Fotos des Monats, Oktober 2019/ Photos of the month, October 2019

Dieses Mal sind es wieder Landschaftsbilder, hauptsächlich von der Küste … aber es gibt ja auch sehr viel Küste in Dänemark … 😉

… This time, I chose landscapes again, mainly coastal motives … but we do have a lot of coast in Denmark, don’t we … 😉

Hier der stets leere Strand bei Løgstør (Limfjord). Kein Sand, nur Muscheln, vielleicht sind deshalb dort keine Bader?

… Here the always empty beach at Løgstør (Limfjord). No sand, only sea shells, maybe that is why one never sees any bathers there?

IMG_20191020_130335 Lieblingsfoto_Okt2019

Die Küste bei Østerhurup (Kattegatt).

… The coast at Østerhurup (Kattegatt).

IMG_20191001_124158 Lieblingsfoto_Okt2019

Rebild Bakker, Blick auf die Rabenquelle. Hier kommt die Quelle aus der Erde. Mir gefielen die Farben so gut.

… Rebild Bakker, view on raven well. Hier it springs up from the ground. I liked the colours.

IMG_20191005_123002 Lieblingsfoto_Okt2019

Hier der kleine Hafen von Hou (bei Hals, Kattegatt). Geht es dänischer, hyggeliger oder heileweltiger? Ich liebe diesen Ort!

… Here the little harbour of Hou (near Hals, Kattegatt). Could it be more Danish, cosy or unspoilt worldy? I love this place!

 

IMG_20190930_120524 Lieblingsfoto_Okt2019

Und hier unser kleines Herbstfarbenwunder. Wenn der erst einmal gross ist … 😉

… And here our little autumn colour wonder. Wait until it is grown up … 😉

2019-10-18 12.34.27 Lieblingsfoto_Okt2019

Und jetzt wünsche ich allen einen möglichst angenehmen November, brrrrr. 🙂 … mit ganz viel heisser Schokolade …

… And now I wish you all an as pleasant as possible November, brrrrr. 😉 … with lots of hot chocolate …

Herbstimpressionen … Autumn impressions

Wir hatten den ersten Nachtfrost Sonntag Nacht, brrrr. Aber wir haben alle empfindlichen Pflanzen ins Haus gerettet. Es sieht fast so aus als ob wir ein paar Tage goldenen Oktober bekommen könnten.

… We had the first night frost Sunday night, brrr. But we have saved all sensitive plants into the house. It looks like we might be lucky and get a few days of Golden October.

IMG_20191001_123905

Der Wind bläst stärker; die Küstenlandschaft verändert sich …

… the wind is blowing stronger; the coastal landscape is changing …

IMG_20191001_123911

Wie hier in Østerhurup … dort wo ein schmaler Streifen Sandstrand war, hat das Hochwasser alles überflutet und eine Landschaft mit kleinen salzigen Seen geformt. Die Vögel lieben das. Vom Hafen aus konnte man nicht richtig sehen, ob überhaupt noch Landverbindung zur langen Brücke vorhanden war, aber es war.

… Like here in Østerhurup … where before was a slim stretch of beach, the high tide has flooded everything and created a landscape with small salty lakes. The birds love it. From the marina we couldn’t really make out, if we still had land connection to the far end bridge, but we had.

IMG_20191001_123946

Das erklärt natürlich auch, warum auf der anderen Seite vom Hafen, am sicheren Strand, also dort wo immer Strand ist, mehr Leute sind. Wir mögen aber die „wilde“ Seite lieber. Bald wird man wohl die Brücke wieder abbauen und an Land überwintern, und dann ist es erst einmal vorbei mit Spaziergängen dort.

… This flooding explains, why there are more people on the other side of the marina, on the safe beach, meaning the beach where there is always sand. But we prefer the „wild“ side. Soon they will take the far end bridge down for winter break, and then we will have to wait with walks there until spring.

IMG_20191001_124205

Wir haben diesen kleinen Kerl getroffen. Ich habe geforscht was es für eine Raupe ist, aber ich fand nur ähnliche. Sie war ganz einheitlich gefärbt, kein Rückenstreifen, keine weissen Punkte an den Borstenenden.

… Then we met this little guy. I have searched to find out what kind of caterpillar it was, but I only found similar ones. It was uniformly coloured, no stripe on the back, not white tips on the hair ends.

IMG_20191001_130558

WIR SCHALTEN UM NACH REBILD BAKKER …

… WE SWITCH OVER TO REBILD BAKKER …

Als wir uns diesen steilen Hügel hochkämpften, kam uns ein dickes Schaf in einem Affenzahn entgegengaloppiert, so dass wir zur Seite springen mussten. Es wirkte panisch und war ganz allein. Anscheinend hatte es seine Herde verloren.

