Das pressiert jetzt gerade …

Umweltinstitut_Logo

Kennt die Korruption denn gar keine Grenzen? Nein, wohl nicht …

http://newsletter.umweltinstitut.org/m/7186247/747208-50d656995fa6414cbd19043ea644e31a

Einiges ist zwar lokal, aber trotzdem wird es ganz Deutschland beeinflussen.

Advertisements

Das pressiert jetzt gerade …

Umweltinstitut_Logo

Die, wie soll man sie nennen, sind anscheinend nicht zu stoppen. Sind die Menschen es nicht irgendwann mal müde, immer wieder neue Schreckszenarien zu schaffen? Und alte zu ignorieren bzw. zu verleugnen?

Pestizide im Klassenzimmer

Offener Brief zur Gen-Manipulation

Und am 27. Oktober findet am Hambacher Wald eine Demonstration generell zum Thema Kohle statt.

 

 

Das pressiert jetzt gerade …

Gemeinsam gegen die Politik der Spaltung

Zeit, Stellung zu beziehen

Teamfoto mit

Als Umweltinstitut beziehen wir Stellung gegen eine Politik der Spaltung

(19. Juli 2018)

Mit Erstaunen und Schrecken mussten wir beobachten, wie sich der öffentliche politische Diskurs in unserem Land in den letzten Jahren und Monaten mehr und mehr nach rechts verschoben hat. Der Tonfall ist dabei zuverlässig schärfer geworden: Gegen die Flüchtenden selbst, aber auch gegen die Helferinnen und Helfer, die zunehmend mit Kriminellen gleichgesetzt werden.

Weiterlesen kann man hier: (Man findet dort u. a. Links zu anderen Organisationen und geplanten Aktionen.)

www.umweltinstitut.org/aktuelle-meldungen/meldungen/2018/gemeinsam-gegen-die-politik-der-spaltung.html?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+-+19.07.2018_gesamt&utm_content=Mailing_7118469

Neue Insektizide

Information und Aufruf zum Protest vom Umweltinstitut München:

„Hallo,

erst im April gab es Anlass zur Freude. Drei Neonicotinoide – für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co besonders gefährliche Pestizide – wurden EU-weit für den Freiland-Einsatz verboten. Doch schon droht unseren Insekten die nächste Gefahr: Drei neue Gifte mit ähnlich verheerender Wirkung könnten in Deutschland schon bald zugelassen werden.

Die Bundesregierung muss jetzt aus den Fehlern lernen, die mit der Genehmigung der Neonicotinoide gemacht wurden. Angesichts des alarmierenden Insektensterbens wäre es völlig verantwortungslos, diese neuen Gifte auf den Markt zu bringen!

Schreibe jetzt an Umweltministerin Schulze und an Agrarministerin Klöckner, damit sie den neuen Insektengiften die Zulassung verweigern.

Hier kannst du mitmachen: https://www.umweltinstitut.org/neue-insektengifte

Danke und viele Grüße!“

Biene_UmweltinstitutMuenchen

Vor lauter Kopfschütteln habe ich schon Muskelkater …

(Die Grafik stammt von der Webseite des Umweltinsituts München. Da ich hier für deren Aktion werbe, gehe ich davon aus, dass es in Ordnung ist, sie zu benutzen …)

Der Monsanto-Minister muss weg …

… wie ist das überhaupt möglich, so etwas auf illegale Weise durchzudrücken … und ist eine Entscheidung überhaupt gültig, wenn die Vorgehensweise nicht korrekt war? Warum hat nicht gleich jemand protestiert?

Weiteres könnt ihr hier lesen … und mitmachen:

http://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/monsanto-minister/bestaetigung.html

Das war eben mal wichtig …