine cellar (!!)

IMG_20200119_111948

IMG_20200119_112006

IMG_20200119_112216

Im Garten können die kleinen Gäste Energie ablassen.

… The small guests can let off steam in the garden.

IMG_20200119_113444

IMG_20200119_113450

Die Aussicht auf den Mariagerfjord ist fantastisch. Hier stehe ich auf einer kleinen Terrasse neben dem Restaurant, die man auf dem ersten Foto unten sieht.

… The view on Mariager fjord is fantastic. I am standing on a little terrace next to the restaurant, which you can see on the first foto below.

IMG_20200119_111852

IMG_20200119_113404

Wenn die alte Fähre einmal von hier gefahren (gesegelt ist), dann müsste dies der ehemalige Fähranlegeplatz gewesen sein.

… If the old ferry ever sailed from here, then this might have been its former landing place.

IMG_20200119_112747

 

IMG_20200119_112843

IMG_20200119_112917

IMG_20200119_112838

IMG_20200119_113111

Und dann gehört auch noch ein kleines Hotel dazu. Ich hatte ein Foto gemacht, aber das ist verschollen. So kann das gehen.

… A little hotel also belongs to the inn. I had taken a foto, but that has somehow disappeared. That’s how life can go.

Geschichtliches ganz kurz:
Der erste Færgekro wurde 1823 gebaut, und zwar – wenn ich es richtig verstanden habe – weil dort Märkte abgehalten wurden, denn der Fährverkehr wurde zu der Zeit von Hadsund Nord betrieben. Hadsund Süd und Hadsund Nord gelten als selbständige Orte, da sie wegen der Brücke (252 m lang) mehr als 200 Meter voneinander entfernt sind.

… History in short:
The pub was first built in 1823. If I understood it correctly, it was built because markets were held there, as the ferry traffic was at that time administrated by Hadsund north. Hadsund south and north are considered two separate cities, as there are more than 200 metres (656 feet) between them because of the bridge (252 m (827 ft) long).

IMG_20200119_112605

Wenn ihr in der Gegend seid, schaut vorbei, es lohnt sich! Die Gastleute sind sehr nett!

… If you should happen to be in the area, check it out, it is worthwhile! The innkeepers are very nice!

Wie viele Perlen hat Nordjütland? … How many pearls are there in Northern Jutland?

Ein absoluter Geheimtipp, wie ich glaube. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, war das Wetter nicht so berauschend, aber ich habe das erst zuhause auf den Bildern gesehen. Als wir dort waren, habe ich vor Begeisterung das Wetter total ausgeblendet. Ist das nicht verrückt? 😀  Na, aber beginnen wir am Anfang … 😉

… an absolute insider tip, so I believe. As you can see from the photos, the weather was nothing to write home about, but I actually only noticed that at home, when I looked at the pictures. When we were there, I was so enthusiastic that I completely ignored the weather. Isn’t that weird? 😀  But let us start at the beginning … 😉

Wir hatten einen kleinen geschlossenen Anhänger für unsere Musikinstrumente und
-anlage erstanden und waren auf dem Weg nach Hause am Mariagerfjord entlang. Wenn man von der Hauptstrasse ab und durch den Ort Dania fährt, kommt man an nachstehenden Punkt, wo grosse Hinweisschilder mit Cafe etc. stehen. Aber ehrlich, wenn ihr das seht, würdet ihr glauben, dass da irgendetwas Cafe-ähnliches versteckt ist? Wir sind da schon öfter vorbeigefahren und auch an dem Tag. Aber irgendwie wollte ich es jetzt wissen und bat meinen Mann umzukehren.

… We had that day bought a small, closed trailer for the transport of our musical gear, and were on our way back home along the Mariagerford. If one turns away from the main road and takes the road through the village Dania, one reaches the point as in the photo below, with large sign boards with ads for a cafe etc. But honestly, if you see that, would you believe that behind that building something cafe-like was hidden? We had driven past that spot several times already, and did not stop that time either. But then, somehow I wanted to know, and I requested my husband to turn around.