… When we bravely fought up this steep hill, a large cheep came chasing down, so that we had to jump aside. It seemed to be in panic and was all by itself. It seemed to have lost its herd.

IMG_20191005_120002

Aaaah, das ist Herbst!                             … Aaaah, this is autumn!

IMG_20191005_120317

IMG_20191005_120427

IMG_20191005_120616

Hinter der Kante ging es dann steil  hinunter zur Ravnekilde (Rabenquelle). Wir befanden uns auf der anderen Seite der Quelle und schauten auf den Weg, dort wo man auf den Steinen die Quelle überquert. Eine Familie war dabei, Flaschen mit dem Quellwasser zu füllen. Ganz im Hintergrund sieht man die Kirche von Gravlev. Man kann diese Stelle also im Wald mittels eines kleinen Umwegs umgehen, wenn man nicht über die Steine balancieren will.

… Behind the edge, the path went down steeply to Ravnekilde (raven spring). We were on the other side of the spring and looked over to the path, there, where one crosses the spring on large stones. A family was filling bottles with the spring water. In the far back one gets a glimpse of Gravlev church. So, if you don’t feel like balancing on the stones, it is possible to walk around the spot.  It is only a short detour.

IMG_20191005_122655

IMG_20191005_123111

Und dann entdeckten wir eine kleine Perle. Ich hatte immer gedacht, dass dieses schöne kleine Haus bewohnt wäre, aber nein, es gehört der Naturstyrelsen (Naturschutzbehörde oder so) und ist an ein grosses Restaurant vermietet (Rold Storkro). Sie sind verpflichtet, das Haus in Ordnung zu halten, im Winter zu heizen, den Rasen zu mähen etc. Manchmal werden Rundgänge angeboten, die vom Leben „damals“ erzählen oder man kann als Gruppe eine Führung buchen. In dem Gebäude waren vorne die Wohnräume und hinten der Stall. Die Fotos vom Inneren des Hauses habe ich alle durch die Fenster gemacht. Ich war erstaunt, wie verhältnismässig gut die trotzdem geworden sind.

… And then we discovered a little pearl. I had always thought that somebody lived in this beautiful little house, but no, it belongs to the Naturstyrelsen (nature protection  authorities) and is rented out to a large restaurant (Rold Storkro). They have to keep it clean and heated in winter, mow the grass etc. Sometimes they give guided tours explaining how people lived in „those“ times or as a group one can book such a tour. The building has living quarters in the front and stable in the back. The photos of the inside of the house are all taken through the windows. I was surprised how well they turned out, actually.

IMG_20191005_124412

IMG_20191005_124725

IMG_20191005_124735

IMG_20191005_124535

IMG_20191005_124513
(Auch hier die beliebte hellblaue Emaille-Küchenserie „Madam Blå“.
… Also here the popular light blue enamel kitchen utensil series „Madam Blå“.)

IMG_20191005_124451

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Herbst! Vielleicht sehen wir uns mal hier im Himmerland*!

… I wish you all a wonderful autumn! Maybe we will meet one day here in beautiful Himmerland*!

  • So heisst die Halbinsel, die durch Limfjord, Kattegat und Mariagerfjord gebildet wird.
    … That is the name of the peninsular formed by Limfjord, Kattegat and Mariagerfjord.

 

 

 

Oldies but Goldies … same in English ;-)

Diesen wunderbaren und sehr gepflegten Buick sahen wir in Hals an der Hafenmole.

… This good looking and very well kept Buick we saw in Hals at the harbour.

cof

cof

Die nächsten zwei sahen wir in Østerhurup am Strandspaziertag.

… The next two we saw in Østerhurup on beach day.

Der erste ist ein kleiner Ford der letzten althergebrachten Generation. In Dänemark nennt man dieses Modell (und andere) „HGF“ (høj gammel Ford, was so viel wie „hoher, alter Ford“ heisst). Ansonsten heisst er „Ford T“. Das erste Auto, das am Fliessband hergestellt wurde und für alle Amerikaner erschwinglich sein sollte.

… The first is a little Ford of the last first cars tradition generation. In Denmark they call this model (and others) „HGF“ (høj gammel Ford, what means as much as „high, old Ford). Otherwise it is called „Ford T“. It was the first car that was produced with an assembly line and was meant to be affordable for all Americans.

sdr

sdr

(Fotos Ford T: der gemütliche Gentleman/the cozy Gentleman)

Der zweite war ein wirklich charmanter Citroën.

