Alles ist im Fluss …

Erstaunlich, wie schnell ein fast fertiger Garten wieder entfernt werden kann:

IMG_6849 BlogIMG_6847 Blog

Meine Lieblinge drängen sich jetzt an der Ostseite des Hauses und an der Nordseite rechts und links vom Eingang. Viel Platz ist da nicht mehr.

IMG_6853 BlogIMG_6854 BlogIMG_6860 BlogIMG_6861 BlogIMG_6862 Blog

Und jetzt noch ein paar neue Blüher:

IMG_6805 Blog

Mein schwarzes „Gras“; es wird so ca. 20 cm hoch, mehr nicht.

IMG_6809 Blog

Mein wilder Knoblauch. Unter den kleinen Blüten bilden sich die Zehen zur Weitervermehrung (oder Verspeisung  😉  )

IMG_6811 Blog

Rose „The Lady of Megginch“ mit einer sehr zielstrebigen Hummel.

IMG_6836 Blog

Dieses zweifarbige Löwenmäulchen hat sich bereits im dritten Jahr selber weitergesäht. In denselben Topf hat sich eines meiner Kräuter gesäht, entweder Ysop oder Bohnenkraut. Ich tippe auf Ysop.

IMG_6833 Blog

Meine Indianernessel. Ich habe es schon zweimal in anderen Gärten versucht, und ihr gefiel es nicht bei mir. Jetzt im Topf geht es ihr blendend.

IMG_6813 Blog

Eine spät blühende Taglilie (hemerocallis).

IMG_6831 Blog

Diese Glockenblumen sind ganz fantastisch.

Ich wünsche euch allen eine schöne Wochenteilung … 😉

P.S.: Die Kategorie „Der neue Garten“ ist irgendwie hinfällig, denn jetzt ist es der alte Garten. Wie nenne ich denn den nächsten, „Der ganz neue Garten“???