2020-01-15 12.51.14

Wenn man hinter dem Industriegebäude nach rechts fährt, sieht das so aus wie unten, nicht sehr viel einladender, nicht wahr?

… If one continues to the right of the industrial building, it looks like this (see below), not much more inviting, is it?

2020-01-15 12.48.50

Da war aber doch ein winziges Schild mit „Autocamper“ (Wohnmobil), dem wir dann folgten, und hinter der nächsten Kurve lag dann dies hier:

… But there was a tiny sign saying „Autocamper“ (camper vans), which we followed, and behind the next corner was this:

2020-01-15 12.27.49

2020-01-15 12.27.59

2020-01-15 12.28.22

Ein kleiner, verwunschener Jachthafen mit Leuchtturm, Cafe, Zeltplatz und Fjordwanderweg. Da steht überall ausdrücklich, dass man mit Autocampern (Wohnmobilen) im Hafengebiet stehen darf. Ich nehme mal an, dass man dann die Stromanschlüsse für die Boote benutzen darf. Toiletten und Duschen findet man in einem Haus neben dem Cafe, das nur von Freitag bis Sonntag geöffnet hat. Zur Bezahlung im Hafen gibt es einen Automaten, der nur so genannte Tally-Karten akzeptiert. Ich weiss leider nicht, was das ist.

… A little, enchanting marina with lighthouse, cafe, camping site and hiking path along the fjord. There are signs that say expressively that camper vans may be parked within the marina area. I presume that one may use the electricity outlets for the boats. In a house next to the cafe are toilets and showers. The cafe is only open from Friday to Sunday. For payment at the harbour, there is a machine that only accepts so-called Tally-cards. I have no idea what those are.

2020-01-15 12.29.18

2020-01-15 12.34.03

2020-01-15 12.33.43

Dieses Kunstwerk können sicher die Boote vom Fjord aus sehen. Links in den kleinen gelben Hütten bewahren Fischer ihre Werkzeuge auf. Wir wissen das, weil wir schamlos durch ein Fenster geguckt haben. 😉

… This work of art must be visible for the boats out on the fjord. To the left, the little yellow huts, are used by fishermen to store their stuff. We know that, because we shamelessly spied through a window. 😉

2020-01-15 12.33.37

Geht es idyllischer?         … Could this be possibly more idyllic?

2020-01-15 12.32.08

2020-01-15 12.31.57

2020-01-15 12.32.16

Wenn man diese steile Treppe hochgeht …

… If one walks up this steep staircase …

2020-01-15 12.38.30

kommt man zum Zeltplatz der Sorte „Natur, ohne unnötigen Luxus“ (kein Strom), aber mit einer fantastischen Aussicht auf den Fjord. Von dort oben konnte man auch einen Wanderweg erspähen.

… one gets to the camping site of the kind „nature, without unnecessary luxury“ (no electricity), but with a fantastic view on the fjord. From up there we saw the hiking path.

2020-01-15 12.39.49

2020-01-15 12.39.11

2020-01-15 12.39.02

2020-01-15 12.41.12

2020-01-15 12.40.47

Man hätte auch die Auffahrt hochgehen können, aber die Treppe war interessanter.

… We could have walked up the driveway, but the staircase was more interesting.

2020-01-15 12.41.26

Das Cafe bietet die normalen dänischen Snacks an, also keine vegetarischen Sachen und schon gar nichts Veganes. Es gibt aber ein Kuchen&Kaffee Angebot. Letzteres probieren wir dann mal an irgendeinem Wochenende aus. Ich möchte auf jeden Fall einmal erforschen, wohin der Weg unten am Wasser führt.

… The cafe only offers the normal Danish snacks, so no vegetarian or vegan alternatives. But they have a cake&coffee offer, which we will try on one weekend to come. I also want to see where the path along the water leads to.

2020-01-15 12.28.34

Man kann sein eigenes Picknick mitbringen; es gibt überall im Hafen Tische direkt am Wasser.