… The second was a really charming Citroën.

cof

Alle drei Autos hatten noch die originalen Nummernschilder von ca. 1920. In Skandinavien gibt es viele Leute, die sich sehr für diese alten Autos begeistern. In Schweden sind es allerdings mehr die grossen Schlitten.

… All three cars still wore the original number plates of the 1920ies. In Scandinavia there are a lot of people, who are very enthusiastic about these old cars. In Sweden, however, it is more about the really big battleships.

Habt alle eine schöne Woche!

… Have a pleasant week, everybody!

Heute mal Spaziergang am Strand … For a change, today a walk along the beach

Wir waren heute (24.7.) in Østerhurup am Strand. Wie wir richtig annahmen, würden die meisten Bader auf der linken Seite vom Hafen zu finden sein, weil da mehr Sand ist. Wir gingen nach rechts zu „unserer“ Landzunge, die mit den zwei Brücken.

… Today (27.4.) we were at the beach at Østerhurup. As we anticipated, most of the bathers were to be found on the left side of the harbour, because there is more sand. We went to the right, to „our“ land tongue, the one with the two bridges.

Dort konnten wir ein lustiges Ballungsphänomen beobachten. Dicht am Hafen waren ein paar Familien mit Kindern, für uns schon viele, aber objektiv wohl nicht so viele. Je weiter wir auf der Landzunge gingen, je weniger Leute waren zu sehen, hier mal ein Paar, hier mal eine Einzelperson. Aber direkt an der langen Brücke, die, die im Winter abgebaut wird, waren im Umkreis von 20 Metern bestimmt an die 50 Menschen. Über die Brücke kommen alle diejenigen, die hinter den Dünen in Sommerhäusern wohnen. Aber sie verteilten sich nicht am Strand, sie blieben da an der Brücke. Merkwürdig … aber mir soll’s recht sein … 😉

cof

… There we could observe a funny agglomeration phenomenon. Close to the harbour were a few families with children, too many for us, but objectively not so many. The further we moved along the tongue, the fewer people there were to see, here a couple, there a single person. But, directly at the long bridge, the one that gets dismantled during winter, were in the radius of about 20 metres (ca. 65 feet) up to 50 people. Over that bridge come all those, who live in the summer cottages behind the dunes. But they didn’t spread along the beach, they stayed right there at the bridge. A bit strange … but why should I complain … 😉

cof

dav

Auf beiden Strandseiten wird das Wasser nur ganz langsam tiefer, es ist also ideal für kleine Kinder, und es ist klar und sauber und heute auch warm. Wir sind denselben Weg zurückgegangen, also nicht über die Brücke und dann am anderen Ufer zurück, sondern benutzten die Gelegenheit, mit den Füssen im Wasser zu plantschen und ein etwas längeres Ruhige-Wellen-Video aufzunehmen. Die plätschern nicht ganz so sanft wie im ersten Video, aber ich fand es trotzdem schön und beruhigend anzusehen.

… On both beaches the water is only very slowly getting deeper, and is, therefore, ideal for small children; and it is clear and clean and today also warm. We went back the same way, that is not over the bridge and then back on the other bank, but used the opportunity to splash about with our feet and to tape another and a bit longer gentle waves video. They are not quite as gentle as in the first video, but I still found it pretty and soothing.

cof

Da ich oben zu einem vorigen Beitrag mit vielen Fotos von eben der Landzunge verlinkt habe, war ich heute etwas faul mit dem Fotografieren.  😉  Wir haben übrigens eine Gruppe Seeschwalben gesichtet.

… As I have linked to an earlier post with many photos of exactly that place, I was a bit lazy today with taking photos. 😉 We have actually spotted a group of terns.

600px-Kuestenseeschwalben

(Foto: Wikipedia)

Ich wünsche euch noch eine schöne und nicht allzu heisse Restwoche.

… I wish you a pleasant and not too hot rest of the week.

Fotos des Monats, Mai 2019 / Photos of the month, May 2019

Zuerst der König des Hochlands, die ganze Familie.

… First the King of the glen, the entire family.

sdr

Zweimal Himmel über Dänemark. Das zweite ist mit deutlichem Sturzregenschauer. Der muss enorm gewesen sein und sehr lokal.

… Twice sky above Denmark. The second one clearly shows a bout of vertical torrential downpour. It must have been heavy and very local.

cof

dav

Und dann natürlich Maritimes.             … And then, of course, something maritime.

sdr

Ein Naturphänomen                                               … A natural phenomenon

cof

Die Brücke auf Stelzen noch einmal etwas besser.

… The bridge on stalks a bit better.

dav

Und zum Abschied noch ein paar Blümchen.

… And last but not least a few flowers.

2019-05-25 18.57.22 Lieblingsfoto Mai2019

Habt ein schönes Wochenende, allezusammen!