… You can bring your own picnic, there are tables everywhere at the marina, directly at the water front.

2020-01-15 12.30.34

2020-01-15 12.29.59

So, jetzt habe ich fertig geschwärmt … 😉 … ich wünsche euch allen einen so angenehm wie möglichen Tag!

… Well, enough with the enthusiasm … 😉 … I wish you all an as pleasant as possible day!

Fahrradtour von Svanfolk nach Skelund und Hadsund … Bicycle tour from Svanfolk to Skelund and Hadsund

2019-08-02 13.18.55

Diese Fahrradtour(en) sind wir im August gefahren. Es hat so lange gedauert darüber zu berichten, weil ich mal wieder enorm viele Fotos gemacht habe und mich nicht entscheiden konnte, was denn nun wirklich wichtig war. Wir haben es in zwei Etappen gemacht, weil ich es nicht schaffte den ganzen Weg hin und zurück in einem Stück zu fahren. Aber ihr bekommt den Weg als Ganzes zu sehen.

… We went on this bicycle tour in August. It took me so long to write a post, because I took so many photos again and I could not decide, what was important and what not. We did this distance in two stages, as I was not able to do the trip in one go and both ways. But I will present it to you as one trip.

KarteMitNamen

Wie fanden wir den? Wir erzählten unserem Hauswirt, dass wir die Radwege auf stillgelegten Bahnstrecken fahren wollten, und er erzählte uns, dass da doch ganz in der Nähe dieser Weg nach Hadsund (Mariager Fjord) war. Warum in die Ferne schweifen …

… How did we find the path? We told our landlord that we started to bicycle on those former railway tracks, and he told us, that there was one near us, a path to Hadsund (Mariager Fjord).  Why search far away …

Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass dies bisher mein Lieblingsfahrradweg ist. Er ist landschaftlich abwechslungsreich mit vielen Schattenstrecken, was im Sommer wichtig ist, und unterwegs gibt’s was zu sehen (und in Skelund ein Eis).

… I can say with a good conscience that this is up to now my favourite bicycle tour. It has varied landscapes with many shady stretches, which is important in summer, and there are things to discover (and an ice cream in Skelund).

Ich nehme euch einfach mit auf den Weg und stoppe unterwegs, wo wir pausiert haben.

… I will just take you along and stop, when we stopped.

dav

dav

So sieht Dänemark immer in den alten Heimatfilmen aus, die nach den Geschichten von Morten Korch gedreht wurden. In denen regnet es nie und es ist immer Sommer mit goldgelben Kornfeldern!  😉   Aber die Sprache in diesen Filmen ist klar und deutlich und leicht verständlich …

… This is what Denmark looks like in the old „this is my fatherland“ movies, based on stories by Morten Korch. It never rains in those movies and it is always summer with golden cornfields (grainfields for our American friends)!  😉   But the language in these movies is clear and distinct and easy to understand …

sdr

Der erste Ort nach Svanfolk: Bælum. Hier hat ein schlauer Geschäftsmann direkt am Fahrradweg eine Reklame für seine Fahrradreparaturen und -einzelteile aufgestellt. 😀

… The first village after Svanfolk: Bælum. A smart businessman placed an advertisement for his bicycle repair and spare parts shop directly at the path.  😀

sdr

sdr

 

Übernachtungsmöglichkeit Nr. 1 kommt hier. Dazu möchte ich kurz sagen, dass es in Dänemark die „wilden“ Camping-Plätze gibt, die normalerweise nur aus einer Grasfläche bestehen. Als Toilette benutzt man die Natur und zum Waschen ist da ein Bach oder das Meer. Für Essen und Trinken muss man selber sorgen. Immer populärer werden jedoch diese Übernachtungshütten, die ich teilweise aus den Pyrenäen kenne. Diese war noch taufrisch.

… Camping possibility no. 1 comes here. I would like to explain in short that in Denmark we have the „wild“ camping places, which usually only consists of a stretch of grassland. For toilet one uses nature, and for washing there is usually a creek or the sea. One has to bring food and drinks. However, the front open sleeping huts get more and more popular, which I partly know from the Pyrenees. This one was brand new.

sdr

Am anderen Ende der Wiese gab es Picknicktische und eine Kochgelegenheit (Feuerstelle). Der kleine Weg dahinter führt zu einem richtigen WC zwischen den Bäumen und zu einem Trinkwasserhahn. Der absolute Luxus!

… At the other end of the grass patch there were picnic tables and a cooking facility (fireplace). The small path behind leads to a real WC among the trees and to a drinking water tap. Absolute luxury!

cof

Der nächste Ort, durch den wir kamen, hiess Solbjerg (Sonnenberg). Die Dänen gehen sehr generös mit dem Ausdruck „Berg“ um.  😉

… The next village we came through was called Solbjerg (Sun Mountain). The Danes use the expression „mountain“ very generously.  😉

dav

sdr
(Tunnelblick                            … tunnel view)

Übernachtungsmöglichkeit Nr. 1 kommt hier. Dazu möchte ich kurz sagen, dass es in Dänemark die „wilden“ Camping-Plätze gibt, die normalerweise nur aus einer Grasfläche bestehen. Als Toilette benutzt man die Natur und zum Waschen ist da ein Bach oder das Meer. Für Essen und Trinken muss man selber sorgen. Immer populärer werden jedoch diese Übernachtungshütten, die ich teilweise aus den Pyrenäen kenne. Diese war noch taufrisch.

Ungefähr auf halbem Wege zum nächsten Ort trafen wir auf diese interessante Stelle, den Pausenplatz, von privat angelegt und den Wanderern zur Verfügung gestellt.

… About half way to the next village we found this interesting spot, the rest spot, created by private people and put at the disposal of the hikers/bikers.

sdr

dav

„Pause-Pletten“ ist ein offener Garten auf dem Grundstück der ehemaligen Sägemühle von Solbjerg (jetzt in Privatbesitz). Der Zugang ist gratis.

… „Pause-Pletten“ is an open garden on the land of the former Solbjerg saw mill (now in private hands). The use is free of charge. (The English text is on the righthand board in the above photo.)

Das Projekt ist im Aufbau (es begann im März 2017). Es ist geplant, es in einen angenehmen Pausenplatz für alle euch, die ihr auf dem Radweg vorbeikommt, zu verwandeln. Es wird Picknickplätze geben, ein Labyrinth im hohen Gras, einen Lagerfeuerplatz, Skulpturen, Malereien, eine Sonnenuhr und einen Kompasshügel.

An dem Gartenprojekt haben Freiwillige aus aller Welt mitgewirkt: aus Chile, Österreich, England, Irland, USA, Australien, Türkei, Argentinien, Spanien und Deutschland. Sie waren zum „work-away“ hier in Dänemark im Sommer (www.workaway.info).

Wir hoffen, dass der Pausenplatz Nutzen und Freude bringen wird. Passt gut auf ihn auf und werft euren Abfall in den schwarzen Abfalleimer oben beim roten Schuppen.

Viel Spass,

sdr

sdr

sdr

Ich denke mal, dass man sich hier im Falle von schwerem Regen mit den Fahrrädern unterstellen darf, solange man sich ordentlich aufführt und seinen Müll nicht rumfliegen lässt.

… I am sure that in case of heavy rains one can seek shelter here in the barn. As long as one shows respect and does not let any garbage float around.

cof

Die Rückseite sah so aus:                       … The other side looked like this:

sdrDa ganz hinten ist noch eine weisse, unbemalte „Leinwand“.  😉

… There is still one, white, unpainted „canvas“ in the far back. 😉

Dann kam eine längere Waldstrecke, teilweise recht steil zu den Seiten abfallend, ein Bahndamm eben. Die Bilder können gar nicht richtig wiedergeben, wie wunderschön das war. Hier entwickelten wir einen neuen Fahrstil, den Weinbergschneckenvermeidungsslalom. Das war eine wahre Schneckenwanderung.