… Have a pleasant weekend all of you!

 

Gesehen in … … Seen in …

Nein, dieses Mal ausnahmsweise nicht in Aalborg, sondern im Jachthafen von Østerhurup.  😉

… This time, as an exception, not in Aalborg, but in Østerhurup marina. 😉

Etwas traurig, aber es liegt so friedlich da.

… A bit sad, but it looks so peaceful there.

sdr

Und im Fenster war ein Schild „Til salg“ (zu verkaufen), ach, warum das denn? 😉 Müsste man billig bekommen können, zum Entfernungspreis, was immer noch ganz schön teuer sein dürfte.

… In the window was a sign „Til salg“ (for sale), oh, why was that?  😉  It should be cheap. Just what one has to pay to dispose of it, which still would be quite expensive.

sdr

Etwas positiver dieses ungewöhnlich befensterte Boot.

… On a more positive note: a boat with a really unusual window.

sdr

Und dann erwartet man doch, dass man im Hafen Fisch kaufen kann oder? Aber das hier?

… And then one might expect to buy fish in a harbour, right? But this?

sdr

Hier wurde Honig zum Verkauf angeboten „Ein echtes Naturprodukt“, wahrscheinlich von den so genannten Strandbienen … 😉 … man beachte auch das Piratensymbol links im Fenster … 😀

… They were selling honey, „a genuinely natural product“, most probably made by the so called beach bees … 😉 … also note the pirate symbol in the window to the left … ;-D

Als wir zum Parkplatz zurückgingen fiel uns dies ins Auge, was beim letzten Besuch noch nicht da war:

… When we returned to the parking place we spied this, which was not there at our last visit:

dav

Richtig,  eine Bank für Tramper mit einem Schild „søger lift til“ (brauche Mitfahrgelegenheit nach) mit verschiedenen Ortsnamen in beide Richtungen zur Auswahl.

… Exactly, a bench for hitchhikers with a sign „søger lift til“ (need a lift to) with several choices of place names in both directions.

******************************

Wir waren dort mit unserem Besuch, meiner Schwägerin und ihrem Sohn. Wir waren auch kurz am Raubvogelturm, wo meine Schwägerin durch das Fernglas den ersten Steinadler ihres Lebens in freier Natur beobachten konnte. Es handelte sich um ein Paar, das offensichtlich auf der Jagd war.

… We were there with our visitors, my husband’s sister and her son. We were also at the birds of prey tower, where my sister in law was able to watch the first golden eagle of her life in the wild through our binoculars. A pair of them was obviously hunting.

Nun sind sie wieder weg … das nächste Mal fahren wir zu ihnen.

… Now they are gone again … next time we will go and see them.

Østerhurup-Fan … similar, almost identical, in English

Østerhurup ist immer einen Ausflug wert. Heute (5. Mai) war es wieder einmal gemischt und windig. An „unserer“ Spazierinsel machte sich das Hochwasser bemerkbar. Wenn man auf die Brücke trat, sank sie ins Wasser, und wir hatten nicht die richtigen Schuhe an (keine Gummistiefel). Ausserdem war der Landstreifen sehr schmal und die Brücke auf der anderen Seite ist noch nicht wieder aufgebaut worden. Wir gingen daher eine Tour im Hafen Boote angucken und gingen oben auf dem Wall zurück.

dav

… Østerhurup is always worth an excursion. Today (5 May) the weather was rather mixed and windy. High tide had reduced „our“ walking island. When stepping onto the bridge, it sank below the water surface, and we didn’t wear the right shoes for that (no rubber boots). Furthermore the walkable surface was very slim, and the bridge at the other end has not been put up again. So we decided to walk in the harbour and look at boots; and walked back on top of the ridge.

cof

dav

Schaut mal, das wunderbar klare Wasser, und das in Industrieland Dänemark.  😉

… Look at this beautifully clear water, and this in industrial Denmark.  😉

dav

Hier die besagte Brücke und Insel:

… Here the above mentioned bridge and island:

dav

Und hier habe ich endlich einmal den Stellplatz für Wohnmobile fotografiert.

… And finally I took a photo of the site for camper vans.

sdr

cof

Wenn man dort steht, hat man präzis diese Aussicht (links, Mitte und rechts, die Wolken sind nicht immer da  😉 ):

When you stand there, you have exactly this view (left, centre and right, the clouds are not always there  😉 ):

 

 

dav

cof

dav

Es könnte jetzt mal wieder wärmer werden. Im März war es wärmer als jetzt.

… I wouldn’t mind if it got warmer again. It was warmer in March than now.

Die Spaziersaison hat trotzdem begonnen!

… Walking season has started anyway!