… Then we came to a longer stretch through woodland, partly with steep drops on both sides, a real railway embankment. The photos don’t really show how beautiful this was. We developed a new cycling style here, the grapevine snail avoiding slalom. It was like a snail migration.

dav

cof

Der Ort Veddum.                          … The village of Veddum.

dav

bst

Zwischen Veddum und Skelund trafen wir doch tatsächlich auf noch einen Übernachtungsplatz, allerdings ohne Hütte, nur eine Grasfläche, aber es gab einen Picknicktisch und ein WC samt Trinkwasserleitung. Bitte sehr! Ich war ziemlich imponiert darüber, was wir auf dieser kurzen Strecke alles an Einrichtungen gesehen haben.

… Between Veddum and Skelund we actually passed yet another camping site, without a hut that is, only grass, but it had a picnic table, a WC and a drinking water tap. There you are! I was rather impressed, how much facilities there were on this comparatively short stretch of bicycle path.

cof

cof

dav

Die schöne alte Kirche von Skelund sieht man als erstes vom Radweg aus.

… The beautiful old church is the first thing one sees of Skelund from the bicycle path.

dav

Hier genehmigten wir uns ein Eis (jeder eins 😉 ) in einem dieser typischen ländlichen Krämerläden, wo man von einer Waschmaschine bis zum Eis am Stiel alles kaufen kann; ein sehr interessanter, herrlich chaotischer Laden.

… We treated ourselves to an ice cream (each 😉 ) in one of those typical countryside general stores, where one can buy everything from a washing machine to an iced-lolly (popsicle); a very interesting, wonderfully chaotic shop.

dav

Von Skelund aus waren es noch ca. 7 km bis nach Visborg bei Hadsund.

… There were about 7 km (4.3 miles) left to go from Skelund to Visborg near Hadsund.

Überall gibt es einladende Picknicktische, man kommt gar nicht zum Radfahren … 😉

… There were inviting picnic tables everywhere, we could hardly do any cycling … 😉

2019-08-24 12.40.08

Hier kamen wir an eine grössere Strasse, aber mit einem separaten Fahradweg, an der wir ein ganz kurzes Stück entlangfuhren. Hinter dem roten Haus geht es schon wieder nach links ab und weg von der Strasse und zum Entspurt nach Visborg/Hadsund.

… We came to a larger road, though with a separate bicycle path, along which we had to go a short distance. Behind the red house, the path already turned left and away from the road again; the final spurt to Visborg/Hadsund.

2019-08-24 12.24.39

2019-08-24 12.21.24

2019-08-24 12.13.28

2019-08-24 12.21.15

Hier musste ich kurz einmal Halt machen, das war so ein lauschiges Plätzchen mit Bach.

… I had to stop here for a short moment, this was such a pleasant spot with a creek.

2019-08-24 12.02.04

Dann kamen wir in den Ort Visborg. Der Radweg kommt dort raus, wo diese kleine Schranke zu sehen ist, rechts neben der merkwürdigen Steinmauer, und geht dann rechts weiter aus dem Ort hinaus.

… Then we entered Visborg. The path comes out, where you can see the little barrier, to the right of the strange stone wall, and then it leads to the right and out of town again.

2019-08-24 12.42.07 Visborg

2019-08-24 12.43.25

Dieser schön angelegte Radweg führt ganz bis nach Hadsund, von Visborg noch so ca. 2-3 km, manchmal an der Strasse, manchmal etwas weiter weg davon. Hadsund ist ein nettes Städtchen, wo man schöne Plätze am Wasser zum Picknicken findet.

… This fine bicycle path leads all the way to Hadsund at the Mariager Fjord, from Visborg about 1.5-2 miles, sometimes parallel to the road, sometimes further away from it. Hadsund is a nice little town, where one can find picnic spots with a view at the waterfront.

2019-08-24 12.46.00

Und nun wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende!

And now I wish you all a very pleasant weekend!

 

 

 

 

 

 

Fahrradtour Hobro Østerskov

Den Ostwald in Hobro haben wir entdeckt, als wir unseren Besuch zum Bahnhof bringen wollten, es aber zu früh war und wir dann noch ein wenig sightseeing machten.

… We discovered the Eastwood in Hobro when we took our visitor to the station, found out that we were too early, and went on a little sightseeing tour.

Wir fuhren an dem Kajakklub vorbei, an den ihr euch vielleicht noch vom letzten Hobro-Beitrag erinnert, wo es dann in den Wald hinein ging.

… We drove past the kayak club, which you might remember from my last post about Hobro harbour, from where the path entered the wood.

cof

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier ist Endstation für Autos. Ein Fahrradweg setzt am Fjord fort, aber er gehört zu der Kategorie „fahrradfreundlich“, was so viel bedeutet wie „schaff dir ein Mountainbike an“. Das ist nichts für unsere konventionellen Fahrräder und uns alte Knacker. Dadurch wurde das eine eher kurze Fahrradtour. Aber ich würde dort gerne mal zu Fuss entlang gehen.

… Cars cannot go further than here. There is a bicycle path continuing along the fjord, but it belongs to the category „bicycle friendly“, which basically means „get yourself a mountain bike“, nothing for our conventional bikes and us oldies. For this reason, the tour was rather short. But I would like to walk there one day.

cof

Und dann war der Gentleman auf einmal weg … aber ich fand ihn schnell wieder … 😉 … er hatte einen idealen Picknickplatz entdeckt, direkt am Wasser.

… And then the Gentleman was gone all of a sudden … but I found him again … 😉 … he had discovered the ideal picnic place, directly at the water.

sdr

cof

dav

Auf dem Rückweg machten wir einen kleinen Schlenker einen Hügel hoch und entdeckten einen Kletterwald oder wie das heisst, wo man sich von Baum zu Baum schwingen kann, wie Tarzan. Nun, man schwingt sich nicht, man gleitet an Seilen, aber ich würde es trotzdem nicht machen … der Gentleman schon.

cof

… On the way back we made a little detour up a hill and discovered a climbing wood. I don’t even know the correct German name for this, so I really don’t know the English … 😉 … a place where you swing yourself from tree to tree like Tarzan. Right, you don’t swing yourself, you glide on ropes, but I wouldn’t do it anyway … the Gentleman would.

sdr

dav

Und hier ein Beispiel für die immer populärer werdenen Übernachtungshütten, die die so genannten primitiven Campingplätze (eine Grasfläche und sonst nichts) langsam und allmählich ablösen. Hier waren gleich zwei davon und ein überdachter Picknicktisch (da sassen Leute, daher habe ich ihn so durch den Baum fotografiert). Auf der anderen Seite vom Weg waren dann noch ein Grill- und eine Feuerstelle zum Kochen.

… And here an example of the hiker huts that are getting more and more popular and slowly replace the so called primitive camping sites (a space with grass and nothing else).  Here were even two of them and a roofed picnic table (there were people sitting at the table, that is why I took the photo through the tree). On the other side of the path were a grill and a fireplace for cooking.

cof

cof

sdr

Hier zu wohnen ist schon recht idyllisch.

… It is rather idyllic to live here.

sdr

sdr

sdr

Dies ist die ehemalige Fabrik in der jetzt u. a. ein Institut für Erwachsenenbildung untergebracht ist von der anderen Seite gesehen als letztes Mal. Auf diesem Foto sieht man sehr schön die hinzugefügten Aussichtsplätze auf dem Dach.

… This is the former factory, which is now housing, among others, an institute for adult education, seen from the other side than last time. On this photo the additional view places on the roof are clearly visible.

dav

Da könnte man es aushalten oder? Und es nicht weit zur Stadt.

… One could live in a worse place, right? And it is not far into town.